Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Medizinische Versorgung mit Hilfe eines breiten Netzwerks von Firmenpartnern sowie der Jahrespartnerschaft mit der Stadt Bonn

Mit dem German Doctors e.V. stellt sich eine international tätige Nichtregierungsorganisation, die unentgeltlich arbeitende Ärztinnen und Ärzte in Projekte auf den Philippinen, in Indien, Bangladesch, Kenia, Sierra Leone und Nicaragua entsendet, auf dem Bonner CSR-Frühstück vor.
Seit der Gründung des German Doctors e.V. im Jahr 1983 – damals noch unter dem Namen Ärzte für die Dritte Welt – konnten bereits 6.450 Einsätze mit rund 3.000 Ärzten und schätzungsweise 12 Millionen Behandlungen durchgeführt werden. Dabei folgt die Nichtregierungsorganisation seit über 30 Jahren dem Leitbild, dass jedem Menschen ein Recht auf medizinische Versorgung zusteht – unabhängig von seiner Herkunft, Religion, Staatsangehörigkeit, seinen politischen Überzeugungen oder sonstigen Unterscheidungsmerkmalen. Durch Schulung von Patienten und Mitarbeitern vor Ort sorgen die German Doctors dafür, dass sich die Situation der Menschen nachhaltig bessert, sie sorgen für: „Hilfe, die bleibt“.
Um dieses Ziel umzusetzen, setzt der Verein neben der Finanzierung durch allgemeine Spenden auf Unternehmenskooperationen im Rahmen eines eigens gegründeten Unterstützerkreises. Dieser engagiert sich sowohl mit finanziellen Mitteln als auch durch Leistungen aus dem Bereich der jeweils unternehmensspezifischen Kernkompetenzen. Dabei versteht sich der Unterstützerkreis als eine global ausgerichtete Verantwortungsgesellschaft. Gesellschaftliches Engagement auch über Deutschland hinaus ist für die teilnehmenden Unternehmen keine oberflächliche Maßnahme zur Erhöhung der eigenen Werbewirkung, sondern im Kern Bestandteil unternehmerischer Verantwortung und Beitrag zur Stärkung der Zukunftsfähigkeit unserer global verstandenen Gesellschaft. Geld, Sachmittel und Personal bringen dabei eine Vielzahl an unterschiedlichsten Unternehmen ein – vom pharmazeutischen Großhändler über Experten aus Branchen wie IT und Tourismus bis hin zu einem der größten deutschen Musiklabels. Sowohl internationale Konzerne als auch kleine Hightech-Unternehmen unterstützen die Arbeit der German Doctors.
Im Jahr 2015 ist die Stadt Bonn mit den German Doctors eine Jahrespartnerschaft eingegangen, um die Arbeit der NGO vorzustellen und die Bonner Bürgerinnen und Bürgern zu motivieren, sich für die Verbesserung der Lebenssituation von hilfsbedürftigen Menschen einzusetzen: Menschen, die sich keinen Arztbesuch leisten können und deren einzige Chance auf Gesundheit die Einsatzärzte der German Doctors sind. Zum Auftakt wurden vier Ärztinnen für jeweils sechs Wochen in verschiedene Projekte entsandt, unter anderem in ein Armenhospital auf den Philippinen, in die Slums von Bangladesch sowie in Ambulanzen im indischen Kalkutta.
Dr. Harald Kischlat, Vorstand und Geschäftsführer German Doctors e.V.: „Unsere German Doctors setzen sich für die Menschen ein, die außerhalb von aktuellen Katastrophen so gut wie nie in den Nachrichten vorkommen. Um Aufmerksamkeit für unsere Arbeit zu bekommen, brauchen wir starke Partner wie die Unternehmen des Unterstützerkreises oder in diesem Jahr die Stadt Bonn.“
Michael Pieck, Leiter Öffentlichkeitsarbeit IHK Bonn/Rhein-Sieg: „Die Kooperation von NGOs und Unternehmen besteht oft aus mehr als reinen Geldspenden: Mit Personal, Know-how und Unterstützungsleistungen werden die jeweiligen Kernkompetenzen eingebracht. Und genau hier setzt CSR, also die unternehmerische Verantwortung, ein. Mit der Jahreskooperation zeigt nun auch die Stadt Bonn ein starkes Bekenntnis für die Arbeit der German Doctors und motiviert weitere Unternehmen CSR-Projekte durchzuführen.“
Die Veranstaltungsreihe der CSR-Frühstücke ist eine gemeinsame Initiative der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg und der Agentur Bonne Nouvelle Sozialkommunikation und widmet sich der unternehmerischen Verantwortung – der Corporate Social Responsibility (CSR). Das CSR-Frühstück bietet nicht nur dem gastgebenden Unternehmen die Möglichkeit sein Engagement vorzustellen und Best-Practice zu präsentieren, sondern auch den teilnehmenden Unternehmen davon zu lernen und eine eigene Strategie in die Unternehmensphilosophie zu implementieren.
Folgetermine, weitere Informationen und Fotos der Veranstaltungsreihe finden Sie unter www.bonne-nouvelle.de.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis