Kölnische Rundschau: zu Kooperation Ford-VW/Elektromobilität

Zukunftsträchtig

Raimund Neuß zur Kooperation von Ford und VW Ist die Kooperation
von Ford und VW eine rundum gute Nachricht für den Autostandort Köln?
Vorsicht. Die von Ford genannten Bedingungen der
Elektroauto-Entwicklung sind klar: Grundlage ist eine von VW
konstruierte Plattform, auch Komponenten werden vom Wolfsburger
Mitbewerber zugeliefert. So läuft das bei Elektroautos. Die
Investitionen in die Entwicklung sind so hoch, dass ein Konzern
alleine sie nicht stemmen kann. Und die Fertigungstiefe wird
geringer. Es ist absehbar, dass eine künftige Elektroauto-Produktion
in Köln mit deutlich weniger Arbeitsplätzen auskommen wird als die
heutige Fertigung konventioneller Fahrzeuge. Entscheidend aber ist:
Schlüsselkompetenzen bleiben in Köln erhalten und werden ausgebaut.
Nur dank der Kooperation mit VW kann Ford auf dem Zukunftsmarkt
E-Mobilität mithalten. Ein Verzicht auf Kooperation, ein einfaches
“Weiter so”, hätte die Kölner Ford-Werke mit ihrer ganzen
Produktpalette zum Auslaufmodell gestempelt.

Pressekontakt:
Kölnische Rundschau
Raimund Neuß
Telefon: 0228-6688-546
print@kr-redaktion.de

Original-Content von: Kölnische Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis