Juva Life wandelt ehemalige Krebsforschungseinrichtung in einen Vorzeigebetrieb um

Forschungslabor Hayward ist bestens für die wissenschaftliche Cannabisforschung gerüstet

VANCOUVER, BC, 22. Dezember 2020 – Juva Life Inc. (CSE: JUVA) (OTC: JUVAF) (FRANKFURT: 4VV) (Juva Life, Juva oder das Unternehmen), ein führendes, vielschichtiges Life-Science-Unternehmen mit Sitz in Kalifornien, das auf die Vermarktung von Cannabisprodukten und fortschrittlichen Formulierungen spezialisiert ist, freut sich, über die Fortschritte im Zusammenhang mit dem Ausbau seiner Betriebsanlage in Hayward (Kalifornien) zu berichten.

Das von Juva Life ursprünglich aus Bundesforschungsgeldern teilfinanzierte Hayward-Projekt startete zunächst als biotechnologische Krebsforschungseinrichtung, die sich auf die Entwicklung von pflanzlichen Antikörpern und die Untersuchung der Proteinexpression bei Tabakpflanzen konzentrierte. Die Baulichkeiten auf dem Grundstück bestehen somit aus bereits vorhandenen, zweckgebundenen Betonstrukturen mit einer Nutzfläche von 18.000 Quadratfuß, die an einen 11.000 Quadratfuß großen Gewächshausbetrieb grenzen.

Als Teil der bestehenden Infrastruktur und als Hauptaspekt im Rahmen von Juvas zukünftigen Ambitionen verfügt das Hauptgebäude über einen Reinraum der ISO-Klasse 5, der wie dafür geschaffen ist, Juvas wissenschaftliche Cannabisstrategie in die Entwicklung moderner Formulierungen und Produkte zu führen. Im Bereich des Reinraums und der angrenzenden Laborräume ist der Einbau von Flüssig- und Gaschromatographen sowie Massenspektrometriegeräten geplant. Klasse 5 gilt als das kritischere Ende des Klassenspektrums und erfordert zum Erreichen eines entsprechenden Reinheitsgrades ein höheres Maß an Filtration. Hier kommt normalerweise eine ULPA-Filtration (Ultra Low Penetration Air) mit einem Wirkungsgrad von 99,9995 % bei 0,12 Mikron zum Einsatz. Diese Forschungseinrichtung ist als eine der ersten betrieblichen Komponenten am Hayward-Campus vorgesehen.

Nach Abschluss eines äußerst strengen und ausführlichen Antragsverfahrens wurde am 22. Oktober eine bedingte Nutzungsgenehmigung (Conditional Use Permit/CUP) erteilt. Im Antrag waren zahlreiche Details, darunter typischerweise auch Baugenehmigungsanträge, enthalten. Es ist somit davon auszugehen, dass damit auch weitere Genehmigungsverfahren beschleunigt werden können. Nach entsprechender Genehmigung müssen im Rahmen umgehender Maßnahmen eine physische Umgebungssicherung sowie modernisierte Feuereindämmungssysteme errichtet werden. Nach dem Abschluss der Installation wird das Unternehmen einen Antrag auf Teilbelegung stellen, um die Ausstattung des Labors und der dazugehörigen Verarbeitungsbereiche vornehmen zu können. Damit soll die Inbetriebnahme der Extraktions- und Formulierungskreisläufe ermöglicht werden, die bis Mitte des Jahres 2021 auf die Vollproduktion hochgefahren werden sollen.

Sobald die geplanten Renovierungsarbeiten abgeschlossen sind, erfolgt die bedingte Zulassung eines Gewächshausbetriebs mit 13.453 Quadratfuß Nutzfläche innerhalb einer komplett modernisierten Betriebsanlage. Laut einer internen Bewertung könnte der Ernteertrag im ersten vollständigen Betriebsjahr aus insgesamt bis zu 4.600 Pfund Biomasse, einschließlich 3.600 Pfund Blütenmasse, bestehen. Es ist zu erwarten, dass bei Einsatz von modernen agronomischen Praktiken und unter kontrollierten Bedingungen eine quantifizierbare Premium-Qualität und -Potenz erzeugt werden kann. Die Anlage in Hayward wird letztendlich eine Gesamtgröße von 38.000 Quadratfuß erreichen. Bei der Herstellung liegt der Schwerpunkt auf fortschrittlichen Extraktionsprozessen im industriellen Maßstab, bei denen der Großteil des innerbetrieblich geernteten Materials für neuartige Formulierungen, Produktentwicklungen und Materiallieferungen für die entsprechenden Geschäftsbereiche von Juva verwendet wird.

Zu den Aktivitäten, die am Hayward-Campus geplant sind, zählen auch Zustellungen an Endverbraucher im Einzelhandel (B2C); Juva-Produkte und Produkte von Drittanbietern sollen im gesamten östlichen Gebiet der San Francisco Bay angeboten werden. Als Verteilerzentrum wäre Juva in der Lage, lose Ware oder verarbeitete Produkte an andere lizenzierte Cannabisunternehmen (auch an andere bestehende oder zukünftige Einrichtungen von Juva) zu liefern. Darüber hinaus hat das Unternehmen eine bedingte Genehmigung für die Errichtung eines Boutique-Ladengeschäfts erhalten, das als Vorzeigebetrieb im Einzelhandel dienen soll und auf Juva-Produkte in einem Umfeld im Designerstil spezialisiert ist.

Doug Chloupek, CEO und Gründer von Juva, erklärt: Wir hatten wirklich großes Glück, den Standort in Hayward so früh in unserer Planungsphase zu entdecken. Die früheren Betreiber haben uns quasi eine vorgefertigte Anlage hinterlassen, die genau auf unsere strategischen Ziele zugeschnitten ist und uns somit in die Lage versetzt, den betrieblichen Ausbau zu forcieren. Ich bin begeistert, dass unser Labor offenbar schon Anfang bis Mitte 2021 in Betrieb gehen könnte, da die Entwicklung eines breiten Spektrums von Produktformulierungen über die angewandte Wissenschaft ein grundlegender Aspekt dafür ist, wie wir den Unternehmenswert und den Wert für unsere Aktionäre steigern wollen.

Wenn Sie mehr über die Geschichte von Juva erfahren möchten, besuchen Sie bitte unsere Website unter www.juvalife.com.

FÜR DAS BOARD,
-Doug Chloupek-

Doug Chloupek, CEO & Gründer
Juva Life Inc.
inquiries@juvalife.com

Über Juva Life Inc. (CSE: JUVA) (OTC: JUVAF) (FWB: 4VV)
Juva Life arbeitet daran, den Cannabismarkt mit einem investitionswürdigen Geschäftsmodell der nächsten Generation des Sektors in Einklang zu bringen. Ausgehend von hauseigener Forschung, Anbau, Herstellung, Einzelhandel und Lieferservice setzt Juva hochmoderne Instrumente in der Forschung, Entwicklung und Datenwissenschaft ein, um neue molekulare Profile für wichtige ungedeckte medizinische Bedürfnisse zu identifizieren. Unser anfänglicher Schwerpunkt liegt auf Cannabis, wo wir unsere Plattform für Verbraucher- und Pharmaanwendungen einsetzen. Weitere Informationen finden Sie unter: https://juvalife.com/.

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Anlegerservice, Juva Life
Tel: +1 833-333-5882 (JUVA)
E-Mail: inquiries@juvalife.com

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen und Informationen, die, soweit es sich nicht um historische Fakten handelt, zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen können. Zukunftsgerichtete Informationen können finanzielle und sonstige Prognosen sowie Aussagen über zukünftige Pläne, Ziele oder wirtschaftliche Leistungen oder die den vorgenannten zugrunde liegenden Annahmen enthalten. In einigen Fällen können zukunftsgerichtete Aussagen durch Begriffe wie kann, würde, könnte, wird, wahrscheinlich, außer, antizipieren, glauben, beabsichtigen, planen, prognostizieren, projizieren, schätzen, Aussichten oder deren Verneinung bzw. andere ähnliche Ausdrücke bezüglich Angelegenheiten, die keine historischen Fakten sind, identifiziert werden. Beispiele für solche Aussagen sind unter anderem Aussagen zu den Zielen und Geschäftsplänen des Unternehmens; zur Fähigkeit, aus den jüngsten Ernennungen des Unternehmens Vorteile zu ziehen; zur Fähigkeit, Schlüsselpersonal zu halten; zur Absicht, das Geschäft und die Geschäftstätigkeit des Unternehmens zu erweitern; zu den Wettbewerbsbedingungen der Branchen, in denen das Unternehmen tätig ist; sowie zu den für das Unternehmen geltenden Gesetzen und deren Änderungen.

Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Annahmen, Schätzungen, Analysen und Meinungen des Managements, die angesichts seiner Erfahrung und seiner Wahrnehmung von Trends, aktuellen Bedingungen und erwarteten Entwicklungen gemacht wurden, sowie auf anderen Faktoren, die das Management unter den Umständen zum Zeitpunkt der Abgabe solcher Aussagen für relevant und vernünftig hält, die sich jedoch als unrichtig erweisen können. Zu den wesentlichen Faktoren und Annahmen, die zur Entwicklung der in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, gehören unter anderem die Fortsetzung der Tätigkeit von Schlüsselpersonal und qualifizierten Mitarbeitern beim Unternehmen sowie die Fähigkeit des Unternehmens, die Finanzierung zu angemessenen Bedingungen zu sichern.

Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die durch die zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Risiken in Bezug auf die zukünftigen Geschäftspläne des Unternehmens; das Risiko, dass das Unternehmen nicht in der Lage ist, sein Schlüsselpersonal zu halten; das Risiko, dass das Unternehmen nicht in der Lage ist, die Finanzierung zu angemessenen Bedingungen oder überhaupt zu sichern, sowie alle anderen Risiken, die im Lagebericht des Unternehmens (Management Discussion and Analysis) für das am 31. Dezember 2019 endende Geschäftsjahr unter der Überschrift Risiken und Unsicherheiten beschrieben sind. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht unangemessen auf solche zukunftsgerichteten Informationen verlassen. Darüber hinaus gelten alle zukunftsgerichteten Informationen nur zu dem Zeitpunkt, zu dem solche Aussagen getroffen werden. Von Zeit zu Zeit ergeben sich neue Faktoren, und es ist der Unternehmensleitung möglich, alle diese Faktoren vorherzusagen und die Auswirkungen eines jeden dieser Faktoren auf das Geschäft des Unternehmens oder das Ausmaß im Voraus zu beurteilen, in dem ein Faktor oder eine Kombination von Faktoren dazu führen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, um Informationen oder Ereignisse, die nach dem Datum, an dem sie erstellt wurden, eintreten, oder dem Eintreten unvorhergesehener Ereignisse Rechnung zu tragen., es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben, einschließlich der Wertpapiergesetze.

Die CSE übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis