Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Mit der Marke LiKo entwickelte sie eine stationäre Abfüllmaschine für E-Zigaretten-Liquid.

Mit der Marke LiKo entwickelte sie eine stationäre Abfüllmaschine für E-Zigaretten-Liquid.

Dabei kann der Kunde nicht nur zwischen über 50 Aromen und der Nikotinstärke wählen, sondern auch das Verhältnis der Grundbasis, bestehend aus PG, VG und H2O, bestimmen. Das Ganze natürlich in unterschiedlichen Abfüllmengen.
Mit den Abmaßen 60x60x70cm kann die Maschine an jedem beliebigen Ort aufgestellt werden. Einfach Stecker in die Steckdose und schon kann das Liquid für den Kunden nach seinen Wünschen individuell zusammengestellt werden. Daher auch der Name LiKo der, sich aus den beiden Anfangsbuchstaben von Liquid und Komposition zusammensetzt.

Beim Prototypenbau konnte man sich auf ein hervorragendes Netzwerk aus Ingenieuren und Technikern aus dem Anlagenbau stützen.
Die größte Herausforderung war die Steuerung für die Menge an unterschiedlichen Aromen.
Hierbei bediente man sich der CNC-Technik, wo das Ansteuern einzelner Punkte über zwei Achsen ein alter Hut ist. Auch das Ansteuern über eine Lochscheibe unter Einsatz von Elektromotoren erwies sich als sehr hilfreich.
Mit der Auswahl der Pumpen und der dazu passenden Steuerungstechnik hat man es sich nicht leicht gemacht.
Die Elektronik, Waagetechnik und Softwareprogrammierung brachten es dann auf den Punkt. Den krönenden Abschluss bildet der Onlineanschluss.

Im Ergebniss kann jedes einmal bestimmte Liquid überall, wo eine Maschine steht, reproduziert werden oder wenn gewünscht, auch online nachbestellt werden.

Hergestellt wird die Maschine ab Mitte des Jahres in Hannover. Das Interesse und die Nachfrage ist für “Deutschlands jungen E-Zigaretten-Markt“ sehr groß.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis