Mitteldeutsche Zeitung zu MH17 und Russland

Der Kreml kann kein Interesse daran haben, dass ehemalige
Separatistenführer vor Gericht über die Operationen in der Ostukraine plaudern.
Der russische Präsident Wladimir Putin ist zudem überzeugt, in der Ukraine
einen gerechten Krieg im Interesse Russlands zu führen. Daher ist es undenkbar,
dass der Kreml sich für die MH-17-Toten in einer ähnlichen Weise entschuldigt,
wie der Iran dies nach dem Abschuss eines ukrainischen Jets Anfang 2020 tat.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/47409/4541857
OTS: Mitteldeutsche Zeitung

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis