Medienkompetenz zum Anfassen: Das war der ARD-Jugendmedientag 2019

Rund 2.500 Schülerinnen und Schüler aus allen Regionen
Deutschlands konnten am ARD-Jugendmedientag 2019 (11. und 12. November) hinter
die Kulissen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks blicken. In allen neun
Landesrundfunkanstalten gaben Medienprofis hunderte Workshops. Die Jugendlichen
produzierten ganze Fernsehbeiträge selbst, standen hinter der Kamera, arbeiteten
als Social-Media-ReporterInnen, recherchierten, nahmen Hörspiele auf, hatten
Live-Schalten zu ARD-Auslandskorrespondenten und vieles mehr.

Mit dem “ARD-Jugendmedientag” fand erstmals eine deutschlandweite
Medienkompetenz-Aktion im ARD-Verbund statt. In Zeiten von Fake News und
schwindendem Vertrauen gegenüber JournalistInnen hatte der Aktionstag eine
besondere Funktion: Die SchülerInnen erlebten die Arbeit von JournalistInnen und
TechnikerInnen hautnah und wurden für einen Tag Teil der Redaktionen und Studios
in den Landesrundfunkanstalten.

In ganz Deutschland waren zu Beginn der Themenwoche “Zukunft Bildung”
Jugendliche aller Schularten ab der 8. Jahrgangsstufe eingeladen, gemeinsam mit
Profis Programm zu machen.

Unser Auftrag: Medienkompetenz vermitteln

Ulrich Wilhelm, BR-Intendant und Vorsitzender der ARD: “Ich freue mich über den
Erfolg dieses ersten deutschlandweiten ARD-Jugendmedientags. Junge Menschen zu
befähigen, Medien kritisch und verantwortungsbewusst zu nutzen, ist Bestandteil
unseres Bildungsauftrags. Der deutschlandweite Jugendmedientag ergänzt die
bereits bestehenden Projekte der Landesrundfunkanstalten, mit denen sich die ARD
im Bereich Medienkompetenz engagiert.”

Isabella Schmid, Leiterin BR-Medienkompetenzprojekte, Federführung
ARD-Jugendmedientag: “Die digitale Welt bietet den Jugendlichen einen nahezu
unbegrenzten Zugang zu Informationen. Die gilt es zu bewerten. Doch wie bekommen
professionelle JournalistInnen ihr Material, wie überprüfen sie Quellen, und wie
wählen sie für Sendungen aus? Wie läuft die Zusammenarbeit zwischen Technik und
Redaktionen? Dies kann man am besten erfahren, indem man selbst Beiträge
produziert und mit InternetspezialistInnen, TechnikerInnen und JournalistInnen
diskutiert – beim ARD-Jugendmedientag! Wir freuen uns schon auf die nächsten
Projekte dieser Art.”

ARD-Jugendmedientag auch 2020 geplant

Auch im kommenden Jahr wird es einen ARD-Jugendmedientag geben, die
Landesrundfunkanstalten haben bereits mit der Planung begonnen. Laut
ARD-Akzeptanzstudie 2018 halten es 74% der deutschen Bevölkerung und 77% der
Unter-30-Jährigen für wichtig, dass sich die ARD im Bereich
Medienkompetenzprojekte engagiert.

Pressekontakt:
ARD-Pressestelle
Tel: 089 / 5900 – 10565
pressestelle@ard.de
Twitter: @ARD_Presse

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/29876/4451759
OTS: ARD Presse

Original-Content von: ARD Presse, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis