Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Mindset erwählt MSP-1014, ein psychedelisches Arzneimittel der nächsten Generation, zu seinem klinischen Leitkandidaten

Im direkten Vergleich mit Psilocybin und seinem aktiven Metaboliten Psilocin fiel die Wahl auf MSP-1014

MSP-1014 zeigte in präklinischen In-vitro- und In-vivo-Modellen eine höhere Sicherheit und Wirksamkeit

Kosteneffektivität sowohl für die cGMP-konforme Herstellung als auch für Studien im Hinblick auf die Zulassung eines Prüfpräparats

Toronto, Ontario– 3. Juni 2021 – Mindset Pharma Inc. (CSE: MSET) (FWB: 9DF) (OTCQB: MSSTF) (Mindset oder das Unternehmen) – ein auf die Erforschung und Entwicklung von Arzneimitteln spezialisiertes Unternehmen, das sich in erster Linie der Entwicklung von optimierten und patentfähigen Psychedelika der nächsten Generation für die Behandlung von neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen mit ungedecktem medizinischem Bedarf widmet – hat heute bekannt gegeben, dass es aus seiner Wirkstofffamilie 1, die aus neuartigen, zum Patent angemeldeten psychedelischen Wirkstoffen besteht, den differenzierten Psilocybin-Wirkstoff MSP-1014 als klinischen Leitkandidaten ausgewählt hat und damit weitere Schritte in Richtung der Herstellung nach den Grundsätzen der Guten Herstellungspraxis (cGMP) und der Durchführung von Studien zur Zulassung eines neuen Prüfpräparats (IND) setzt.

Die Auswahl von MSP-1014 als ersten Mindset-Leitkandidaten ist ein bedeutsamer Meilenstein im Rahmen unserer klinischen Bestrebungen. Wir sind begeistert, die letzte präklinische Entwicklungsphase vor der Einleitung der ersten klinischen Studien am Menschen zu beschreiten. Mit unseren psychedelischen Wirkstoffen der nächsten Generation entsprechen wir der aufkeimenden Entwicklung von Therapeutika zur effektiven Behandlung neurologischer und neuropsychiatrischer Störungen erklärt James Lanthier, CEO von Mindset.

MSP-1014 zeigt beim direkten Vergleich mit Psilocybin und seinem aktiven Metaboliten Psilocin überlegene präklinische Eigenschaften wie etwa eine höhere Sicherheit und Wirksamkeit, was unserer Ansicht nach zu einer Verringerung der klinischen Dosierung führen könnte. Daraus ergeben sich indirekt weniger Bedenken in puncto Sicherheit und Vorteile bei der Herstellung. MSP-1014 hat das Potenzial, sich als Psilocybin-Analogon mit einem besseren Sicherheits- und Wirksamkeitsprofil und einem geringeren Nebenwirkungsrisiko zu etablieren. Aufgrund seines chemischen Profils gehen wir davon aus, dass sich MSP-1014 für die Behandlung von Gemütsstörungen, einschließlich Depressionen, Substanzmissbrauchsstörungen und End-of-Life-Ängsten in Zusammenhang mit unheilbaren Krankheiten, einschließlich Krebs, eignen könnte. Wir glauben daher, dass MSP-1014 das Zeug zu einem erstklassigen psychedelischen Arzneimittelkandidaten hat. Mit der Auswahl unseres ersten Leitkandidaten bauen wir von Mindset unsere Rolle in der Entwicklung von innovativen psychedelischen Therapeutika der nächsten Generation, die das lebensverändernde Potenzial psychedelischer Substanzen mit neuartigen und patentfähigen chemischen Verbindungen verknüpfen, die vorhersehbarer, bequemer und sicherer sind als die Psychedelika der ersten Generation, kontinuierlich aus.

Mindsets Wirkstoffe der Wirkstofffamilie 1 basieren auf den neuesten Erkenntnissen des modernen Wirkstoffdesigns. Zum Einsatz kommen Designstrategien mit konjugiertem und deuteriertem Psilocybin und Psilocin, um Verbesserungen im Hinblick auf die potenzielle Toxizität und das pharmakokinetische Profil von Psilocybin zu erzielen. Präklinische Studien an Nagetieren haben gezeigt, dass MSP-1014 bei Mäusen im Vergleich zu Psilocybin in unterschiedlichen Dosierungen ein überlegenes In-vivo- und Sicherheitsprofil aufweist und bei Ratten den 5-HT2A-Subtyp aktiviert. Die Überlegenheit gegenüber Psilocybin ist zum Teil auf den Einbau einer konjugierten Verstärkungseinheit (conjugated amplification moiety oder CAM) zurückzuführen, welche die 5-HT2A-spezifischen Effekte verstärkt und gleichzeitig die unspezifischen Effekte reduziert. Darüber hinaus schließt der Herstellungsprozess von MSP-1014 den Phosphorylierungsschritt – einen der anspruchsvollsten chemischen Syntheseschritte bei der Psilocybin-Herstellung – aus.

Die Wirkstofffamilie 1 des Unternehmens umfasst zum Patent angemeldete Wirkstoffe mit zwei Patentanmeldungen mit Prioritätsdatum im Februar 2020. Das Unternehmen hat mit seinen zum Patent angemeldeten neuartigen Wirkstoffen umfangreiche Spezialuntersuchungen in vitro und in vivo durchgeführt, um den optimalen psychedelischen Arzneimittelkandidaten für den Übergang zu den klinischen Humanstudien auszuwählen. Im Rahmen dieser Studien konnte bei vielen dieser Wirkstoffe eine hohe Erfolgsrate erzielt werden (siehe Mindset-Pressemitteilung vom 29. April 2021), wodurch Mindset nun über einen außergewöhnlichen Pool von neuen Wirkstoffkandidaten verfügt, aus dem weitere geeignete Wirkstoffe ermittelt werden sollen. Das Unternehmen hat die Absicht, auch Wirkstoffkandidaten aus den Mindset-Wirkstofffamilien 2-4 weiterzuentwickeln, um hier in naher Zukunft eine Auswahl zusätzlicher Leitkandidaten treffen zu können.

Weitere Einzelheiten zu unserem Leitkandidaten MSP-1014 aus der Wirkstofffamilie 1 entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden Interview mit dem Führungsteam von Mindset:
https://youtu.be/ZWl14TPzAek

Über Mindset Pharma Inc.

Mindset Pharma Inc. ist ein Unternehmen zur Arzneimittelforschung und -entwicklung, das sich auf die Entwicklung optimierter und patentierbarer Psychedelika der nächsten Generation zur Behandlung neurologischer und psychiatrischer Störungen mit ungedeckten Bedürfnissen konzentriert. Mindset wurde gegründet, um pharmazeutische Assets der nächsten Generation zu entwickeln, die das bahnbrechende therapeutische Potenzial psychedelischer Medikamente nutzen. Mindset entwickelt mehrere neuartige Familien von psychedelischen Wirkstoffen der nächsten Generation sowie ein innovatives Verfahren zur chemischen Synthese von Psilocybin sowie seinen eigenen proprietären Verbindungen. www.mindsetpharma.com

Weitere Informationen über Mindest erhalten Sie auf unserer Website www.mindsetpharma.com.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Kontakt für Anleger:
Allison Soss/Tim Regan
KCSA Strategic Communications
E-Mail: MindSet@kcsa.com
Tel: 212-896-1267/ 347-487-6788

Kontaktperson des Unternehmens:
James Lanthier, CEO
E-Mail: jlanthier@mindsetpharma.com

Jason Atkinson, VP, Corporate Development
E-Mail: jatkinson@mindsetpharma.com
Tel: 416-479-4094

Zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen zeichnen sich häufig durch Begriffe aus wie planen, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen, möglicherweise, werden, würden, potentiell, geplant sowie ähnliche Begriffe oder Aussagen, wonach bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Bei diesen Aussagen handelt es sich lediglich um Prognosen. Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Bereitstellung dieser Informationen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen prognostiziert werden. Zusätzliche Informationen zu Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf die Geschäftstätigkeit des Unternehmens sind unter der Überschrift „Risikofaktoren“ im Jahresinformationsblatt des Unternehmens für das Geschäftsjahr zum 30. Juni 2020 vom 5. März 2021 enthalten. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen wurden zum Datum dieser Pressemitteilung erstellt, und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Informationen öffentlich zu aktualisieren, um neuen Informationen, späteren Ereignissen oder sonstigen Gegebenheiten Rechnung zu tragen, es sei denn, dies ist durch geltendes Recht vorgeschrieben.

DIE CANADIAN SECURITIES EXCHANGE UND IHRE REGULIERUNGSORGANE HABEN DIE ANGEMESSENHEIT BZW. GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNEHMEN DIESBEZÜGLICH KEINE VERANTWORTUNG.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis