Kölner Stadt-Anzeiger: Kölner Staatsanwalt übernimmt Geschäftsführung der Bosbach-Kommission

Köln. Der Kölner Staatsanwalt Arne von Boetticher
soll die Geschäftsführung der “Bosbach-Kommission” übernehmen, die
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) in Fragen der Inneren
Sicherheit berät. Wie der “Kölner Stadt-Anzeiger” (Freitag-Ausgabe)
berichtet, tritt der 36-jährige von Boetticher die Nachfolge von
Alexander Dierselhuis an, der vorige Woche zum Polizeipräsidenten von
Oberhausen ernannt wurde. Von Boetticher hat in Köln
Wirtschaftsstrafsachen mit dem Schwerpunkt Korruption bearbeitet und
war davor zuständig für die Verfolgung von illegalen Autorennen.
Zuletzt war er ins Justizministerium abgeordnet. Die sogenannte
Bosbach-Kommission, benannt nach ihrem Vorsitzenden Wolfgang Bosbach,
langjähriger Bundestagsabgeordneter und Innenexperte der CDU, ist ein
16-köpfiges Expertengremium, das im Auftrag der Landesregierung
Defizite in der Sicherheitsstruktur in NRW aufspüren und
Verbesserungsvorschläge erarbeiten soll. Zuletzt hatte die Kommission
nach den Missbrauchsfällen in Lüdge einen Zwischenbericht mit
Vorschlägen für einen besseren Kinderschutz vorgelegt. Die formelle
Bezeichnung des Gremiums lautet “Regierungskommission Mehr Sicherheit
für Nordrhein-Westfalen”.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 2080

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis