Los Angeles Auto Show: GridSmartr gewinnt Hackathon der AutoMobility LA(TM) 2019

Logo AutoMobilityLA LA Auto Show
 

Los Angeles, 20. November 2019 – GridSmartr hat den Hackathon der diesjährigen AutoMobility LATM der Los Angeles Auto Show (LA Auto Show®) für sich entschieden und gewinnt den Hauptpreis in Höhe von 10.000 US$. Hauptsponsoren des Wettbewerbs sind Amazon Web Services (AWS) und HERE Technologies. SiriusXM Connected Vehicle Services Inc., eine Tochter der SiriusXM Holding Inc., ist Co-Sponsor.

Nach zwei intensiven Wettkampf-Tagen präsentierte das Siegerteam von GridSmartr eine innovative Lösung für zwei wichtige Faktoren beim umweltfreundlichen Fahren: ein stabiles Ladenetz kombiniert mit Anreizen für ein bestimmtes Konsumentenverhalten. Das GridSmartr-Tool identifiziert den optimalen Zeitpunkt zum Aufladen des Elektrofahrzeugs. Dabei bekommt der Fahrer Entgeltpunkte, wenn er bei einer Überlastung des Netzes weniger Energie aufnimmt.

Die Gewinner wurden am Dienstag, 19. November, verkündet, zusammen mit einer Reihe zweitplatzierter Teilnehmer sowie Gewinnern in verschiedenen Kategorien. Der Wettbewerb findet traditionell im Rahmen der viertägigen AutoMobility LA statt.

„Wettbewerbe wie der Hackathon sind nicht nur für die AutoMobility LA wichtig, sondern auch für die Zukunft der Automobil- und Technologiebranche“, sagte Terri Toennies, Präsidentin von LA Auto Show und AutoMobility LA. „Die AutoMobility LA mobilisiert Talente mit hohem Potenzial und Leidenschaft. Wir freuen uns, mit unserer Plattform innovative Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft der Mobililtät hervorzubringen. Herzlichen Glückwunsch an GridSmartr und vielen Dank an alle Teilnehmer des Hackathons für das Erreichte.”

Über zwei Tage hinweg sollten die Teilnehmer Software und Architektur zum Betrieb einer Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge und Elektrotrucks entwickeln. Diese sollten eine Langstrecke von ca. 2.100 Kilometern auf der US-Interstate 5 von Mexiko nach Kanada zurücklegen. Auf Grundlage von Daten der Stadt Los Angeles, der Connected Vehicle Reference Architecture (CVRA 2.0) von AWS sowie von HERE Location Services und SiriusXM Connected Vehicle Services sollten die Teilnehmer Lösungen entwickeln, die folgende vier Schlüsselbereiche unterstützen:
• Reiseplanung mit „intelligentem Laden”, einschließlich integriertem Bezahlsystem
• Batterieleistung, Analysen und Reichweitenberechnung unter Berücksichtigung der lokalen Umgebung und des Fahrstils
• Verbessern des Fahrzeuginnenraum-Gefühls (z.B. On-board-Sprachtechnologien wie Alexa Auto)
• Modelle für die beste Fahrzeugnutzung und größtmögliche Fahrzeugsicherheit, auf Basis der Fahrzeugdaten, der Ortsdaten von HERE sowie der Fahr-, Orts- und Unfalldaten von SiriusXM Connected Vehicle Services

Team ReRoute gewinnt zweiten Preis in Höhe von 5.000 US$
Das Ziel von ReRoute ist das Reduzieren der Luftverschmutzung, indem die Nutzung von Elektrofahrzeugen mithilfe umwelfreundlicher Fahrwege gefördert wird. Die Lösung motiviert Fahrer dazu, sich für solche Routen zu entscheiden. Dafür werden sie mit Wertmarken belohnt, die sie beispielsweise an Ladestationen einlösen können.

Preise der Jury in weiteren Kategorien

Kategorie „Einfluss”
Das Team Wheels sagt mit seiner intelligenten Planungs-App auf Basis historischer Daten ineffiziente Batterienutzung für Elektrofahrzeuge und Elektrotrucks auf Langstrecken voraus. Mit Hilfe einer Alexa-Anwendung können die Fahrer ihre optimale Fahrstrecke herausfinden. Dafür werden weitere Faktoren wie Vollbremsungen, Beschleunigung, Verbrauch, Unfalldaten und Fahrverhalten berücksichtigt.

Kategorie „Innovation”
Das Team King of the Road hat eine Anwendung entwickelt, die Straßen auf Grundlage historischer Daten danach bewertet, wie gut sie für Elektrofahrzeuge geeignet sind. Auf spielerische Weise wird das Fahrerlebnis mit Belohnungsanreizen kombiniert. Dadurch soll das Fahrverhalten positiv beeinflusst werden.

Kategorie „Technische Ausführung”
Das Team Atom hat unter Einbindung von Alexa eine Anwendung entwickelt, die den Fahrern von Elektrofahrzeugen die Angst bei der Suche nach Ladestationen nehmen soll. Von Alexa können Richtungsangaben eingeholt werden, zudem werden die Distanz zur nächsten Ladestation sowie die Reichweite des Elektrofahrzeugs ermittelt.

Die Jury des Hackathons bestand in diesem Jahr aus folgenden Experten:
• John Jasper, Senior Vizepräsident Connected Vehicle Services bei SiriusXM
• Jay Kim, Stellvertretender Generaldirektor, Verkehrsverwaltung Los Angeles
• Nils Kunces, Senior Account-Manager Vertrieb Automotive bei HERE Technologies
• Dean Phillips, Weltweiter Technischer Leiter Automobil und Produktion von AWS
• Chris Wenneman, Leiter Alexa Auto bei Amazon

Mehr Informationen zur AutoMobility LA sowie zur LA Auto Show finden Sie unter AutoMobilityLA.com oder LAAutoShow.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis