Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Hoffnung auf Heiligsprechung

„Hoffen wir doch, dass Adolph Kolping bald ein Heiliger wird.“ Mit diesen Worten begrüßte der Heilige Vater im Rahmen der Begegnung mit Vertretern des Zentralkomitees des Katholiken (ZdK), die stellvertretende Bundesvorsitzende des Kolpingwerkes Deutschland, Barbara Breher. Sie ist ebenfalls stellvertretende Vorsitzende der AGKOD. Papst Benedikt XVI. brachte auch seine Freude darüber zum Ausdruck, dass das Kolpingwerk Ende Oktober mit mehr als 6.000 Pilgern anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Seligsprechung Adolph Kolpings in Rom sein wird.
Die Rede des Papstes vor den Vertretern der Laienorganisationen bewertet Barbara Breher anders als das in vielen Medien berichtet. „Der Heilige Vater hat nicht etwa ständig die Strukturen der Kirche und der kirchlichen Verbände in Frage gestellt“, so Breher. Er habe vielmehr, wie in vielen seiner Ansprachen, darauf hingewiesen, dass die geistige Kraft des Glaubens an den lebendigen Gott im Mittelpunkt des Handelns stehen müsse. „Auch der selige Adolph Kolping hat die Verkündigung des Glaubens als zentrale Botschaft gesehen. Der Glaube gehöre nicht allein in die Kirchen und Betkammern, sondern in die ganze Welt.“ Das entspreche dem, was auch Papst Benedikt XVI. sage.
„Mit den Worten des Heiligen Vaters –Lichter in der Welt zu sein und unseren Mitmenschen den Weg zur Quelle zu zeigen, wo sie ihr tiefstes Verlangen nach Leben erfüllen können– , gehört zu den Aufgaben, denen wir uns auch im Kolpingwerk Deutschland stellen“, ergänzte Breher.
An der späteren Begegnung des Papstes mit engagierten Katholiken aus Kirche und Gesellschaft nahm neben Breher auch der Bundesvorsitzende des Kolpingwerkes Deutschland, Thomas Dörflinger MdB teil.

Weitere Informationen unter:
http://


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis