Mitteldeutsche Zeitung zu Thüringen

Das Problem ist nun, dass die CDU nicht nur nicht bereit war,
Ramelow im ersten Wahlgang durchkommen zu lassen. Seit Dienstag kommt hinzu,
dass die CDU auch Lieberknecht lediglich unter Bedingungen akzeptiert. So sollen
alle demokratischen Parteien Experten in die Übergangsregierung entsenden
dürfen, die dann länger agiert. Vielleicht löst die Idee mit Lieberknecht die
Krise. Vielleicht aber gleitet Thüringen nun noch weiter ins Chaos ab.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/47409/4523997
OTS: Mitteldeutsche Zeitung

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis