Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Konsequenzen aus Späh-Affäre: Private Daten mit staatlich zertifizierten Hochsicherheitsfestplatten schützen

Teutschenthal – Die jüngste Späh-Affäre rund um die Überwachungsprogramme PRISM des US-Geheimdienstes NSA und Tempora des britischen GCHQ rücken in den Fokus, wie verletzlich die Vertraulichkeit privater Daten im digitalen Zeitalter ist. Der deutsche Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich rät den Bundesbürgern angesichts dessen, grundsätzlich mehr für ihren Datenschutz zu tun. –In der Tat gehen nach wie vor viele Anwender zu fahrlässig mit ihren privaten Daten um. Sie werden leichtsinnig preisgegeben, ungesichert – und damit leicht abzufangen – mit Kommunikationspartnern ausgetauscht oder unverschlüsselt gespeichert. Dabei fängt Datenschutz bei jedem Einzelnen an–, bestätigt Manuela Gimbut, Geschäftsführerin der DIGITTRADE GmbH, die Einschätzung des Innenministers.

Schon die Wahl der richtigen Festplatte beeinflusst, wie sicher die eigenen Daten vor fremdem Zugriff sind. Die Empfehlung der IT-Sicherheitsexpertin: Besonders sensible Informationen ausschließlich verschlüsselt auf externen, behördlich zertifizierten Hochsicherheitsfestplatten ablegen. Kennzeichnungen wie das renommierte Datenschutzgütesiegel des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz (ULD) des Bundeslandes Schleswig-Holstein sowie das europaweit anerkannte European Privacy Seal (EuroPriSe) weisen Verbrauchern hier den Weg zum sicheren Speichermedium. Als erste externe Hochsicherheitsfestplatte wurde die HS256S von DIGITTRADE entsprechend zertifiziert. Die staatlichen Datenschützer hatten die Festplatte auf ihre Vereinbarkeit mit den rechtlichen Vorschriften über Datenschutz und Datensicherheit auf Herz und Nieren geprüft. Besonderer Wert wurde im Rahmen der Prüfung auch auf technische Gesichtspunkte – unter anderem zur Datenvermeidung, Datensparsamkeit und Revisionsfähigkeit – gelegt.

Die HS256S wurde speziell für höchste Sicherheitsansprüche entwickelt. Sie versetzt Anwender in die Lage, sensible Daten auf Basis einer 256-Bit Full-Disk-Hardwareverschlüsselung nach AES im CBC-Modus für unbefugte Dritte unzugänglich aufzubewahren. Darüber hinaus stellt die weltweit einzigartige 2-Faktor-Authentifizierung aus Smartcard und achtstelliger PIN einen hochsicheren Zugriffsschutz dar. Der kryptografische Schlüssel, mit dem die Daten auf der HS256S verschlüsselt werden, wird dabei außerhalb der Festplatte und über eine PIN geschützt und verschlüsselt auf der Smartcard gespeichert. Darüber hinaus kann dieser vom Anwender selbst erstellt, kopiert, verändert und – bei Bedarf – zerstört werden. –Gerade anlässlich der laufenden Reisesaison ist die HS256S natürlich auch bestens dazu geeignet, sensible Daten sicher zu transportieren. Im Falle eines Diebstahls oder Verlust der Festplatte können die auf ihr gespeicherten Informationen nicht ausgelesen werden–, so Manuela Gimbut.

Weitere Informationen unter www.digittrade.de

Honorarfreie Pressebilder zum Download:

http://www.pressedesk.de/shared/images/digittrade/hochsicherheitsfestplatte1.jpg
http://www.pressedesk.de/shared/images/digittrade/hochsicherheitsfestplatte4
http://www.pressedesk.de/shared/images/digittrade/hochsicherheitsfestplatte2
http://www.pressedesk.de/shared/images/digittrade/hochsicherheitsfestplatte3
http://www.pressedesk.de/shared/images/digittrade/smartcard1
http://www.pressedesk.de/shared/images/digittrade/smartcard2

Über die DIGITTRADE GmbH

Seit 2005 arbeitet die DIGITTRADE GmbH mit Sitz in Holleben/Teutschenthal an der Entwicklung und Produktion moderner elektronischer Artikel. Grundgedanke ist die Herstellung von Computer- und Home-Entertainment-Produkten, die den Anforderungen und Bedürfnissen deutscher und europäischer Kunden entsprechen. Dabei versorgt DIGITTRADE mit einfach zu bedienenden Lösungen alle Kunden und Betriebssysteme. Flexibel programmieren Mitarbeiter tagesaktuell Softwareupdates, testen und optimieren kontinuierlich das Sortiment.

Einen besonderen Teil des Angebots machen mobile verschlüsselte Speicher wie USB-Security-Sticks, RFID-Security- und High-Security-Festplatten, TV und DVB-T-Medien sowie Designer Notebook Sleeves aus. Enge Beziehungen verbindet DIGITTRADE mit dem Grafikkartenhersteller AXLE 3D. Gemeinsam entwickelten sie i-DSS. In Kombination mit dem Arctic Cooling Kühlsystem ermöglicht dieses Programm bei Bedarf eine automatische und kontrollierte Übertaktung moderner Grafikkarten mit nVidia Grafikprozessoren um bis zu 50 Prozent. Ergänzt wird das Portfolio durch –Juzt-Reboot– PCI-Recovery-Karten, die als reine Hardwarelösung für Datensicherung und Systemwiederherstellung sorgen.

Die DIGITTRADE GmbH wurde im März 2012 mit dem Innovationspreis-IT ausgezeichnet und ist Mitglied im Kompetenznetzwerk für IT-Sicherheit TeleTrusT.

Internet: www.digittrade.de

Pressekontakt:
PresseDesk
Tel: 030 / 530 47 73 – 0
E-Mail: digittrade@pressedesk.de

DIGITTRADE GmbH
Ernst-Thälmann-Straße 39
D-06179 Teutschenthal
Tel: 0345 / 231 73 53
E-Mail: presse@digittrade.de
Facebook: www.facebook.com/DIGITTRADE
Twitter: www.twitter.com/DIGITTRADE

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis