Infotecs virtualisiert ViPNet VPN via Docker-Container für WAGO Controller PFC200 und WAGO Visu Panels

Betreiber industrieller Produktionsstätten integrieren zunehmend Maschinen und Anlagen in ihre IT-Infrastruktur, da dies es den Unternehmen ermöglicht, die Produktionsabläufe zu steuern und kontinuierlich zu überwachen sowie relevante Daten zu registrieren. Eine zentrale technische Herausforderung besteht darin, Betriebsanlagen mit IP-basierten Netzwerken zu verbinden. Im echten Leben werden solche Netzwerke auch immer häufiger zum Ziel von Cyberangriffen.

Im Controller PFC200 von WAGO wurde der sichere Betrieb von Maschinen und Anlagen durch eine VPN-Lösung (Virtual Private Network) der Infotecs GmbH ermöglicht, die eine zuverlässige Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bietet. Mit der Infotecs-Lösung wird die Datenübertragung zwischen dem Controller PFC200 und der entsprechenden Gegenstelle durch eine manipulationssichere VPN-Verbindung geschützt. Dadurch sind die Unternehmen in der Lage, ihre Industrieanlagen abzusichern und sie trotzdem aus der Ferne zu steuern. Die erforderlichen Produktionskennzahlen werden sicher auf das Plant-Asset-Management-System übertragen, wodurch Fernwartungszugriffe geplant und Wartungseinsätze sicher gemanagt werden können.

“Ausgangspunkt für die Verschlüsselung ist der WAGO Controller PFC200, mit dem die Zustandsdaten sicher innerhalb der Produktionsumgebung übertragen werden. Die Gegenstellen, an die die Daten übermittelt werden, sind oftmals SCADA- oder Plant-Asset-Management-Systeme, die sich z.B. in der WAGO Cloud befinden”, erläutert Josef Waclaw, CEO von Infotecs.

Industrieelle Netzwerke unterscheiden sich von Netzwerken im Büroumfeld, da die Zugangserfordernisse innerhalb von Produktionsanlagen eine besondere Herausforderung darstellen. Im industriellen Umfeld kommt es z.B. häufig zu Unterbrechungen der Netzwerkverbindungen. Der Einsatz von Standard-VPN-Lösungen mit asymmetrischer Verschlüsselung kann negative Auswirkungen im Bereich der industriellen Produktion haben, da zum Aufbau einer gesicherten Verbindung in diesem Fall Schlüssel und Zertifikate ausgetauscht werden, bevor eine neue Verbindung im Netzwerk hergestellt wird. Derartige Standard-VPN-Lösungen mit einer asymmetrischen Verschlüsselung weisen bei der Datenübertragung eine wesentlich höhere Latenz auf als das auf symmetrischer Verschlüsselung basierte ViPNet VPN.

“Die via Docker-Container virtualisierte ViPNet-VPN-Lösung von Infotecs ist für den Controller PFC200 und für die Visu Control Panels von WAGO verfügbar. Der Einsatz von ViPNet VPN auf den Geräten von WAGO schützt die Datenübertragung innerhalb von Produktionsumgebungen bis zum Endpunkt und schafft somit die Voraussetzung für sichere Fernwartungszugriffe auf sensible Industrieanlagen und -anwendungen. ViPNet VPN ist optional als On-Premise-Variante oder als Lösung in der Cloud verfügbar”, fasst Jens Sparmann, Systemspezialist Security bei der WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG, zusammen.

http://www.infotecs.de/

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1123427/Infotecs_Logo.jpg

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/142501/4663813 OTS: Infotecs GmbH

Original-Content von: Infotecs GmbH, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis