In tiefer Trauer

Nachruf

Prof. Dr. Fritz Wickenhäuser

Ehrenpräsident des Bund der Selbständigen – Gewerbeverband Bayern e.V. (BDS Bayern)

Fritz Wickenhäuser hat uns berührt, begeistert und überzeugt.

Als Präsident seines BDS Bayern hat er wie kein anderer diesen Verband als die „Heimat des Mittelstands“ nachhaltig geprägt. Viele Visionen wurden von ihm mit großer Begeisterung und unermüdlichem Engagement umgesetzt. Dabei war er ein wahrer Teamplayer, hat die ehrenamtlichen Akteure ebenso sympathisch einbezogen, wie alle Mitarbeiter. Es gab keine Alleingänge, sondern stets Konsens und Miteinander. Das Vertrauen und die Wertschätzung, die er jedem Einzelnen stets entgegen brachte, wurden ihm über die zwölf Jahre seiner Präsidentschaft im BDS Bayern immer wieder dankbar zurückgespiegelt.

Er führte den BDS Bayern durch stürmische Zeiten, stellte die richtigen Weichen und überzeugte die Gremien und die Mitglieder von Neuerungen und Veränderungen. So entstanden Leuchtturm-Projekte, wie der „Tag der Selbständigen“, wurde der Mittelstandspreis „SelbständigenMerkur“ ins Leben gerufen und die neue „Markenbildung“ des BDS Bayern umgesetzt. Seine Kompetenz und seine Hartnäckigkeit waren die Grundlage für die vielen Kontakte und Gesprächspartner in der großen Politik in Bayern und darüber hinaus. Der BDS Bayern wurde durch Fritz Wickenhäuser so zu einem der ersten Gesprächspartner der Politik bei zentralen Wirtschaftsfragen. Unter ihm entwickelte sich der BDS Bayern zum größten Mittelstandsverband in unserem Land. Die flächendeckende Entwicklung in allen Regierungsbezirken wurde durch ihn möglich und stets forciert. In den zwölf Jahren nahm er als Präsident unseres Verbandes über 3.000 Termine wahr und brachte durch sein Wirken, seine Themen und seine starke inhaltliche Rhetorik den Verband immer wieder in die namhaften Medien. Sein größter politischer Erfolg war die Durchsetzung des „Abschmelzungsmodells bei der betrieblichen Erbschaftssteuer“. Hiervon profitieren noch heute tausende Betriebe.

Fritz Wickenhäuser vermittelte in seinen Vorträgen, Ansprachen und Gesprächen stets Bilder. Das Bild „Die Quote der Selbständigen in Bayern ist so hoch wie die Stammwürze im Bier – nämlich 11,5 %“ wird uns in Erinnerung bleiben. Ebenso wie seine vielen rhetorischen Bergtouren zu vielen Kernthemen unserer Wirtschaft und Gesellschaft.

Sein Weitblick, seine visionäre Kraft, sein unerschütterlicher Optimismus, sein ehrlicher Charakter und seine klare Zielorientierung werden unseren BDS Bayern auch in Zukunft weiterhin begleiten und prägen.

Wir sind in tiefer Trauer und dankbar zugleich.

Gabriele Sehorz

Präsidentin

Im Namen des gesamten Präsidiums, des Landesausschusses, der Ortsverbände und aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.


komplette Meldung auf BDS Bayern lesen

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis