Mitteldeutsche Zeitung: zu Meinungsfreiheit

Um es deutlich zu sagen: Wer Menschen wie de
Maizière und Lucke am Lesen oder Vorlesen hindert, der agiert nicht
bloß intolerant, sondern auch dumm, weil er die Darstellung der
anderen bedient. Gleichwohl ist die Debatte über Meinungsfreiheit
damit keineswegs beendet. Sie ist vielmehr in vollem Gange – nicht
zuletzt, weil sie in Teilen mit demagogischer Absicht betrieben wird.
Dabei wird immer öfter nicht mehr über Meinungen selbst debattiert,
sondern darüber, ob man diese Meinungen noch sagen dürfe.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis