Mitteldeutsche Zeitung zur AfD Sachsen-Anhalts

Kurz vor dem Holocaust-Gedenktag schwadroniert der AfD-Nachwuchs
am Wochenende von “Höckejugend”. Die Wellen schlagen hoch, die Bundesspitze der
“Jungen Alternative” pfeift die Urheber des Posts zurück und spricht von Ironie,
die, leider, leider, nicht jeder verstehe. Ach so ist das. Die Rechtsaußen in
der AfD lassen wieder einmal die Muskeln spielen. Nicht nur der Facebook-Post
aus der Altmark ist ein Beleg dafür, auch das Treffen des rechtsnationalen
“Flügels” Anfang März in Schnellroda im Saalekreis. Auf der Rednerliste stehen
auch Landeschef Martin Reichardt und Landtagsfraktionschef Oliver Kirchner. Die
Spitzen der Landespartei sind damit offiziell eingebunden, es ist ihr Bekenntnis
zum “Flügel”. Auch das hat Kalkül. Die Rechtsaußen-Strömung um den Thüringer
Landeschef Björn Höcke ist ein Machtfaktor in der Partei, jedenfalls in
Ostdeutschland.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/47409/4506098
OTS: Mitteldeutsche Zeitung

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis