Homeoffice: Effektiver und entspannter arbeiten

Für viele ist das Homeoffice in Coronazeiten eine ungewohnte Situation, die Ängste hervorrufen kann. Eine zusätzliche Belastung sind unbetreute Kinder. Klare Absprachen mit dem Chef helfen dabei, die Arbeit effektiv zu gestalten. “Aber es bedeutet auch, dass die Beschäftigten selbst dafür verantwortlich sind, ob und wann sie Pausen machen, dass sie den Laptop nach Feierabend wirklich schließen, damit Erholungspausen gesichert sind”, sagt Tim Vahle-Hinz, Professor für Organisations-, Wirtschafts- und Sozialpsychologie an der Psychologischen Hochschule Berlin, im Gesundheitsmagazin “Apotheken Umschau”.

Arbeit und Freizeit voneinander trennen

Wie der Fehlzeiten-Report der AOK unter 2.000 Beschäftigten schon vor der Pandemie herausgefunden hat, genießen viele Menschen das Mehr an Autonomie im Homeoffice: Sie sind konzentrierter und können ein größeres Pensum bewältigen. Gleichzeitig fühlen sie sich aber auch stärker belastet, leiden unter Erschöpfung, Konzentrationsproblemen oder Schlafstörungen. Kleine Dinge helfen laut Vahle-Hinz, Arbeit und Freizeit besser voneinander zu trennen. “Das kann zum Beispiel bedeuten, dass ich mich so kleide, wie ich es auch im Büro tun würde.” Auch ausreichend Sport ist wichtig: Die “Apotheken Umschau” empfiehlt kleine Spaziergänge, Tanzen zur Lieblingsmusik oder Fitnesskurse im Internet.

Maximal acht Stunden am Tag arbeiten

Abends spät noch Emails zu beantworten oder Sonntagsarbeit ist vom Arbeitsschutzgesetz auch im Privatbereich nicht erlaubt. “Auch im Homeoffice müssen die Höchstarbeitsgrenzen von durchschnittlich acht Stunden pro Werktag sowie Pausen bei einer täglichen Arbeitszeit von mehr als sechs Stunden gewährleistet sein, soweit keine gesetzliche Ausnahme besteht” sagt Michael Loewer, Fachanwalt für Arbeitsrecht aus Berlin. Die aktuelle “Apotheken Umschau” bietet praktische Tipps, die psychische Widerstandskraft zu stärken, und erklärt, wie Heimarbeiter effektiv tätig sein können.

Weitere Informationen zum Thema “Homeoffice” finden Leserinnen und Leser in der neuen “Apotheken Umschau”, aber auch online bei https://www.apotheken-umschau.de sowie auf Facebook und Instagram. Zudem wird erklärt, wie die sieben Säulen der Widerstandskraft (Resilienz) dabei helfen, mit schwierigen Situationen umzugehen.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Gesundheitsmagazin “Apotheken Umschau” 5/2020 A liegt aktuell in den meisten Apotheken aus. Viele weitere interessante Gesundheits-News gibt es unter https://www.apotheken-umschau.de .

Pressekontakt:

Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de http://www.wortundbildverlag.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/52678/4586300
OTS: Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen

Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis