Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Jetzt bewerben: „Deutscher Lehrerpreis – Unterricht innovativ“ Wettbewerbsrunde 2019

Elfte Bewerbungsrunde läuft: Anmeldungen
jederzeit auf www.lehrerpreis.de / Anmeldeschluss 24. Juni 2019 /
Preisverleihung im November 2019 in Berlin / Rund 4.800 Schülerinnen
und Schüler sowie Lehrkräfte beteiligten sich an der 10. Runde des
Wettbewerbs

Die Bewerbungsphase für den „Deutschen Lehrerpreis – Unterricht
innovativ“ ist wieder gestartet. Ausgezeichnet werden sollen die
engagiertesten Lehrkräfte und innovativsten Unterrichtskonzepte
Deutschlands. Dazu können jetzt unter www.lehrerpreis.de Schülerinnen
und Schüler sowie Lehrkräfte-Teams Vorschläge und Bewerbungen
einreichen.

Die beiden Initiatoren und Träger des Wettbewerbs, die Vodafone
Stiftung Deutschland und der Deutsche Philologenverband, haben
anlässlich der elften Auflage einen neuen Schwerpunkt eingeführt: In
den beiden Kategorien „Schüler zeichnen Lehrer aus“ und „Unterricht
innovativ“ werden in diesem Jahr auch Unterrichtskonzepte, die
digitale Medien und Themen sinnvoll einbinden, zusätzlich
berücksichtigt.

Inger Paus, Vorsitzende der Geschäftsführung der Vodafone
Stiftung, betonte zum Start der neuen Runde: „Wir freuen uns auf die
Einreichungen zum elften Deutschen Lehrerpreis und sind gespannt auf
zukunftsweisende Unterrichtsprojekte, engagierte Lehrkräfte und
Impulse für gute Bildung in einer digitalen Welt. Mit dem Lehrerpreis
zeigen wir, mit wie viel Engagement und Kreativität Pädagogen ihren
Beruf ausüben. Die Auszeichnung ist ein Zeichen der Anerkennung und
Wertschätzung ihrer Arbeit.“

Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing, Vorsitzende des Deutschen
Philologenverbandes, ist es wichtig, dass Lehrkräfte ihren Unterricht
entsprechend zeitgemäß umsetzen können: „Für diese spannenden
Projekte ist es notwendig, dass die technische Grundausstattung der
Schulen mit WLAN und digitalen Geräten erst einmal gewährleistet
wird. Lehrkräfte brauchen aber vor allem auch Zeit für Fortbildungen
mit sinnvollen, digital bereichernden fachlichen Ideen und Inhalten.
Die ausgezeichneten Projekte des Deutschen Lehrerpreises – Unterricht
innovativ zeigen, was machbar ist, wenn Engagement und Möglichkeiten
zusammenkommen.“

In der Kategorie „Schüler*innen zeichnen Lehrer*innen aus“ sind
Schülerinnen und Schüler des Abschluss-Jahrganges 2018/2019 an
weiterführenden Schulen aufgerufen, von ihnen geschätzte und
besonders engagierte Lehrkräfte zu nominieren, die sich für ein
verantwortungsvolles Miteinander in der Schule einsetzen. Die
Kategorie „Lehrer*innen: Unterricht innovativ“ des Wettbewerbs wendet
sich an Lehrerinnen und Lehrer aus dem Sekundarbereich deutscher
Schulen (auch im Ausland), die fächerübergreifend unterrichten und im
Team zusammenarbeiten. Für ideenreiche, innovative
Unterrichtskonzepte werden Preise im Gesamtwert von 13.000 Euro
ausgeschrieben.

Das Interesse an diesem Wettbewerb zur Auszeichnung von
Lehrerinnen und Lehrern ist seit seinem Start kontinuierlich
gestiegen. An der letzten Wettbewerbsrunde zum „Deutschen Lehrerpreis
– Unterricht innovativ“ beteiligten sich rund 4.800 Schülerinnen und
Schüler sowie Pädagogen. Die 16 Preisträgerinnen und Preisträger
sowie sechs Teams kamen dabei aus zehn Bundesländern.

Bewerbungen und Einreichungen für den „Deutschen Lehrerpreis –
Unterricht innovativ“ können bis zum 24. Juni 2019 auf
www.lehrerpreis.de hochgeladen werden. Die festliche Preisverleihung
findet im November 2019 in Berlin statt.

Zur Initiative

Der Wettbewerb wird von der Vodafone Stiftung Deutschland und dem
Deutschen Philologenverband 2019 zum elften Mal durchgeführt. Mit der
Auszeichnung sollen das Engagement und die Leistungen von Lehrkräften
gewürdigt und in den Vordergrund der öffentlichen Wahrnehmung gerückt
werden. Kooperationspartner des Wettbewerbs sind die Wochenzeitung
„DIE ZEIT“, „ZEIT für die Schule“ und der Cornelsen Verlag.

Der hochrangig besetzten Wettbewerbs-Jury gehören 2019 an: Dr.
Stefanie Hubig, Ministerin für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz;
André Spang, Referat Digitale Gesellschaft und Medienkompetenz in der
Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen; Prof. Susanne Porsche,
Initiatorin des Wettbewerbs „Deutscher Lehrerpreis“; Prof. Dr.
David-Samuel Di Fuccia, Universität Kassel, Fachbereich
Naturwissenschaften Didaktik der Chemie; Prof. Dr. Kathrin Fussangel,
Institut für Bildungsforschung an der School of Education, Bergische
Universität Wuppertal; Jun.-Prof. Dr. Jasmin Bastian, Johannes
Gutenberg-Universität, Institut für Erziehungswissenschaft; Donata
Vogtschmidt, Sprecherin der Konferenz Thüringer Studierendenschaften;
Martin Spiewak, Mitglied der Redaktion Wissen der Wochenzeitung DIE
ZEIT; Frank Thalhofer, Geschäftsführung Cornelsen Verlag GmbH.

Darüber hinaus vertreten Inger Paus, Vorsitzende der
Geschäftsführung der Vodafone Stiftung Deutschland, und Prof. Dr.
Susanne Lin-Klitzing, Bundesvorsitzende des Deutschen
Philologenverbandes, die Träger des Wettbewerbs.

www.lehrerpreis.de / www.facebook.com/lehrerpreis /
twitter.com/Lehrerpreis / www.youtube.com/user/Lehrerpreis

Pressekontakt:
Eva Hertzfeldt
Deutscher Philologenverband
Tel. 0172 / 305 08 67
E-Mail: presse@lehrerpreis.de

Laura Schubert
Vodafone Stiftung Deutschland gGmbH
Telefon: +49 172 1015 700
E-Mail: presse@lehrerpreis.de

Original-Content von: Deutscher Lehrerpreis – Unterricht innovativ, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis