Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Internetunternehmer Sven Donhuysen: Die Blockchain wird Banken und Versicherungen verändern

„Über die nächsten fünf bis zehn Jahre werden die
Blockchain und darauf aufbauende Applikationen das Geschäftsmodell
der meisten deutschen Banken und Versicherer hinwegfegen“, so
Internetunternehmer Sven Donhuysen.

Diese Vorhersage ist bei nüchterner Zahlenschau berechtigt. Der
Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen in Deutschland e. V.
zählt aktuell über 300 Unternehmen, von denen viele ihr
Geschäftsmodell seit 50 Jahren ohne wesentliche Innovationen
betreiben. Die Zahl der deutschen Banken, eingeschlossen Volks- und
Raiffeisenbanken, dürfte weit höher liegen.

Wohin die Reise geht, lässt sich in den USA beobachten. Blythe
Masters, ehemals Managing Director von JPMorgan und „Erfinderin“ der
Credit Default Swaps, führt das Blockchain-Start-up Digital Assets
Holding. Januar 2016 stiegen rund 15 Investoren aus dem
Finanzbereich, unter anderem JPMorgan, BNP Paribas, Santander sowie
die Deutsche Börse, mit insgesamt 50 Mio. US$ bei dem Unternehmen
ein.

„Auf der –Money2020– in Kopenhagen hat Masters gestandenen Bankern
weiche Knie bereitet“, so Sven Donhuysen. „Masters sagt voraus, dass
in zwei Jahren die ersten Blockchain-Applikationen in den
Bankenalltag einziehen, und ihre Investoren, zu denen die ersten
Adressen des internationalen Bankgeschäfts gehören, scheinen diese
Auffassung zu teilen.“

„Die Blockchain wird unsere Welt ähnlich umfassend verändern wie
es die E-Mail getan hat“, so Sven Donhuysen. „Abläufe werden
schneller, einfacher und billiger.“ Kostensenkungen führen auch zur
Verengung des Margenkorridors und damit zu erheblichem Druck auf die
Gesamtbranche. Für viele kleine deutsche Banken und Versicherungen
wird dies zu weiter steigenden Belastungen im Kerngeschäft führen.
„Noch ist es offen, wer sich von den deutschen Start-ups durchsetzen
wird, da das gesamte Nutzerumfeld wachsen muss, damit schnelle
Skalierbarkeit eines Geschäftsmodells möglich wird“, so Donhuysen.
„Für ein Venture Capital-Unternehmen ist dies herausfordernd, aber
unglaublich spannend.“

Sven Donhuysen ist Internetunternehmer und Venture-Capital-Geber
in Basel. http://svendonhuysen.de

Pressekontakt:
Sven Donhuysen
presse@donhuysen.com
+41 61 638 20 20

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis