Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Mit den APIs von Tableau schaffen Entwickler neue Erfahrungen bei Datenanalysen

Tableau Software (NYSE: DATA) gab heute
bekannt, dass das Unternehmen neue APIs anbietet, mit denen
Entwickler neue Benutzererfahrungen erschaffen und die Möglichkeiten
von Tableau weiter ausbauen können. Entwickler haben außerdem Zugriff
auf das Entwicklerportal (http://developers.tableau.com/) von
Tableau, auf dem sich die Tableau-Entwickler-Community kennenlernen,
untereinander auszutauschen und gegenseitig unterstützen kann.

Logo – http://photos.prnewswire.com/prnh/20130718/SF48964LOGO

„Tableau erweitert unsere Plattform, um den Kunden noch mehr
Auswahl und mehr Flexibilität zu bieten“, erläutert François
Ajenstat, Chief Product Officer bei Tableau. „Entwickler erhalten
dadurch die Möglichkeit, den Benutzern dazu zu verhelfen, ihre Daten
einfacher darzustellen und zu verstehen. Automatisierung und
Vereinfachung sind die beiden großen Themen bei der Bereitstellung
von Tableau. Aber auch für Entwickler entstehen dadurch neue Chancen,
eingebettete Analysen in diesem Geschäftsfeld zu integrieren.“

Integration in Geschäftssysteme

Die APIs von Tableau bieten Entwicklern die nötige Flexibilität,
eine Verbindung mit beliebigen Datenquellen herzustellen und Tableau
in jede Anwendung zu integrieren und so eingebettete Analysen zu
realisieren. Die Tableau-Community nutzt diese APIs zum Erstellen
neuer Web-Datenkonnektoren
(http://tableau.github.io/webdataconnector/community/), zum Einbetten
von Tableau-Visualisierungen in Websites, zum Daten-Scraping und
Erstellen von Tableau-Datenextraktionen (http://curtisharris.weebly.c
om/blog/data-scraping-with-python-tableau-extract-api-nba-shot-charts
) sowie zum Erstellen eines Trackingwerkzeugs
(http://tabchat.tabcmd.com/) für die Nachverfolgung von Interaktionen
mit Visualisierungen. Dies sind nur einige wenige der
benutzerdefinierten Integrationen mit Tableau, mit denen Unternehmen
ihre Daten unabhängig vom Speicherort optimal nutzen, Erkenntnisse
mit ihren Kunden in Echtzeit teilen und mit Tableau so interagieren
können, wie es für ihre Mitarbeiter und Nutzer am besten
funktioniert.

„Es ist unser Anliegen, allen Benutzern die Nutzung ihrer Daten zu
ermöglichen, ganz gleich, wo diese gespeichert sind“, so Craig
Bloodworth, Chief Technology Officer bei The Information Lab. „Der
Web-Datenkonnektor von Tableau erleichtert uns das Erstellen von
Konnektoren (https://data.theinformationlab.co.uk/), mit denen wir
Daten aus dem Internet erschließen und allen Tableau-Benutzern helfen
können, brandneue Erkenntnisse zu gewinnen und Entscheidungen rasch
zu treffen.“

Erweiterte Möglichkeiten mit Tableau

Die Partner von Tableau profitieren bereits von den neuen APIs von
Tableau, um Textgenerierungsfunktionalität in Tableau einzubringen.
Automated Insights (https://automatedinsights.com/tableau), Narrative
Science (https://www.narrativescience.com/tableau) und Yseop
(https://savvy.yseop.com/integrations/tableau/) bauen auf die
Erweiterungen der JavaScript-API von Tableau, um den Kunden von
Tableau neue Möglichkeiten zur Erstellung aussagefähiger Datenstorys
zu eröffnen.

Die Autoren des Gartner Magic Quadrant-Berichts für Business
Intelligence- und Analyseplattformen* stellen fest, dass „die
Textgenerierung von Erkenntnissen die nächste Phase in der
Weiterentwicklung vom herkömmlichen Berichtwesen zum Storytelling
einläutet, wobei beschreibende Texte die visuell dargestellten
Inhalte ergänzen“.

„Mit unserer Erweiterung Narratives for Tableau können Kunden von
Tableau Server, Tableau Public und Tableau Online intelligente
Textbausteine zu ihren Datenvisualisierungen generieren, die mühelos
eingebettet und geteilt werden können“, sagt Stuart Frankel, CEO von
Narrative Science. „Die erweiterte Textgenerierung ermöglicht die
Kommunikation und das Teilen von datengesteuerten Erkenntnissen in
einfacherer und effektiverer Weise, und der Markt reagiert positiv
darauf. Narratives for Tableau ist erst wenige Wochen auf dem Markt,
aber die Nachfrage hat unsere Erwartungen übertroffen.“

Automatisierung und Vereinfachung bei der Tableau-Bereitstellung

Mit den neuen APIs von Tableau lassen sich Bereitstellungen
vereinfachen und Geschäftsprozesse automatisieren:

– Automatisierte Verwaltungsaufgaben mit den REST APIs – Die REST API
von Tableau wurde um zusätzliche Optionen für
Metadaten-Informationen, die Filterung der Ergebnisse durch die
Benutzer und die Möglichkeit der Rückkehr zur Tableau
Server-Version erweitert.
– Nutzung von Datenintegrations- und Datenaufbereitungsprozessen –
Mit dem Web-Datenkonnektor können Benutzer einen externen
Datenaufbereitungsauftrag aus Tableau aktualisieren, ohne ihren
Analysefluss zu verlassen.
– Erstellung einer Arbeitsmappen-Vorlage in Tableau zur
unkomplizierten Bereitstellung über mehrere Server und/oder
Datenbanken hinweg – So lassen sich Datenquellenverbindungen mit
der neuen Document-API
auf dem neuesten Stand halten.
– Erweiterung der grundlegenden Tableau-Funktionen durch
Mehrwertlösungen von Drittanbietern

„Alation (https://alation.com/) hilft Organisationen, die Tableau
Server verwenden, dabei, Selfservice-Analysen vollständig
einzubeziehen, und setzt zugleich die Hürden für die Einhaltung der
Daten-Governance-Richtlinien für die Benutzer“, erklärt Satyen
Sangani, CEO von Alation. „Wir sind begeistert über die neuen APIs
von Tableau, weil wir die Erfahrung unserer gemeinsamen Kunden damit
weiter verbessern können. Das liegt daran, dass wir für
Tableau-Benutzer von ihren Datenvisualisierungen aus direkt mehr
Informationen in Bezug auf Daten-Governance zum Vorschein bringen
können.“

Ideenaustausch in der Entwickler-Community von Tableau

Die zehn neuen APIs von Tableau wurden mit dem Input der
Tableau-Community über das Entwicklerportal
(http://developers.tableau.com/) erstellt. Über das Portal können
Entwickler auf die APIs und SDKs zugreifen, Beispiele abrufen, Best
Practices austauschen, Unterstützung von der Community anfordern und
mit anderen Entwicklern interagieren.

Die APIs sind jetzt als Teil von Tableau 10 verfügbar, der
neuesten Version der Software des Unternehmens, die am 16. August auf
den Markt kam.

*Gartner „Magic Quadrant for Business Intelligence and Analytics
Platforms“ von Josh Parenteau, Rita Sallam, Cindi Howson, Joao
Tapadinhas, Kurt Schlegel, Thomas Oestreich, 4. Februar 2016.

Über Tableau

Tableau Software (NYSE:DATA (http://finance.yahoo.com/q?s=data))
hilft Benutzern dabei, ihre Daten sichtbar und verständlich zu
machen. Mit Tableau analysieren und visualisieren die Nutzer
vorhandene Informationen blitzschnell und teilen die Ergebnisse mit
anderen. Mehr als 46.000 Unternehmen weltweit nutzen Tableau im Büro
und unterwegs für schnelle Analysen. Zehntausende Nutzer verwenden
Tableau Public, um ihre Daten in Blogs und auf Websites zu
veranschaulichen. Laden Sie die kostenlose Testversion herunter und
erleben Sie, wie Tableau Sie unterstützen
kann:http://www.tableau.com/de-de/products/trial.

Tableau und Tableau Software sind Marken von Tableau Software,
Inc. Alle anderen Firmen- und Produktnamen sind möglicherweise Marken
der jeweiligen Unternehmen, denen sie zugeordnet sind.

Pressekontakt:
Doreen Jarman
206-633-3400 x5648
djarman@tableausoftware.com

Original-Content von: Tableau Software, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis