Mitteldeutsche Zeitung: zur Bilanz der Badetoten

Menschen für die Risiken am und im Wasser zu
sensibilisieren, wird eine Daueraufgabe bleiben. Der Verweis auf
sichere, öffentliche Schwimmbäder mag dazugehören. Doch er hat nur
dort Sinn, wo es diese Bäder auch gibt. Die Realität sieht aber
mancherorts anders aus. Und: Es helfen auch keine Spaßbäder, um die
Schwimmkenntnisse der Kinder zu stabilisieren und ihnen Sicherheit im
Wasser zu geben. Leben sind nicht bezahlbar. Schwimmbäder, bewachte
Badestellen und genügend Rettungsschwimmer schon.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis