Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Merus vereinbart globale strategische Forschungskooperation mit Incyte für die Entdeckung und Entwicklung bispezifischer Antikörper

UTRECHT, Niederlande, 23. Januar 2017 (GLOBE NEWSWIRE) — Merus N.V.
(NASDAQ:MRUS), ein Unternehmen im Bereich der klinischen Immunonkologie, das
neuartige bispezifische Antikörper-Therapeutika entwickelt, gab heute den
Abschluss einer globalen und strategischen Forschungskooperation mit Incyte
Corporation (NASDAQ:INCY) bekannt, die auf die Erforschung, Entdeckung und
Entwicklung von bispezifischen Antikörpern unter Verwendung der proprietären
Technologieplattform Biclonics(®) von Merus ausgerichtet sein wird. Der Vertrag
gewährt Incyte die Exklusivrechte für bis zu elf Forschungsprogramme für
bispezifische Antikörper, darunter auch für zwei der aktuellen vorklinischen
Entwicklungsprogramme von Merus im Bereich der Immunoonkologie.

„Wir begrüßen diese transformative, globale Forschungskooperation und freuen uns
darauf, gemeinsam mit Incyte an der Entwicklung neuer bispezifischer Antikörper
zur Behandlung von Krebs und anderen schweren Krankheiten zu arbeiten“, erklärte
Ton Logtenberg, Ph.D., Chief Executive Officer bei Merus. „Neben der Erweiterung
unserer Pipeline stärkt diese Vereinbarung unsere Bilanz, denn wir werden mit
zusätzlichen Ressourcen und größerer strategischer Flexibilität die Palette
unserer führenden Produkte im klinischen Bereich weiter ausbauen können.“

Gemäß den Kooperationsbedingungen hat sich Incyte verpflichtet, an Merus eine
Vorauszahlung in Höhe von 120 Millionen US-Dollar zu leisten und 3,2 Millionen
Merus-Aktien zu einem Preis von 25 $ pro Aktie zu erwerben, die ein
Investitionsvolumen von 80 Millionen US-Dollar darstellen. Für eines der
aktuellen präklinischen Programme behält Merus alle Rechte für die Entwicklung
und Vermarktung des zugelassenen Produktes in den Vereinigten Staaten. Darüber
hinaus behält Merus sich die Möglichkeit zur Kofinanzierung von
Produktkandidaten vor, die aus zwei weiteren Programmen hervorgehen können. Für
die anderen acht Programme wurde vereinbart, dass Merus berechtigt ist, für
Entwicklungs-, Zulassungs- und Umsatzmeilensteine pro Programm potenzielle
Zahlungen von bis zu 350 Millionen US-Dollar zu erhalten. Sollten in allen acht
Programmen in allen Regionen alle Meilensteine erreicht werden, ergibt sich
daraus ein möglicher Gesamtbetrag von etwa 2,8 Milliarden US-Dollar – zusätzlich
zu den gestaffelten Lizenzgebühren von 6 bis 10 Prozent für den globalen
Vertrieb.

Über Merus N.V.

Merus ist ein Unternehmen im Bereich der klinischen Immunonkologie, das unter
der Bezeichnung „Biclonics®“ innovative Therapeutika aus bispezifischen Human-
Antikörpern entwickelt. Biclonics® basieren auf dem vollständigen IgG-Format und
werden unter Verwendung von industriellen Standardprozessen hergestellt. In
vorklinischen Studien wurde beobachtet, dass mehrere Merkmale der Biclonics mit
den Merkmalen herkömmlicher monoklonaler Antikörper identisch sind, z. B. lange
Halbwertszeit und geringe Immunogenität.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter
www.merus.nl.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Mit Ausnahme der hierin dargelegten historischen Informationen enthält diese
Pressemitteilung Vorhersagen, Schätzungen und andere „zukunftsgerichtete
Aussagen“, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen bezüglich: der
Auswirkungen der Zusammenarbeit auf die Finanzen und die klinischen
Entwicklungen von Merus, der Frage, ob eines der Programme im Rahmen der
Zusammenarbeit erfolgreich sein wird, ob und wann Merus eine der erwarteten oder
möglichen Zahlungen im Rahmen der Zusammenarbeit erhalten wird, sowie der Höhe
dieser Zahlungen an Merus. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind mit Risiken
und Ungewissheiten verbunden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen
Ergebnisse erheblich von unseren Erwartungen abweichen. Dazu zählen unerwartete
Entwicklungen und Risiken in Bezug auf: die mit den Kooperationsprogrammen
verbundenen Aufwendungen für Forschung und Entwicklung, den teuren und
unkalkulierbaren klinischen Entwicklungsprozess, die Möglichkeit, dass die
Ergebnisse der klinischen Studien nicht erfolgreich sind oder nicht ausreichen,
um geltende gesetzliche Normen zu erfüllen, oder weitere Entwicklungsarbeit
notwendig machen, andere wirtschaftliche oder Marktfaktoren, unerwartete
Verzögerungen, die Fähigkeit von Merus mit Parteien mit größeren finanziellen
oder anderen Ressourcen zu konkurrieren, die Fähigkeit von Merus, seine
genehmigten Produkte zu kommerzialisieren und zu vermarkten, größere Ausgaben,
als erwartetet, und andere wichtige Faktoren, die in dem endgültigen Prospekt
von Merus aufgeführt sind, der bei der Securities and Exchange Commission (SEC)
am 20. Mai 2016 bezüglich unseres Antrags auf Börsenzulassung auf Formular F-1
eingereicht wurde, sowie andere bei der SEC eingereichte Berichte. Merus lehnt
jegliche Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung von zukunftsgerichteten
Aussagen ausdrücklich ab. Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht über
Gebühr auf die zukunftsgerichteten Aussagen von Merus zu verlassen, da diese nur
für den Zeitpunkt dieser Pressemitteilung gelten.

Merus
Eliza Schleifstein, Medien
+1 973 361 1546
eliza@argotpartners.com

Kimberly Minarovich, Investoren
+1 646 368 8014
kimberly@argotpartners.com

This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.
The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.

Source: Merus N.V. via GlobeNewswire

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis