Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zum EU-Winterpaket: Ein eiliges Geschenk, von Claudia Bockholt

Man kann den Kopf schütteln über das
1000-Seiten-Konvolut, das die EU-Kommission den Mitgliedsländern da
unter den Baum und als Lektüre für die Weihnachtsferien ans Herz
gelegt hat. Schon wegen des gewaltigen Umfangs und der noch
einzuholenden Zustimmung der Mitgliedsstaaten wird es lange dauern,
bis aus den Gesetzesentwürfen Wirklichkeit wird. Dabei wäre es
höchste Zeit, die Verbraucher zu entlasten. In den letzten zehn
Jahren sind die Strompreise für Verbraucher im europäischen
Durchschnitt um 56 Prozent gestiegen. Die Ärmsten traf es am
härtesten: Griechenland plus 157 Prozent, Spanien plus 110 Prozent.
Es gibt also – neben dem Umweltgedanken – gute Gründe, sowohl den
Energieverbrauch zu senken, als auch die Verbraucher zu stärken. Es
kann nicht sein, dass sozial schwache Haushalte bis zu 22 Prozent
ihres Einkommens für Energie ausgeben müssten.

Pressekontakt:
Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis