Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Maple Gold Mines meldet weitere Volltreffer!

Wer sich fragt, wie man erstklassige Bohrergebnisse buchstabiert, der kann sich ab sofort folgender Buchstabenreihe bedienen: DO-21-282X.

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

das nämlich ist der Nummernname des Bohrlochs, das auf Maple Gold Mines (WKN: A2H71G / TSX-V: MGM) Goldprojekt ?Douay? praktisch ein neues Kapitel in Sachen gehaltvolle Funde aufgeschlagen hat.

Bohrloch DO-21-282X durchschnitt nämlich in der ?Nika?-Zone, im Westen des kanadischen ?Douay? Goldprojekts sensationelle 32 Meter mit 1,58 g/t Au, einschließlich 100,3 Meter mit 1,76 g/t Au und 9,6 Meter mit 5,49 g/t Au. Diese Treffer befinden sich inmitten einer breiteren Mineralisierungshülle, die auf folgende Gewinnzahlen hört: 195 Meter mit 1,28 g/t Au!!!

Bisher einmalige Ergebnisse!

Sowohl einzeln gelesen wie auch in ihrer Gesamtheit betrachtet, sind die Ergebnisse dieses zweiten Bohrlochs, das im Rahmen einer kürzlich abgeschlossenen über 10.000 m langen Winterbohrkampagne gebohrt wurde, erstklassig und sogar einzigartig. Sie stellen nämlich die bisher besten Resultate dar, die jemals aus der Zone ?Nika? vermeldet wurden! Zudem weisen sie stark auf eine Erweiterung der bestehenden Ressourcen in diesem Gebiet hin.

Diese Perspektive teilt natürlich auch Matthew Hornor, Präsident und CEO von Maple Gold:

?Nicht nur wir, sondern auch unser Joint-Venture-Partner Agnico Eagle Mines Limited ist begeistert von diesen bisher einmaligen Ergebnissen. Diese Resultate stehen nicht nur für beste Gehaltsabschnitte, auf die wir auf ?Douay? jemals gefunden haben, sondern zeigen auch, wie groß die Kraft gemeinschaftlicher Anstrengungen ist. Unser Augenmerk gilt nun weiteren Explorations- und ?Step-Out?-Bohrungen, die mit großer Wahrscheinlichkeit ebenso gute Ergebnisse zutage fördern werden.?

Diesem Fazit kann sich Fred Speidel, VP Exploration von Maple Gold, nur anschließen, der nur noch ergänzte, dass mit dem Bohrloch DO-21-282X auf eine kontinuierliche Goldmineralisierung gestoßen sei, die in ihrer Länge sogar jene übertroffen hätte, die im Jahr 2018 in einem 50 m-Entdeckungsloch innerhalb der gleichen Zone durchschnitten worden sei.

Zudem sei noch darauf hingewiesen, dass die Zone noch in gleich mehrere Richtungen offen bleibt. Daraus kann man ableiten, dass mehrere Zonen auf ?Douay? über eine durchgängige Mineralisierung verfügen und dass diese Durchgängigkeit kontinuierlicher ist als alles, das dort bisher entdeckt wurde. Umso deutlicher lässt sich daraus erkennen, wie groß das noch vorhandene Expansionspotenzial der ?Douay?-Zone ist! Deshalb warten wir gespannt auf weitere Explorationsergebnisse, über die wir Sie auf dem Laufenden halten.

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

Gemäß ?34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Longoder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den ?Webseiten?, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte ?third parties?) bezahlt. Zu den ?third parties? zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten ?third parties? mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B.?Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier – https://www.jsresearch. de/disclaimer-agb/

?

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis