IT-Fachkräfte: Unternehmen 2018 mit zunehmenden Schwierigkeiten bei der Stellenbesetzung / Über zwei Drittel der suchenden Unternehmen berichten von Rekrutierungsproblemen

Unternehmen in Deutschland haben zunehmend Schwierigkeiten,
freie IT-Stellen mit geeigneten Fachkräften zu besetzen. So stellte im Jahr 2018
jedes zehnte Unternehmen ab 10 Beschäftigten (10 %) IT-Fachkräfte ein oder
versuchte, sie einzustellen. Mehr als zwei Drittel dieser Unternehmen (69 %)
berichteten dabei von Schwierigkeiten: Sie hatten beispielsweise zu wenige oder
unzureichend qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber oder solche mit zu wenig
Berufserfahrung oder zu hohen Gehaltsforderungen. Wie das Statistische Bundesamt
(Destatis) weiter mitteilt, blieb der Anteil der Unternehmen, die IT-Fachkräfte
suchten, in etwa auf dem Niveau der Vorjahre. Die Probleme bei der Rekrutierung
nahmen aber zu: 2017 hatten 64 % der suchenden Unternehmen Schwierigkeiten bei
der Stellenbesetzung, 2014 waren es erst 46 % gewesen.

54 % der großen Unternehmen suchten IT-Fachkräfte, 74 % hatten dabei
Schwierigkeiten

Vor allem größere Unternehmen suchten 2018 nach IT-Fachkräften. Während
lediglich 6 % der kleinen Unternehmen mit 10 bis 49 Beschäftigten auf
Informations- und Kommunikationstechnologien spezialisiertes Personal einstellen
wollten, waren es bei den mittleren Unternehmen mit 50 bis 249 Beschäftigten 20
% und bei den großen Unternehmen mit 250 und mehr Beschäftigten 54 %.

Von den großen Unternehmen hatten 74 % Schwierigkeiten, IT-Fachkräfte
einzustellen. Dies ist im Vergleich zu 2017 (73 %) nur ein geringer Anstieg.
Dagegen trafen 2018 auch 70 % der kleinen Unternehmen auf Schwierigkeiten bei
der Suche nach IT-Fachkräften. 2017 hatte dieser Anteil noch bei 61 % gelegen.
Auch die mittelgroßen Unternehmen berichteten zunehmend von Schwierigkeiten bei
der Stellenbesetzung (66 % im Jahr 2018 gegenüber 62 % im Jahr 2017).

Ausführliche Ergebnisse der Erhebung zur Nutzung von Informations- und
Kommunikationstechnologie in Unternehmen bietet die Tabelle IKT-Indikatoren für
Unternehmen (52911-0002) in der Datenbank GENESIS-Online.

Die vollständige Pressemitteilung sowie weitere Informationen und Funktionen
sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter
https://www.destatis.de/pressemitteilungen zu finden.

Weitere Auskünfte:

IKT in Unternehmen, Telefon: +49 (0) 611 / 75 35 35 www.destatis.de/kontakt

Pressekontakt:
Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Telefon: +49 611-75 34 44
E-Mail: presse@destatis.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/32102/4459196
OTS: Statistisches Bundesamt

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis