Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Mirasol schließt Phase-4-Bohrungen beim Silberprojekt Virginia ab – Ely North als bedeutsame Entdeckung bestätigt

Mirasol schließt Phase-4-Bohrungen beim Silberprojekt Virginia ab – Ely North als bedeutsame Entdeckung bestätigt

VANCOUVER (BRITISH COLUMBIA) 21. Juni 2012. Mirasol Resources Ltd. (TSX-V: MRZ; Frankfurt: M8R) freut sich, die Ergebnisse des im ersten und zweiten Quartal 2012 beim Projekt Virginia – Mirasols zu 100 % unternehmenseigene hochgradige Silberentdeckung in der argentinischen Provinz Santa Cruz – durchgeführten Phase-4-Diamantbohrprogramms bekannt zu geben. Die Ergebnisse der Phase-4-Bohrungen zeigen die Qualität und Beständigkeit der Silbermineralisierung dieser Lagerstätten bei den Erzgängen Julia, Ely South und Naty sowie die Entdeckung eine bedeutsamen neuen Lagerstätte beim Erzgang Ely North (Abbildung 1).

Die Highlights der Bohrabschnitte beinhalten 15,6 Meter mit einem Gehalt von 155 Gramm pro Tonne (g/t) Silber, einschließlich 3,38 Meter mit 486 g/t Silber in Bohrloch VG-143A, das in der Tiefe der Zone Julia North gebohrt wurde. Beim Erzgang Ely North ergab ein vor kurzem definierter mineralisierter Ausläufer mehrere lange mineralisierte Abschnitte, einschließlich hochgradiger Intervalle, wie etwa 96,14 Meter mit 55 g/t Silber, einschließlich 2,75 Meter mit 419 g/t Silber, in Bohrloch VG-184. Ely North ist in der Tiefe und entlang des Streichens weiterhin hoffen und verfügt nun über eine ausreichende Bohrdichte, um als Bohrentdeckung erachtet werden zu können.

Mirasol ist zuversichtlich, dass das Silberprojekt Virginia nun sechs verborgene mineralisierte Lagerstätten umfasst, die ausreichende Gehalte, Größen und Bohrdichten aufweist, um eine Ressourcenschätzung zu ermöglichen. Für gewöhnlich ist eine hochgradige Silbererzgangmineralisierung in einer breiten Hülle von silbermineralisiertem Mauergestein eingeschlossen, woraus sich Lagerstätten ergeben, die für eine Bulk-Tonnage-Oberflächenerschließung geeignet sein könnten.

Die bedeutsamsten Explorationsfortschritte in Phase 4 wurden bei Ely North verzeichnet, wo 20 Bohrlöcher abgeschlossen wurden (Tabelle 1, Abbildung 1). Diese Zone wurde auf einer Streichenlänge von 440 Metern nachverfolgt und ist entlang des Streichens und in der Tiefe weiterhin offen. Die Lagerstätte Ely North verläuft in Nord-Süd-Richtung, fällt mit etwa 70 Grad nach Osten ab und weist unter Anwendung eines Cutoff-Gehalts von 30 g/t Silber eine wahre Mächtigkeit von zwischen 10 bis 30 und höchstens 79 Metern auf. Innerhalb der niedriggradigeren Hülle kommen lokale hochgradigere Abschnitte vor, wie etwa in VG-184 (2,75 Meter mit 419 g/t Silber), VG-161 (7,67 Meter mit 129 g/t Silber) und VG-181 (1,7 Meter mit 311 g/t Silber). Die gesamte Mineralisierung bei Ely North ist oxidiert und liegt innerhalb von 150 Metern unterhalb der Oberfläche.

Das Phase-4-Bohrprogramm, das in den ersten beiden Quartalen 2012 durchgeführt wurde, umfasste insgesamt 8.004 Meter in 55 Bohrlöchern. Die Bohrproduktivität und die Kerngewinnungsraten waren hervorragend; kein Bohrloch musste aufgrund von Problemen bei der Kerngewinnung erneut gebohrt werden, und nur ein Bohrloch wurde aufgrund verloren gegangenen Werkzeugs vor dem Erreichen der Zielzone erneut gebohrt. Im Allgemeinen wurden die Bohrungen bei den Lagerstätten Julia North, Julia South, Naty, Ely North und Ely South entlang des Streichens im Abstand von etwa 40 Metern und bis in eine Tiefe von 40 Metern durchgeführt. Die vollständigen Ergebnisse der Phase-4-Bohrungen sowie alle bisherigen Bohrergebnisse des Silberprojektes Virginia und die entsprechenden Standorte der Bohrlöcher werden unter www.mirasolreosurces.com veröffentlicht. Die Highlights der Phase-4-Bohrungen und die entsprechenden Standorte der Bohrlöcher sind in Tabelle 1 dargestellt (Anhang 1). Die neuen Bohrungen bei Naty, Ely South, Ely North, Julia North und Julia South konnten die Tiefe und die Streichenlänge dieser Silberlagerstätten erweitern.

Abgesehen von den Bohrungen wurde während der Feldsaison auch ein umfassendes Oberflächenexplorationsprogramm durchgeführt, einschließlich geologischer Explorationen, Gesteinsprobennahmen sowie geophysikalischer und mechanischer IP-Grabungen (induzierte Polarisierung). Dieses Programm erweiterte das Profil des Erzgangsystems Virginia (Abbildung 2) und identifizierte mehrere neue Explorationsziele für die kommende Saison. Die geochemischen Ergebnisse zahlreicher Grabungen und Oberflächenprobennahmen sind noch ausständig. Diese werden veröffentlicht, sobald sie verfügbar sind.

Mirasol wird in naher Zukunft die Details der sechs Lagerstätten in grafischer Form (Längsschnitt und Planansicht) präsentieren, um den Aktionären den potenziellen Wert dieser oberflächennahen Silberlagerstätten zu veranschaulichen, die mittels kostengünstiger Tagebautechniken zugänglich sein könnten.

Tabelle 1. Letzte Phase-4-Ergebnisse des Silberprojekts Virginia – Highlights

http://www.irw-press.com/dokumente/Mirasol_210612.pdf

Paul G. Lhotka, Chefgeologe bei Mirasol, hat in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift NI 43-101 den fachlichen Inhalt dieser Pressemeldung überprüft und genehmigt.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Mary L. Little
President und CEO
Tel:(604) 602-9989: Fax:(604) 609-9946
E-Mail: contact@mirasolresources.com
Website: www.mirasolresources.com

Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle:

Die Explorationen bei Mirasols Projekten werden von Vice President of Exploration Stephen C. Nano, Exploration Manager Timothy Heenan und Principal Geologist Paul Lhotka beaufsichtigt, der als „qualifizierte Personen“ gemäß NI 43-101 fungiert. Sämtliche technischen Informationen für die Projekte des Unternehmens unterliegen einem formellen Qualitätssicherungs- und Qualitätskontrollprogramm (QA/QC). Bohrkern-, Gesteinssplitter- und Sedimentproben werden gemäß den Branchenstandards unter Aufsicht der Geologen des Unternehmens entnommen. Die Proben werden als Handelstransport an ein gemäß ISO 9001:2000 zertifiziertes Labor aus Mendoza (Argentinien) zur weiteren Analyse geschickt. Die Ergebnisse werden regelmäßig von einem unabhängigen Geochemiker untersucht, um sicherzustellen, dass das Labor die erforderlichen Standards erfüllt.

Die Analyseergebnisse der Diamantbohrkernproben bzw. Proben aus der RC-Bohrung können höher, niedriger oder ähnlich ausfallen wie jene der an der Oberfläche entnommenen Proben.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Anhang 1. Standorte der Bohrkragen der in Tabelle 1 angegebenen Bohrlöcher beim Projekt Virginia

http://www.irw-press.com/dokumente/Mirasol_210612.pdf

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis