INDUSTRY Von Anforderungen zu Lösungen: Industrie 4.0 trifft sich in Barcelona

Mit dem Ziel, die gesamte
Wertschöpfungskette abzudecken und intelligente Fertigungslösungen zu
bieten, führt INDUSTRY (http://www.industry.website/en/?utm_source=pr
newswire&utm_medium=industry&utm_campaign=prnewswire&utm_term=&utm_co
ntent=), die fortschrittliche Fertigungsmesse, die von Fira de
Barcelona organisiert wird, ihr Engagement, mehr Sektoren in die
Veranstaltung mit einzubinden, fort. Es wird acht Bereiche geben, die
die meisten der Technologien abdecken werden, die als Industrie 4.0
bezeichnet werden: Werkzeugmaschinen (alle zwei Jahre), Konnektivität
und Daten, 3D-Druck, Kunststoff-Transformation, Automation und
Robotik, Formenbau und Farben, neue Materialien, Design und
Dienstleistungen. Die Veranstaltung findet vom 29. bis 31. Oktober im
Veranstaltungsort Gran Via statt.

INDUSTRY wird einen Ausstellungsbereich umfassen, bei dem die
teilnehmenden Unternehmen Besuchern ihre neuen Produkte vorstellen
werden, eine Innovationsarena mit den modernsten Anwendungen, einen
Netzwerkraum mit einem umfangreichen Programm von B2B-Treffen für
internationale Unternehmen sowie einen Wissensraum, wo die folgenden
vier Kongresse stattfinden werden: Max, Barcelona Cybersecurity
Congress, IN(3D)TALKS und Ayri11.

Max wird sich auf fortschrittliche Fertigung konzentrieren und die
Vorteile, die sie in Bezug auf Effizienz, Produkte, Unternehmen und
Talent bringen kann. Zu den Hauptrednern zählen Jorge Calvo,
Vize-Dekan und Professor an der Golbis Business School in Tokio, und
Daniel Pastrana, Direktor von DHLs B2C Product.

Der Cybersecurity-Kongress von Barcelona wird sich in seiner
zweiten Ausgabe auf die Sicherheit der Branche konzentrieren und zu
seinen bedeutendsten Rednern zählen Javier Lesaca, Professor an der
George Washington University School of Media and Public Affairs und
Experte für Kommunikationsstrategie des sogenannten islamischen
Staates, sowie Pedro Pablo Pérez, CEO von Telefónicas Business
Security.

3D-Druck wird weiterhin von großer Bedeutung in dieser Ausgabe
sein mit IN(3D)TALKS, die eine Plattform für Firmen bieten, die diese
Technologie nutzen. Paolo Calza, Direktor von Advanced Technology
Operations and Additive Design im Luft-und Raumfahrtunternehmen Avio
Aero und Bernhard Langefeld, Partner und Experte für additive
Fertigung im Roland Berger Beraterunternehmen, werden zu den
hochkarätigsten Rednern bei den Vorträgen gehören. Ayri11 wird das
Angebot an Kongressen abrunden und sich auf Automatisierung und
industrielle Robotik sowie die Förderung von beruflichen
Verknüpfungen zwischen Unternehmen und jungen Talenten von
Universitäten und Instituten für höhere Bildung konzentrieren.

INDUSTRY wird vom Zona Franca Consortium in Zusammenarbeit mit
Leitat, Tecnalia und IAM3DHUB als ihren strategischen Partnern
gesponsert.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.industry.websit
e/en/?utm_source=prnewswire&utm_medium=industry&utm_campaign=prnewswi
re&utm_term=&utm_content=

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/659718/Fira_Barcelona_Logo.jpg
Logo: https://mma.prnewswire.com/media/996993/INDUSTRY_Logo.jpg
Photo: https://mma.prnewswire.com/media/996998/INDUSTRY.jpg

Pressekontakt:
Albert Sas
+ 34 93 233 21 66
asas@firabarcelona.com

Original-Content von: Fira de Barcelona, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis