Mitteldeutsche Zeitung: Wirtschaft/Sachsen-Anhalt Steuerstreit – Lützen zahlt Strafzins

Der Stadt Lützen (Burgenlandkreis) kommt der vor dem
Bundesfinanzhof schwelende Streit um eine Steuernachzahlung der Deutschen Bank
über 142 Millionen Euro teuer zu stehen. Da das Geld auf einem Termingeld-Konto
mit einem Negativzinssatz von 0,277 Prozent “geparkt” ist, werden bei einer
zweijährigen Laufzeit des Kontos insgesamt 795 000 Euro fällig. Das Land lehnt
eine Finanzhilfe ab.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/47409/4465843
OTS: Mitteldeutsche Zeitung

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis