Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Mammut-Einbau zum ersten Termin im neuen AL-KO Kundencenter

„Damit kann sich AL-KO wirklich sehen lassen. Das ist einfach toll geworden“, betont Klaus Gurski. Der Caravanreferent des Deutschen Camping Clubs (DCC), Landesverband Südwestfalen, ist der erste Kunde, in der Service-Werkstatt des neuen AL-KO Kundencenters bedient wird. Er lässt seinen vier Wochen alten Caravan wird mit dem Rangiersystem AMS Mammut und dem Anti-Schlingersystem AL-KO Trailer Control (ATC) nachrüsten, denn auf Komfort und Sicherheit legt der langjährige AL-KO Stammkunde und Caravan-Experte seit jeher großen Wert. Das ist auch ein Anliegen von AL-KO, das in alle Produkten und Dienstleistungen einfließt. Und das setzt das neue AL-KO Kundencenter auch in dieser Hinsicht Maßstäbe. Auf einer Gesamtfläche von 3.900 Quadratmetern bietet das Unternehmen einen Überblick über das gesamte Produkt- und Leistungssortiment der beiden Unternehmensbereiche Fahrzeugtechnik sowie Garten + Hobby. Darüber hinaus sind im neuen Gebäude komplett neue Service- und Schulungsbereiche integriert. Insgesamt 70 Mitarbeiter finden im neuen Kundencenter einen hochmodernen Arbeitsplatz vor.
Mit der Eröffnung des Kundencenters präsentiert sich die Marke AL-KO in einem völlig neuen Umfeld. „Aufgabe des neuen Gebäudes ist es, die Marke erlebbar zu machen“, betont AL-KO Vorstandsmitglied Stefan Kober, der mit dem neuen Kundencenter gleichzeitig einen Schritt in die Zukunft verbindet. „Wir investieren langfristig in den Standort Deutschland, was auch als Bekenntnis zu unseren Wurzeln und zu unserer Region zu verstehen ist“, betont Stefan Kober.
„Wir möchten mit dem neuen Kundencenter auch zeigen, dass AL-KO ein Unternehmen ist, das man greifen kann“, sagt Wolfgang Hergeth, Leiter Zentrales Marketing. Nicht zuletzt mit der außergewöhnlichen Architektur wolle AL-KO deutlich machen, was sich hinter dem traditionsreichen Firmennamen und der Marke alles verbirgt. Insbesondere im Servicebereich für Reisemobile und Caravans, der mit acht Hebebühnen ausgestattet ist, will das AL-KO Kundencenter mit einer hochmodernen Verkaufs- und Ausstellungsfläche Maßstäbe setzen – genauso wie im Verkaufsraum, der die Produktwelt in komplett neuem Ambiente präsentiert. Für Kunden ist im Obergeschoss eine Besucherlounge eingerichtet, für Kinder eine Spielecke. Zudem sind im ersten Stockwerk verschiedene Schulungs- und Besprechungsräume untergebracht.
Das neue Kundencenter und die kurz vor dem Abschluss stehenden Bauarbeiten am AL-KO Forum an der Firmenzentrale in Großkötz sind Teil der Zukunftsoffensive 2015. Dieses Maßnahmenpaket, das 2011 zum 80-jährigen Bestehen des Unternehmens geschnürt wurde, ist vor allem darauf ausgerichtet, die Marke AL-KO weiter zu stärken, positiv aufzuladen und erfolgreich zu positionieren.
Daten und Fakten rund um das Kundencenter:
– Investitionskosten
Insgesamt rund sieben Millionen Euro.
– Zeitplan des Baus
12/10 – 04/11 Grundlagenermittlung, Vorplanung, Entwurfsplanung, Eingabeplanung
05/11 – 07/11 Abgabe Bauantrag bis Ausstellung der Baugenehmigung
05/11 – 12/11 Werkplanung, Ausschreibung, Vergabe
05/11 – 07/11 Abbruch der Bestandsgebäude
07/11 – 08/11 Bodenaustausch
08/11 – 02/12 Rohbau, Gebäudehülle
03/11 – 05/12 Innenausbau
05/12 – 06/12 Fertigstellung
– Am Bau beteiligte Firmen
Momentaner Stand: rund 45 bis 50 Unternehmen
– Fläche
Gesamt: 3.900 Quadratmeter
Shop, Ausstellungsbereich und Schulungsräume: etwa 1.500 Quadratmeter
Büro: 400 Quadratmeter
Werkstatt: knapp 2.000 Quadratmeter
– Serviceleistungen
Verkauf von Neuprodukten aus den Bereichen Garten + Hobby sowie Fahrzeugtechnik
Service-Dienstleistungen und Reparaturen
Kundenbetreuung und Beratung
Schulungen von Händlern und Mitarbeitern
– Räumlichkeiten
Store Erdgeschoss: Verkaufsfläche
Store Obergeschoss: Schulung und Kundenbetreuung, Besucherlounge, Kinderspielecke, ausführliche Unternehmenspräsentation, diverse Besprechungsräume, vier Schulungs- und Werkstatträume für Weiterbildungsmaßnahmen
Werkstatt Garten + Hobby: Reparatur und Service für Gartengeräte
Werkstatt Fahrzeugtechnik: Umbau/Reparatur von Anhängern und Wohnmobilen
Büro, 1. Obergeschoss: Fahrzeugtechnik (Ersatzteilservice, Kundendienst)
Büro, 2. Obergeschoss: Garten + Hobby (Service, Logistik, Disposition)
Weitere Informationen im Internet unter http://www.al-ko.de/kundencenter.htm

Das 1931 gegründete Familienunternehmen, die heutige AL-KO KOBER GROUP, ist führender Anbieter in den Bereichen Fahrzeugtechnik, Garten + Hobby und Lufttechnik. An weltweit 50 Standorten in Europa, Amerika, Asien, Afrika und Australien sind rund 4.200 Mitarbeiter beschäftigt. Im Jahr 2011 erwirtschaftete die AL-KO KOBER GROUP einen Umsatz von 676 Millionen Euro.
QUALITY FOR LIFE – „Qualität, ein Leben lang“ lautet das neue Motto der AL-KO KOBER AG, mit dem das Traditionsunternehmen für Komfort, Sicherheit und Freude des Kunden in allen Leistungsbereichen steht. Dieses partnerschaftliche Verhältnis gilt nicht nur für Kundenbeziehungen, sondern beinhaltet auch die Verantwortung für eine „corporate social responsibility“ und damit die Sicherung einer besseren Lebensqualität.

Weitere Informationen unter:
http://


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis