Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Matrix42 Studie: Cloud Computing ist in den Unternehmen angekommen

Die Nutzung von Cloud Services ist in deutschen Unternehmen Realität. Das belegt eine aktuelle Matrix42-Studie*, in der Unternehmen der DACH-Region zu ihrem Umgang mit der Cloud und webbasiertem Workplace Management befragt wurden. Fazit: Mehr als 40 Prozent nutzen bereits Cloud-Lösungen und knapp ein Drittel misst einem webbasierten Workplace Management in den nächsten 24 Monaten eine sehr hohe Bedeutung bei ? auch wenn es noch zahlreiche Bedenken hinsichtlich Datensicherheit und Compliance gibt.
Aktuelle Cloud Computing Nutzung in DACH
? 41 Prozent der Befragten beurteilen ihre Cloud/SaaS-Nutzung als normal bis sehr hoch.
? Dem gegenüber stehen 59 Prozent der Unternehmen die angeben, Cloud-Lösungen bisher nur wenig oder überhaupt nicht zu nutzen
Einsatzszenarien der Cloud
Bei denjenigen, die bereits Cloud-Lösungen im Einsatz haben, gibt es folgende Aufteilung:
? 24 Prozent nutzen webbasierte Email-Programme
? 15 Prozent verwenden das Web als externen Speicherplatz (Storage)
? Knapp 10 Prozent wickeln ihr IT Service Management über das Internet ab
? CRM, ERP, HR-Systeme, Collaboration, Corporate Social Networks, Lizenzmanagement, Desk-top-as-a-Service, Client Management und Mobile Device Management bewegen sich hin-sichtlich der Nutzung zwischen 3 Prozent und 5 Prozent
Zukünftige Relevanz von Cloud-Lösungen
? 28 Prozent der Befragten messen der Bedeutung von Cloud-Lösungen innerhalb der nächsten zwei Jahre eine hohe bis sehr hohe Relevanz zu
? 33 Prozent beurteilen Cloud Computing als normal und nur 16 Prozent halten die Bedeutung für sehr gering
Bedeutung eines webbasierten Arbeitsplatzmanagements
? 32 Prozent der Unternehmen sprechen dem Workplace Management via Internet eine hohe bis sehr hohe Relevanz zu
? 33 Prozent schätzen dessen Bedeutung als normal ein
? Wichtig ist dabei aber immer die geographische Nähe des Cloud-Anbieters; für 52 Prozent ist das wichtig bis sehr wichtig
?Wunschliste? für Workplace Management aus der Cloud
Die Bandbreite der gewünschten Workplace Management Features ist vielschichtig:
? 16 Prozent möchten über die Cloud ihre Softwareverteilung realisieren
? 14 Prozent legen Wert auf Backup und Recovery-Funktionen
? 10 Prozent erwarten ein webbasiertes IT Service Management
? Knapp 9 Prozent wünschen sie ein Patch Management und 8 Prozent ein OS Management
? 7 Prozent interessieren sich für ein Desktop-Virtualisierungs-Management und 6 Prozent für ein Asset Management aus der Cloud
? Jeweils ca. 4 Prozent erwarten einen webbasierten Self-Service, ein Compliance Manage-ment, Power Management und Content Management
Mehrwerte eines webbasierten Arbeitsplatzmanagements
Den größten Mehrwert sehen die befragten DACH-Unternehmen in der schnellen Unterstüt-zung neuer Technologien sowie der langfristigen Reduktion von Kosten:
? 27 Prozent sehen eine größere Flexibilität und Unterstützung moderner Arbeitsweisen als Vorteil
? Jeweils 19 Prozent gehen von reduzierten Betriebskosten sowie einer Hochverfügbarkeit der Infrastruktur aus
? 16 Prozent gehen von einer schnellen und einfachen Einführung der Lösung aus und 13 Pro-zent von einem schnellen und problemlosen Austausch
Hürden beim Workplace Management aus der Cloud
? 26 Prozent haben Bedenken hinsichtlich der Sicherheit von Cloud-Lösungen
? Knapp 13 Prozent sieht in der Rechtssituation noch große Herausforderungen
? Vor Kontrollverlust haben 11 Prozent der Probanden Angst und jeweils 10 Prozent vor man-gelender Transparenz und fehlender Integrationsmöglichkeiten in die eigene IT-Landschaft
?Unsere Untersuchung zeigt, dass der generelle Einsatz von Cloud Lösungen auch bei den meisten Unternehmen in der DACH-Region bereits angekommen ist ? sei es konkret in der Nutzung oder zu-mindest in der Erkenntnis, dass der Weg in die Cloud in Kürze aktiv umgesetzt werden muss?, sagt Oliver Bendig, VP Product Management von Matrix42. ?Für uns ist es interessant zu erfahren, dass bereits 32 Prozent aller Unternehmen dem cloudbasierten Workplace Management eine hohe bis sehr hohe Bedeutung beimessen. Dass die geographische Nähe der Cloud eine zentrale Bedeutung für deutsche Unternehmen hat und nach wie vor Bedenken hinsichtlich Compliance und Sicherheit bestehen, hat uns in unser Entscheidung bestätigt, die technische Bereitstellung der Matrix42 Cloud aus Deutschland und Europa durchzuführen.?
Die vollständige Studie, ihre Ergebnisse sowie Grafiken finden Sie hier: http://evolution.matrix42.com/ . Gerne stehen Ihnen auch Matrix42 CEO Jochen Jaser oder Oliver Bendig für ein ausführliches Hintergrundgespräch zu dieser Marktanalyse zur Verfügung.
*Die Studie wurde auf der CeBIT 2013 durchgeführt. Insgesamt nahmen 602 Führungskräfte, IT-Administratoren und IT-Spezialisten von Unternehmen der DACH-Region daran teil.

Matrix42
Matrix42 ist führender Anbieter für Workplace Management Lösungen. Matrix42 Workplace Management ermöglicht das nahtlose Management von physi-schen, virtuellen und mobilen Umgebungen. Es verbindet Client Lifecycle, Cloud, SaaS, Virtualisierung, Mobile Device Management und Service Management zu einer ganzheitlichen Lösung, mit der Anwender transparenten Zugang zu ihren Daten und Services haben – unabhängig von Ort, Zeit und Endgerät. An-wender können Services in einem zentralen Marktplatz auswählen und bestellen. Entsprechend der jeweiligen Unternehmensrichtlinien können ihnen dann nach Bedarf die benötigten Dienste bereitgestellt und auch verrechnet werden. Mit dieser Lösung sind einerseits die Anwender autonom, andererseits hat die IT-Abteilung nach wie vor die Kontrolle und die Möglichkeit der Automatisierung. Matrix42 Workplace Management erhöht die Produktivität der Anwen-der, steigert die Effizienz der IT und ermöglicht die Nutzung neuer Technologien wie Cloud Computing und Virtualisierung. Gegründet 1992, ist Matrix42 seit über 20 Jahren im dynamischen IT-Markt aktiv. Matrix42 Lösungen werden bei über 2.500 Kunden weltweit eingesetzt. Marktführende Unternehmen wie Infineon, Magna und Puma sowie Integratoren wie T-Systems, Raiffeisen IT, IBM, msg systems und Bechtle vertrauen auf Matrix42. Seit Anfang 2008 ist Matrix42 ein Unternehmen der Asseco-Gruppe. Mit über 14.000 Mitarbeitern und einer Marktkapitalisierung von rund 1 Mrd. Euro zählt Asseco zu den größten europäischen Software-Konzernen. Weitere Informationen unter www.matrix42.de

Weitere Informationen unter:
http://


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis