LifeSignals erhält CE-Kennzeichnung für seine EKG-Fernüberwachungspflasterplattform (LX1250E)

– Kontinuierliche Patientenüberwachung mit Fernzugriff auf Daten in ambulanten, Krankenhaus- und häuslichen Umgebungen ermöglicht schnellere klinische Entscheidungen

LifeSignals gab heute die Verleihung der CE-Kennzeichnung (CE = Conformité Européenne) für sein “LifeSignals ECG Remote Monitoring Patch” bekannt. Dabei handelt es sich um ein drahtloses Einweg-Fernüberwachungssystem, das für die Nutzung durch medizinische Fachkräfte zur kontinuierlichen Erfassung der Elektrokardiografie (EKG) und Herzfrequenzüberwachung in ambulanten, Krankenhaus-, Krankenpflege- und häuslichen Umgebungen vorgesehen ist.

Das drahtlose EKG-Pflaster von LifeSignals ermöglicht eine kontinuierliche Patientenüberwachung mit Fernzugriff auf Daten in ambulanten, Krankenhaus- und häuslichen Umgebungen.

Zum ersten Mal können Patientendaten drahtlos durchgehend durch das gesamte Krankenpflegesystem mit hoher Zuverlässigkeit von dem LifeSignals-Pflaster zu einer gesicherten cloudbasierten Plattform übertragen werden. Fachkräfte im Gesundheitswesen können aus der Ferne auf diese Daten zugreifen und schnell Entscheidungen zur Behandlung des Patienten treffen, unabhängig davon, wo er sich gerade befindet. Das interoperable Gerät kann in die meisten klinischen Arbeitsabläufe integriert werden, einschließlich Fernüberwachungssysteme für Patienten, mobile Herz-Telemetrie-Systeme, Holter- und Ereignisüberwachungssysteme.

“Diese CE-Kennzeichnung des drahtlosen, technologiebasierten Pflasters der nächsten Generation von LifeSignals stellt einen wichtigen Schritt auf unserem Weg zu Patientenüberwachungssystemen quasi ohne Anwesenheitspflicht dar”, sagte Surendar Magar, Mitbegründer und CEO von LifeSignals. “Mit der Integration der Pflaster von LifeSignals können klinisch präzise Patientendaten günstig erfasst und an bestehende medizinische Überwachungssysteme oder cloudbasierte Systeme zur direkten Analyse gesendet werden. Fachkräfte im Gesundheitswesen können schnellere Behandlungsentscheidungen treffen, während Patienten darauf vertrauen können, dass sie eine datengesteuerte, personalisierte Therapie erhalten.”

Das Pflaster von LifeSignals verfügt über mehrere einzigartige Funktionen:

– Dreitägige Datenerfassung von Zwei-Kanal-EKG- und Herzfrequenzdaten für eine bessere Patientendiagnose – Einweggerät, das Bedenken in Bezug auf die Infektionskontrolle und die Betriebskosten reduziert – Leicht und spritzwasserfest für besseren Patientenkomfort und Anwendungstreue – Proprietärer, patentierter Einzelchip LC1100 zur Verarbeitung durch die Plattform von LifeSignal, die eine sichere Erkennung, Speicherung und Übertragung von Patientendaten auch in “lauten” Krankenhausumgebungen mit vielen Patienten ermöglicht

Das Pflaster von LifeSignals wird als ein White-Label-Gerät verkauft, das in Europa über ein Netzwerk von Partnerschaften von Erstausrüstern und Anbietern von Telehealth-Software bis hin zu spezialisierten Krankenhauseinrichtungen vermarktet wird. Das Pflaster steht interessierten Partnern sofort zur Verfügung.LifeSignals hat außerdem eine cloudbasierte Holter-Analyseplattform entwickelt, die den Einsatz der Pflaster von LifeSignals umfasst, um die Erweiterung von klinischen EKG-Fernüberwachungsdiensten zu erleichtern.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.lifesignals.com/ .

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1163579/LifeSignals_ECG_Wireless_Patch.jpg

Pressekontakt:

LifeSignals Group
Kim Ramessa
Marketing and Communications Director
M: +44(0)7425-316305
E: kim.ramessa@lifesignals.com
Medien
Richard Hayhurst
RHapr
M: +44(0)7711-821527
E: richard@rhapr.eu

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/144163/4588506
OTS: LifeSignals

Original-Content von: LifeSignals, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis