Mit AR-Stage Kunden ein einzigartiges Markenerlebnis bieten

Der Markt für Augmented Reality wächst und soll bis 2022 ein Volumen von 160 Billionen Dollar betragen. Aber schon heute gibt es Lösungen, mit der sich die reale und die virtuelle Welt verbinden lassen. Eine davon ist AR-Stage. Die smarte Anwendung der Virtence GmbH ermöglicht es, per Smartphone oder Tablet virtuelle Objekte in reale Umgebungen zu setzen.

Augmented Reality wird für Unternehmen interessanter

Menschen reagieren vor allem auf Visuelles, Geräusche und Bewegung. Das hat sich bereits beim analogen und digitalen Fernsehen gezeigt. Augmented Reality geht hier noch einen Schritt weiter. Dabei werden virtuelle Objekte in das Sichtfeld des Benutzers projiziert und mit Geräuschen und Interaktionen angereichert. Die Grenzen der Realität verschwimmen dadurch zunehmend und geben Nutzern ein völlig neues Erlebnis.

Diesen Effekt machen sich auch immer mehr Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen zunutze, um ihren Kunden ein immersives Markenerlebnis zu bieten. Mit AR-Stage gibt es nun eine neue Lösung, mit der komplexe Objekte wie beispielsweise Möbel oder Fahrzeuge in verschiedenen Konfigurationen direkt in das eigene Blickfeld gesetzt und mit ihnen interagiert werden kann.

Einzigartiges Markenerlebnis mit AR-Stage

?Unsere Lösung AR-Stage war bisher eher eine Spielerei, um Nutzern die Möglichkeiten von AR aufzeigen zu können?, erklärt Jan Knothe, einer der beiden Geschäftsführer von Virtence. ?Nun haben wir unsere Plattform aber so weit entwickelt, dass auch Unternehmen davon profitieren.? Konkret meint Jan Knothe damit, dass die Infrastruktur so vorbereitet ist, dass Objekte ohne großen Aufwand in der App integriert werden können.

Das macht die Lösung besonders für Unternehmen attraktiv, die potenziellen Kunden ein ganz neues Markenerlebnis bieten wollen. Ob nun Möbelstücke in den eigenen vier Wänden platzieren, das Traumauto in der Hofeinfahrt konfigurieren oder den Garten mit neuer Deko schmücken ? Kunden können Produkte in realen Umgebungen erleben und so schon vor dem Kauf sehen, was sie erwartet.

Anwendung im App Store erhältlich

Nach der Entwicklung ist die App für iOS und Android seit rund zwei Monaten im App Store erhältlich. Nutzer können schon jetzt verschiedene Objekte in ihre Umwelt setzen und an diese anpassen. Einige Modelle bieten dabei auch interaktive Möglichkeiten für den Nutzer. Unternehmen, die ihre Produkte ihren Kunden zugänglich machen wollen, können Virtence direkt kontaktieren. Mehr erfahren Sie unter www.ar-stage.com.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis