Hochkarätiges Personal und modernste Technik: Axxion setzt auf Mensch und Maschine, um Fondsinitiatoren noch erfolgreicher zu machen

(v.l.n.r.) Stefan Wengler, Frank Lang, Daniel Philippe.
 

Luxemburg, 27.04.2020. Das Ende des Jahres 2019 und das erste Quartal 2020 waren für die Luxemburger Service-KVG Axxion ereignisreiche Monate. Der Wachstumstrend der letzten Jahre konnte auch 2019 fortgesetzt werden. Das ausgezeichnete Renommee bei Geschäftspartnern, Dienstleistern und in der Luxemburger Community lockte erfahrene Experten von Konzern-KVGen zur inhabergeführten Axxion. Im Oktober 2019 startete Stefan Wengler, der zuvor 14 Jahre bei der Warburg Invest bzw. LRI Capital Management im Bereich Investment Compliance tätig war. Im Folgemonat wechselte Frank Lang in den Bereich Client Relationship Management. Seit über 15 Jahren ist er in dieser Funktion tätig, zuletzt bei der IP Concept bzw. DZ Privatbank. Ebenfalls im November begann Daniel Philippe im Legal Service / Compliance und bereichert das Team mit rund 11 Jahren Erfahrung in juristischen Fachfragen bei zwei großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sowie den Rechtsabteilungen der Warburg Invest und LaSalle IM.

?Ich bin zur Axxion gekommen, da dort ein kundenorientiertes und familiäres Arbeitsklima herrscht und mir dies im beruflichen Alltag sehr wichtig ist. Nach meinen ersten Monaten bei Axxion kann ich sagen, dass meine Erwartungen und Wünsche voll und ganz erfüllt wurden?, zieht Stefan Wengler Bilanz. Auch Daniel Philippe ist rundum zufrieden mit dem beruflichen Wechsel: ?Die Entscheidungsträger sind bei dringenden Angelegenheiten jederzeit schnell verfügbar. Treten kurzfristig Fragestellungen auf, muss nicht erst ein Termin mit langem Vorlauf geplant werden. Entscheidungen werden effizient und unkompliziert getroffen?. Besonders Relationship Manager Frank Lang ist vom Servicegedanken der KVG begeistert: ?Hier steht das Interesse des Geschäftspartners noch im Mittelpunkt des Handelns. Der gemeinsame Erfolg ist der Maßstab!?

Neben der Investition in erfahrenes Personal hat Axxion im vergangenen Jahr auch gemeinsam mit der Tochtergesellschaft navAXX eine neues Fonds-Reporting implementiert. ?Mit dem navAXX Reporting Portal kommen wir den Wünschen und Anforderungen unserer Kunden nach. Neben dem Onlinezugriff wurde Wert auf Features wie Performancekontribution, Dashboards, eine noch bessere Datenintegrität und eine einfache Bedienung gelegt?, erklärt Thomas Spinner, Geschäftsführer der 100%igen Axxion-Tochter navAXX. ?Insbesondere die Performancekontribution wird von den Fondsinitiatoren sehr geschätzt. Seit der Einführung Anfang des Jahres nehmen wir eine stetig ansteigende Nutzerzahl wahr. Das Portal wird kontinuierlich weiterentwickelt, um unseren Geschäftspartnern die bestmögliche Unterstützung zu bieten.?
Zum Axxion- und navAXX-Team zählen mittlerweile 81 Mitarbeiter. Die navAXX bietet seit 2012 Fondsbuchhaltung, Anteilscheingeschäft und IT-Dienstleistungen für Axxion, aber auch für Dritte an. Die operationelle Ausgliederung dieser Bausteine aus dem Dienstleistungsspektrum der KVG in eine autonome Gesellschaft hat frühzeitig die Weichen für einen Wettbewerbsvorteil in digitalen Geschäftsprozessen gestellt. Der Einsatz von Experten der Finanzinformatik und Fondsverwaltung als Geschäftsführer der navAXX hat sukzessive und nachhaltig eine überdurchschnittliche Expertise und Kompetenz in informationstechnischen Fragestellungen der Fondsverwaltung aufgebaut. Davon profitieren die Axxion und ihre Geschäftspartner gleichermaßen.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis