Kodiak meldet Update und Explorationspläne 2021 für sein Kupfer-Gold-Porphyr-Projekt MPD

Vancouver (British Columbia), 16. Dezember 2020. Kodiak Copper Corp. (TSX-V: KDK) (Kodiak oder das Unternehmen) meldet Pläne für sein laufendes Explorationsprogramm beim zu 100 Prozent unternehmenseigenen Porphyrprojekt MPD (MPD). Das Unternehmen hat soeben ein erfolgreiches Bohrprogramm 2020 abgeschlossen, das zu einer wegweisenden Entdeckung eines hochgradigen zentralen Kerns innerhalb eines breiteren, gut entwickelten Kupfer-Gold-Porphyr-Systems in der Zone Gate führte. Kodiak wird die Explorationen bei MPD Anfang 2021 im Rahmen eines vollständig finanzierten, deutlich umfassenderen Programms fortsetzen. Die Pläne beinhalten Bohrungen auf bis zu 30.000 Metern in mehreren Zielgebieten sowie weitere geophysikalische und geochemische Untersuchungen, Prospektierungen und geotechnische Studien.

MPD ist ein umfassendes, kürzlich konsolidiertes Landpaket (9.733 Hektar), das sich in der Nähe mehrerer aktiver Minen im südlichen Quesnel Trough, dem wichtigsten kupfer- und goldproduzierenden Gürtel von British Columbia, befindet. Das Projekt liegt auf halbem Weg zwischen den Städten Merritt und Princeton und verfügt über eine hervorragende nahe gelegene Infrastruktur, die einen ganzjährigen Zugang über mehrere asphaltierte Highways beinhaltet.

Höhepunkte 2020

– In der Zone Gate wurden Bohrungen auf insgesamt 6.698 Meter in neun Bohrlöchern abgeschlossen. Sämtliche Bohrlöcher, die von Kodiak bei MPD gebohrt wurden, haben vielversprechendes sulfidhaltiges, stark alteriertes porphyrisches Muttergestein durchschnitten, einschließlich aller Bohrlöcher mit ausstehenden Analyseergebnissen.
– Bis dato wurden die Analyseergebnisse von vier Bohrlöchern veröffentlicht. Die Ergebnisse des letzten Satzes aus fünf Bohrlöchern, die im Jahr 2020 gebohrt wurden, sollen im Januar 2021 eintreffen.
– Die bisherigen Explorationen weisen allesamt Merkmale eines umfassenden, gut entwickelten, multizentrischen alkalischen Porphyrsystems bei MPD auf – mit einer Kupfer- und Goldmineralisierung, die auf zehn Quadratkilometern bebohrt wurde.
– Im Rahmen der Bohrungen in der Zone Gate wurden einige der besten Kupfer-Gold-Abschnitte in frühem Stadium durchschnitten, die im Süden von British Columbia gemeldet wurden, einschließlich breiter Mineralisierungsintervalle mit Gehalten, die höher sind als jene, die für gewöhnlich von lokalen Produzenten abgebaut werden.
– Die Ergebnisse umfassen 282 Meter mit 0,70 Prozent Kupfer, 0,49 Gramm Gold und 2,65 Gramm Silber pro Tonne (1,16 Prozent Kupferäquivalent) in Bohrloch MPD-20-004 sowie 192 Meter mit 0,74 Prozent Kupfer, 0,48 Gramm Gold und 2,75 Gramm Silber pro Tonne (1,21 Prozent Kupferäquivalent) in Bohrloch MPD-20-005 (siehe Pressemitteilungen vom 22. Oktober und 9. November 2020).
– Die kürzlich entdeckte hochgradige Zone bei Gate ist Teil einer breiteren, deutlich angereicherten Kupfer-Gold-Hülle, die bis dato von Kodiak über beträchtliche Mächtigkeiten und in einer Tiefe von über 800 Metern durchschnitten wurde.
– Im September investierte Teck Resources acht Millionen kanadische Dollar und wurde ein strategischer 9,9-Prozent-Aktionär von Kodiak, basierend auf dem Erfolg der ersten Bohrergebnisse bei MPD.
– Das Unternehmen ist für das Arbeitsprogramm 2021 bei MPD vollständig finanziert und verfügt über einen starken Kassenstand von über 14 Millionen kanadischen Dollar sowie eine straffe Kapitalstruktur.

Claudia Tornquist, President and CEO von Kodiak, sagte: Wir sind angesichts der raschen Fortschritte, die wir bei MPD in so kurzer Zeit verzeichnet haben, äußerst zuversichtlich. Es ist weniger als ein Jahr her, dass wir zum ersten Mal Ergebnisse von unserem ersten Bohrprogramm gemeldet haben – und mit nur zwölf Bohrlöchern, die Kodiak bis dato gebohrt hat, übertreffen die Ergebnisse weiterhin alle Erwartungen. Die bedeutsame Kupfer-Gold-Entdeckung in der Zone Gate, gefolgt von einer strategischen Investition durch Teck Resources, war ein Wendepunkt für das Unternehmen. Wir freuen uns auf ein arbeitsreiches Jahr, in dem Kodiak vollständig finanziert ist, um das größte Explorationsprogramm durchzuführen, das jemals bei MPD durchgeführt wurde. Vor dem Hintergrund stark steigender Kupferpreise sind wir zuversichtlich, dass wir auf unseren bisherigen Explorationserfolgen aufbauen und auch im Jahr 2021 einen beträchtlichen Mehrwert für unsere Aktionäre schaffen können.

Explorationspläne 2021

– Das MPD-Programm 2021 wird Bohrungen auf bis zu 30.000 Metern umfassen, beginnend mit einem Bohrgerät zu Beginn des neuen Jahres, wobei geplant ist, mit fortschreitenden Arbeiten weitere Bohrgeräte hinzuzufügen.
– Die Daten der geophysikalischen ZTEM-Flugvermessung 2020 im gesamten Konzessionsgebiet in Kombination mit neuen Bohrungen, historischen Bodenuntersuchungen und geophysikalischen Bodenuntersuchungen lieferten Einblicke in die regionalen Grenzen der Mineralisierung im Konzessionsgebiet MPD sowie mehrere vorrangige Zielgebiete für 2021. Abb. 1 und 2

Abb. 1: MPD-Zielgebiete, ZTEM-Untersuchung 2020 – gesamte magnetische Intensität mit historischer Cu-Überlagerung (Wärmekonturen) (Quelle: 2020 Kompilation und GeoInterp, Condor Consulting)
https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54740/Kodiak_161220_DEPRcom.001.jpeg

Abb. 2: MPD-Zielgebiete, ZTEM-Untersuchung 2020 – 3-D-Ansicht mit 300- und 500-m-Widerstandsisoflächen (Quelle: ZTEM-Untersuchung 2020, Geotech)
https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54740/Kodiak_161220_DEPRcom.002.jpeg

– Von der etwa einen Kilometer langen Kupfer-in-Boden-Anomalie in der Zone Gate wurden bis dato nur 125 Meter bebohrt. Dieses geochemische Merkmal ist das Zentrum eines größeren regionalen magnetischen Tiefstwertes mit einer Streichenlänge von drei Kilometern und erstreckt sich bis zur Zone Man im Süden. Die Bohrungen im Jahr 2021 werden die Standorte entlang des Abschnitts Gate priorisieren und systematische Ausfallbohrungen anwenden, um die zentrale hochgradige Zone sowie die größere kupfer- und goldmineralisierte Hülle zu erweitern.
– Die Bohrungen im Jahr 2021 werden auch analoge Zielgebiete mit hoher Priorität im gesamten Projekt MPD erproben, die beträchtliches Potenzial für eine ähnliche Kupfer-Gold-Mineralisierung aufweisen. Ähnlich wie Gate sind auch die Zonen Dillard und Dillard East von umfassenden regionalen magnetischen Tiefstwerten, Kupfer-in-Boden-Anomalien und einigen vielversprechenden historischen Bohrungen geprägt.
– Das Explorationsprogramm 2021 wird auch die geophysikalische und geochemische Abdeckung des Konzessionsgebiets erweitern. Geotechnische Studien in Zusammenhang mit den aktuellen und historischen Arbeiten sind im Gange (d. h. Altersdatierung, Petrografie und Modellierung).
– Kodiak richtet ein Feldbüro sowie eine technische Einrichtung in Merritt ein, um den ganzjährigen Betrieb zu unterstützen und mehr Kapazitäten für Kernbohrungen, Probennahmen und die Lagerung bereitzustellen.

Jeff Ward, P.Geo., Vice President Exploration und eine qualifizierte Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt. Kodiak ist der Auffassung, dass die historischen Ergebnisse, auf die hierin Bezug genommen wird, aus zuverlässigen Quellen stammen, die zum jeweiligen Zeitpunkt die Industriestandards anwendeten. Das Unternehmen hat die Richtigkeit dieser historischen Informationen jedoch nicht auf unabhängige Weise überprüft und kann sie auch nicht garantieren.

Nähere Informationen erhalten Sie über Herrn Knox Henderson, Investor Relations, Tel. +1 604 551 2360 oder khenderson@kodiakcoppercorp.com .

Für das Board of Directors:
Kodiak Copper Corp.

Claudia Tornquist
President & CEO

Über Kodiak Copper Corp.

Kodiak ist auf seine Kupfer-Porphyr-Projekte in Kanada und den USA fokussiert, an denen das Unternehmen sämtliche Eigentumsanteile hält. Das fortgeschrittenste Projekt des Unternehmens ist das Kupfer-Gold-Porphyr-Projekt MPD im ertragreichen Quesnel Trough im südlichen Zentrum der kanadischen Provinz British Columbia, wo das Unternehmen 2020 hochgradige Mineralisierung innerhalb einer breiten mineralisierten Ummantelung entdeckt hat. Kodiak ist außerdem im Besitz des Kupfer-Molybdän-Silber-Porphyr-Projekts Mohave in Arizona (USA) unweit der erstklassigen Mine Bagdad. Beide Porphyrprojekte von Kodiak wurden in der Vergangenheit bebohrt und weisen bekannte Mineralentdeckungen mit dem Potenzial für große Lagerstätten auf.

Das Unternehmen ist auch im Besitz des fortgeschrittenen Diamantprojektes Kahuna in Nunavut, Kanada. Kahuna beherbergt eine hochgradige Diamantressource der abgeleiteten Kategorie, die sich in geringer Tiefe befindet, sowie zahlreiche Ziele mit Kimberlitschloten.

Als Gründer und Chairman von Kodiak zeichnet Chris Taylor verantwortlich, der für seine erfolgreichen Goldentdeckungen bei Great Bear Resources bekannt ist. Kodiak ist überdies Teil der Discovery Group, die von John Robins, einem der erfolgreichsten Bergbauunternehmer in Kanada, geleitet wird.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen (Safe Harbor-Erklärung): Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Mit der Verwendung von Begriffen wie prognostizieren, planen, fortsetzen, erwarten, schätzen, Ziel, können, werden, prognostizieren, sollten, vorhersagen, Potenzial und ähnlichen Ausdrücken soll auf zukunftsgerichtete Aussagen hingewiesen werden. Insbesondere sind in dieser Pressemeldung zukunftsgerichtete Aussagen zu den Explorationsplänen des Unternehmens enthalten.. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen und Annahmen, auf denen solche zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, angemessen sind, sollten solche zukunftsgerichteten Aussagen nicht überbewertet werden, da das Unternehmen nicht garantieren kann, dass sich diese als richtig erweisen werden. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen, basieren sie für gewöhnlich auf Annahmen und bergen sowohl Risiken als auch Unsicherheiten. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten aufgrund einer Reihe von Annahmen, Faktoren und Risiken erheblich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Zu diesen Annahmen und Risiken zählen unter anderem auch Annahmen und Risiken in Verbindung mit der Lage an den Aktienmärkten sowie Annahmen und Risiken im Hinblick auf den Erhalt der Genehmigungen seitens der Behörden und Aktionäre.

Die Unternehmensführung hat die oben zusammengefassten Risiken und Annahmen in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung angeführt, um den Lesern einen umfassenderen Einblick in die zukünftige Betriebstätigkeit des Unternehmens zu bieten. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens könnten erheblich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Es kann daher nicht garantiert werden, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen angekündigten Ereignisse tatsächlich eintreten bzw. kann bei deren Eintreten nicht auf irgendwelche Vorteile für das Unternehmen geschlossen werden. Die zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung und das Unternehmen hat, sofern nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert, keine Absicht oder Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung jeglicher zukunftsgerichteter Aussagen, sei es aufgrund von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen bzw. Ergebnissen oder anderen Faktoren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis