McKinsey-Analyse zu M&A:Übernahmewelle rollt, aber im 3. Quartal langsamer

Rückgang der weltweiten M&A-Aktivitäten im
dritten Quartal (-16%), vor allem in Europa (-34%) – Gesamtvolumen
2011 noch +9% gegenüber Vorjahr – Technologiesektor am aktivsten

Im dritten Quartal 2011 sanken die weltweiten Übernahmen und
Fusionen (Mergers and Acquisitions, M&A) auf den niedrigsten Stand
seit Juni 2010. Angekündigt wurden Transaktionen im Wert von 612
Milliarden US-Dollar. Das entspricht einem Rückgang um 16% im
Vergleich zum 2. Quartal 2011. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum
beträgt das Minus 20%. Dennoch ist die Gesamtentwicklung 2011 im
Vergleich zum Vorjahr dank des starken ersten Halbjahres weiter
positiv. Zwischen Januar und September 2011 wurden weltweit
Transaktionen in einem Wert von 2,1 Billionen US-Dollar angekündigt
(+ 9% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum). Das sind die zentralen
Ergebnisse des aktuellen M&A Activity Review von McKinsey & Company.
Die Unternehmensberatung analysiert dafür jedes Quartal die
angekündigten M&A-Aktivitäten mit einem jeweiligen Mindestwert von 25
Millionen Dollar.

Global ist der Sektor Telekommunikation, Medien und Technologie am
aktivsten. Er macht 16% der gesamten Deals aus, gefolgt von den
Sektoren Bau sowie Energie (je 13%). Ein deutlicher Rückgang ist im
Finanzsektor zu verzeichnen (nur noch 12% aller Deals, verglichen mit
15% im Jahr 2010).

In Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) war der Rückgang im
dritten Quartal mit 34% verglichen mit dem zweiten Quartal am
deutlichsten. Kumuliert liegt das Transaktionsvolumen in EMEA 2011 um
9% über dem Vorjahreszeitraum 2010. Es entspricht von Januar bis
September einem Wert von 650 Milliarden US-Dollar.

“Auf die Aktienkurse wirken sich M&A-Ankündigungen weiterhin sehr
positiv aus. Das spricht für gut durchdachte und professionell
vorbereitete M&A-Aktivitäten, mit denen Unternehmen deutlichen
Mehrwert schaffen”, sagt Patrick Beitel, McKinsey-Partner und
Corporate-Finance-Spezialist. Der von McKinsey errechnete Deal Value
Added (DVA) ermittelt die Kursänderung von übernehmendem Konzern und
dem Übernahmeziel jeweils zwei Tage vor und nach der Ankündigung. Der
DVA bleibt im 3. Quartal auf einem historisch hohen Wert von 13,4%.

Hintergrund

McKinsey & Company ist die in Deutschland und weltweit führende
Unternehmens¬beratung für das Topmanagement. 26 der 30 DAX-Konzerne
zählen aktuell zu den Klienten. In Deutschland und Österreich ist
McKinsey mit Büros an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am
Main, Hamburg, Köln, München, Stuttgart und Wien aktiv.

Pressekontakt:
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an
Kai Peter Rath, Telefon 0211 136-4204,
E-Mail: Kai_Peter_Rath@mckinsey.com
www.mckinsey.de

Weitere Informationen unter:
http://


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis