Hotline der Wirtschaft zu Corona-Maßnahmen unter 0228 2284 228

Die Wirtschaftsinstitutionen in der Region Bonn/Rhein-Sieg bündeln ihre Unterstützung für Unternehmen in Zeiten der Corona-Krise. Die Wirtschaftsförderungen der Bundesstadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises, der Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg und der Industrie- und Handelskammer (IHK Bonn/Rhein-Sieg sind ab dem ?. November unter der telefonischen Hotline 0228 2284 228 zu erreichen.

?Wir stehen Unternehmen für Beratungen etwa zu Förderhilfen und Unterstützungsmaßnahmen, zu Liquiditätshilfen, Krediten oder Bürgschaften, zu Überbrückungshilfen, aber auch zum Kurzarbeitergeld zur Verfügung?, so Regina Rosenstock, Gesamtbereichsleiterin Unternehmensförderung der IHK Bonn/Rhein-Sieg: ?Die in Aussicht gestellten Erstattungshilfen für die vorübergehende Schließung von Betrieben im November werden sicher ein Schwerpunkt der Anfragen sein.?

Zusätzlich zu den telefonischen Beratungen und den Informationen auf den Corona-Sonderseiten der IHK im Internet (www.ihk-bonn.de, Webcode @3510 und diversen Unterseiten) stellt die IHK aktuelle Informationen und Hinweise auf ihren sozialen Medien unter https://www.facebook.com/IHK.Bonn/ und https://twitter.com/IHK_Bonn ein.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis