JMatPro® 11: Optimierung der Wärmebehandlung von Aluminium Legierungen

Bisher wurden für die Wärmebehandlung von Aluminium starre Vorschriften befolgt, die teilweise durch aufwändige technologische Versuche optimiert wurden. Heute bildet die moderne Werkstoffsimulation eine praktische Alternative: Entwicklungszyklen für die Optimierung von Wärmebehandlungen können deutlich verkürzt werden. Darüber hinaus kann die Stabilität der Prozesse durch die erstmals mögliche Berücksichtigung des Einflusses der Chargenschwankungen erheblich gesteigert werden.

Simulationssysteme beschränken sich bislang oft auf die Berechnung von sogenannten Phasengleichgewichten. Für die Wärmebehandlung ist allerdings die Beherrschung der Kinetik von Ausscheidungen wichtiger, da gerade diese zur Festigkeitssteigerung beitragen. Mit der neuen Version von JMatPro® steht nun erstmals ein Werkzeug zur Verfügung, welches die Berechnung der Ausscheidungskinetik für T4, T5 und T6 Wärmebehandlungen zusammen mit einer Prognose der Festigkeit bereitstellt. Hervorzuheben ist, dass die Wärmebehandlungen dabei analysenspezifisch optimiert werden können, d. h. sie stützen sich nicht auf die breite Spannweite der erlaubten chemischen Zusammensetzungen von Normlegierungen, sondern können sich auf die spezifische Charge eines Werkstoffs beziehen.

Eine Stärke von JMatPro® ist die Erzeugung analysengenauer Materialkarten für unterschiedliche Simulationssysteme (Erstarrungs-, Umform-, Wärmebehandlungs-, Schweißsimulation). Die entsprechenden Exporter wurden auf in JMatPro® Version 11 kontinuierlich weiterentwickelt. Erweiterungen und Anpassungen gibt es für Magmasoft, ProCast, Simufact, Transvalor, LS-DYNA und Sysweld.

Eine gute Möglichkeit, JMatPro® in seiner neuen Version 11 kennen zu lernen, bietet sich am 29. Januar in Wuppertal. Dort findet die regelmäßige JMatPro® Schulung statt, bei der auch Interessenten ohne Vorkenntnisse herzlich willkommen sind.

Die Matplus GmbH ist ein unabhängiger Spezialist iim Bereich metallischer Strukturwerkstoffe und für Werkstoffdatensysteme und zugehörige Dienstleistungen. Die eingesetzten Software-Lösungen unterstützen bei der Entwicklung und Optimierung von innovativen Werkstoffen und effizienten Verarbeitungsprozessen. Dienstleistungen beinhalten die Mitarbeit an konkreten Projekten für neue Werkstoffe und Technologien. Die Implementierung von Softwarelösungen und der Aufbau unternehmensweiter Wissensbasen für Werkstoffinformationen ist ein weiterer Schwerpunkt. Die Matplus GmbH zeichnet sich dadurch aus, dass praktische Werkstoffkompetenz mit IT- und Systemkompetenz verbunden werden.

Wir betreuen eine Vielzahl von Kunden mit einem regionalem Schwerpunkt in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Unsere Lösungen sind in folgenden Branchen erfolgreich:

? Hersteller von Stahl, Aluminium- und Nickellegierungen

? Automobil- und Luftfahrtindustrie mit Zulieferern

? Gießereien, Schmiedewerke, Metallverarbeitung, Anlagenbau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis