Mitteldeutsche Zeitung: Wohnungswirtschaft/ Sachsen-Anhalt Verband warnt vor Leerstandswelle

Der Verband der Wohnungswirtschaft Sachsen-Anhalt warnt vor
steigenden Wohnungsleerständen. “Wir erleben bereits eine neue
Leerstandswelle”, sagte Verbandsdirektor Jens Zillmann der in Halle
erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Samstag-Ausgabe). Nach seinen Worten gibt
es bei den kommunalen und genossenschaftlichen Wohnungsgesellschaften in
Sachsen-Anhalt eine sehr unterschiedliche Entwicklung zwischen Großstädten und
ländlichen Räumen. “Während der Leerstand in Halle auf sieben Prozent und in
Magdeburg auf fünf Prozent gesunken ist, liegt er auf dem Land in der Spitze
bei 41 Prozent”, so Zillmann.

Insgesamt würden die Gesellschaften über 330 000 Wohnungen verfügen, davon
stünden 32 000 leer. Die Tendenz sei steigend. Ein Viertel der
Sachsen-Anhalter sind Mieter bei kommunalen und genossenschaftlichen
Gesellschaften. Besonders prekär ist die Lage laut Zillmann in einigen
Kleinstädten in den Landkreisen Mansfeld-Südharz, Harz, Salzlandkreis und Börde.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis