Mota Ventures unterzeichnet Absichtserklärung zur Übernahme eines deutschen Psilocybin-Marktführers mit einer 110.000 Quadratfuß großen Produktionsanlage

VANCOUVER, BC, KANADA (13. Mai 2020) – Mota Ventures Corp. (CSE:MOTA FWB: 1WZ:GR OTC: PEMTF) (das Unternehmen) gibt bekannt, dass mit der Firma Verrian Ontario Ltd. (Verrian) am 11. Mai 2020 eine Absichtserklärung (die Absichtserklärung) unterzeichnet wurde. Im Rahmen der Absichtserklärung wollen die Vertragsparteien eine mögliche Transaktion im Hinblick auf den Erwerb des gesamten in Umlauf befindlichen Aktienkapitals von Verrian (die geplante Transaktion) bewerten. Verrian ist eine nach dem Fremdvergleichsgrundsatz mit dem Unternehmen verbundene Privatfirma und als solche auf die Entwicklung und Bereitstellung von Produkten zur Verringerung der Abhängigkeit von Suchtmitteln, insbesondere Alkohol und Opiaten, spezialisiert.

Etablierter europäischer Hersteller von psychedelischen Medikamenten

Verrian ist Inhaber und Betreiber einer EU-GMP-konformen und ISO 14001-zertifizierten pharmazeutischen Produktionsanlage in der deutschen Stadt Radebeul. Verrian erwarb die Anlage mit einer Betriebsfläche von 110.000 Quadratfuß im Jahr 2019 von einem großen, international tätigen Pharmahersteller. Sowohl die Anlage selbst als auch die darin befindlichen Maschinen und Geräte – einschließlich eines Analyselabors und einer umfassenden pharmazeutischen Produktionslinie – wurden von unabhängiger Seite mit 10.600.000 kanadischen Dollar (CAD) bewertet.

Zum Betrieb der umfassenden pharmazeutischen Produktionslinie an diesem Standort zählen auch ein Analyselabor und eine Vordosierung, die alle internationalen Qualitätsstandards übertreffen.

Verrian betreibt drei unterschiedliche Geschäftssegmente:

– Arzneimittelherstellung – ein Portfolio von medizinischen Produkten und Wellness-Produkten
– Aktive Phyto-Wirkstoffe – Herstellung von pharmazeutischen Wirkstoffen aus medizinischen Pflanzen
– Analysen – nach den Standards der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA)

Produkte sollen Opiatabhängigkeit verringern

Verrian will mit seiner Arbeit vor allem eines erreichen: mit Naturmedizin bestehende Gedankenmuster zu durchbrechen und damit Suchtverhalten zu überwinden. Insbesondere die Mikrodosierung von Psilocybin birgt nachweislich Potenzial, die von Suchtmitteln stimulierte Belohnung über den Botenstoff Dopamin im Gehirn zu beseitigen und so möglicherweise das Verlangen nach Suchtmitteln zu verringern. Dadurch wird auch die Abhängigkeit von solchen Suchtmitteln reduziert oder beseitigt.

Verrian hat bisher folgende Produkte entwickelt:

– PSI GEN und
– PSI GEN+

Diese Psilocybin-Produkte zielen auf die Verringerung der Opiatabhängigkeit ab. Als natürliche Psilocybinextrakte aus biologisch angebauten Pilzen sind sie, in Verbindung mit stoffwechselstimulierenden natürlichen Kräutern, besonders für Personen geeignet, die mit einer Mikrodosis beginnen; sie können aber auch mit zusätzlichen Entzugstherapien kombiniert werden.
Verrian bezieht sämtliche Wirkstoffe aus biologischen, natürlich vorkommenden und damit glyphosatfreien Pflanzen, die speziell für diese Zwecke angebaut werden.

ZIELE UND VISION

Zusätzlich zu den Mitteln, die in die Betriebsanlage samt Maschinen und Geräte investiert wurden (siehe oben), hat das Unternehmen 2.400.000 CAD für die Entwicklung von klinischen Studien und geschützten Rezepturen in Verbindung mit den Psilocybin-Formulierungen der Marke PSI-GEN sowie den Cannabisprodukten der Marken CBDaily und CBNight aufgewendet.

Verrians international anerkannte Experten für Suchtmedizin entwickeln laufend neue potentielle Therapeutika, die einer strengen klinischen Forschung unterzogen werden. Sobald die Neuzertifizierung nach der Guten Herstellungspraxis in der EU (EU GMP) bzw. im Umgang mit Suchtmitteln erfolgt ist, werden die Kapazitäten auf folgende Bereiche erweitert:

– Spezialpharmazeutika – bedarfsgerechte Formulierungen
– Verfeinerung und Herstellung von Psilocybin – für die Mikrodosierung

Ich freue mich außerordentlich über die Chance, ein etabliertes Produktionsunternehmen für psychedelische Medikamente in Europa übernehmen zu können. Als innovatives Unternehmen ist es Mota seit jeher ein Anliegen, sich als Marktführer in der Naturheilkunde zu behaupten; und wie man sieht, entwickelt sich der Markt für psychedelische Medikamente gerade zu einem wichtigen Segment der Branche. Mit dieser Übernahme sichern wir uns die Vorreiterrolle im Markt für Psychedelika. Mota ist mit seinem bestehenden Vertriebsnetz bestens gerüstet, um diese Chance entsprechend zu nutzen, sobald die einschlägigen Vorschriften in Kraft treten, weiß Ryan Hoggan, CEO des Unternehmens.

Die Absichtserklärung sieht vor, dass das Unternehmen das gesamte in Umlauf befindliche Aktienkapital von Verrian für eine Kaufsumme von 21.100.000 CAD erwirbt. 20.000.000 CAD davon werden in Form von Stammaktien (die Vergütungsaktien) an die bestehenden Aktionäre von Verrian entrichtet; die Auszahlung des Restbetrages hat in bar zu erfolgen, damit bestimmte von Verrian geschuldete Außenstände (Aktionärsdarlehen) beglichen werden können. Die Vergütungsaktien sind an eine sogenannte Pooling-Vereinbarung gebunden, die eine Mittelfreisetzung über einen Zeitraum von sechsunddreißig Monaten vorsieht. Während dieses Zeitraums können die Aktien nicht übertragen, zugeteilt, verpfändet oder anderweitig gehandelt werden.

Die Leser werden darauf hingewiesen, dass in der mit Verrian abgeschlossenen Absichtserklärung die finalen Bedingungen der geplanten Transaktion nicht festgehalten sind, und dass solche Bedingungen auch nicht finalisiert wurden. Alle Vergütungen im Zusammenhang mit dem Erwerb von Verrian sind an die Ergebnisse der laufenden Due-Diligence-Prüfung gebunden. Der Abschluss der geplanten Transaktion ist an eine Reihe von Vorbedingungen geknüpft, wie etwa eine positive Due-Diligence-Prüfung, die Verhandlung über die finalen Dokumente und der Erhalt der erforderlichen behördlichen Genehmigungen. Die geplante Transaktion kann erst finalisiert werden, wenn diese Vorbedingungen erfüllt wurden. Es kann auch nicht garantiert werden, dass die geplante Transaktion überhaupt zum Abschluss gebracht wird.

Es ist nicht zu erwarten, dass die geplante Transaktion im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze sowie der Statuten der kanadischen Börse (Canadian Securities Exchange) zu grundlegenden Änderungen für das Unternehmen oder zu einer Änderung in den Besitzverhältnissen des Unternehmens führen wird. Sobald weitere Informationen über die Begutachtung von Verrian und die geplante Transaktion vorliegen, wird das Unternehmen darüber berichten.

Über Mota Ventures Corp.

Mota Ventures ist ein etabliertes E-Commerce-Unternehmen, das Verbrauchern in den Vereinigten Staaten und Europa direkt ein breites Spektrum von CBD-Produkten anbietet. In den Vereinigten Staaten verkauft das Unternehmen über seine Marke Natures Exclusive CBD-Hanföl-Rezepturen, die aus in den USA angebautem Hanf gewonnen und formuliert wurden. In Europa werden die preisgekrönten 100 % biologischen CBD-Öle und Kosmetika seiner Marke Sativida in Spanien, Portugal, Österreich, Deutschland, Frankreich und dem Vereinigten Königreich vertrieben. Mota Ventures strebt auch den Erwerb von umsatzgenerierenden CBD-Marken und Betrieben in Europa und in Nordamerika an, um ein internationales Vertriebsnetz für CBD-Produkte aufzubauen. Die kostengünstige Produktion, gepaart mit internationalen, direkt an den Kunden gerichteten Vertriebskanälen, wird die Grundlage für den Erfolg von Mota Ventures darstellen.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:
MOTA VENTURES CORP.

Ryan Hoggan
Chief Executive Officer

Für weitere Informationen werden die Leser ersucht, sich an Joel Shacker, President des Unternehmens, unter der Telefonnummer 604.423.4733 oder per E-Mail an IR@motaventuresco.com oder www.motaventuresco.com zu wenden.

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung, die von der Unternehmensführung erstellt wurde.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, mit Ausnahme der Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Informationen in Bezug auf das Unternehmen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Dazu gehören Aussagen über die Betriebstätigkeit und -aktivitäten von Verrian; die Bewertung der geplanten Transaktion und die Bedingungen für ihren Abschluss; und die Pläne, umsatzgenerierende CBD-Marken und -Betriebe in Europa und Nordamerika zu erwerben. Mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen verfolgt das Unternehmen den Zweck, Informationen über die aktuellen Erwartungen und Pläne im Hinblick auf die Zukunft bereitzustellen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen für andere Zwecke möglicherweise nicht geeignet sind. Diese Informationen sind naturgemäß mit typischen Risiken und Unsicherheiten behaftet, die allgemeiner oder spezifischer Natur sein können und dazu führen könnten, dass sich Erwartungen, Prognosen, Vorhersagen oder Schlussfolgerungen als unrichtig herausstellen, dass Annahmen nicht der Wahrheit entsprechen und dass Ziele, strategische Vorgaben und Prioritäten nicht erreicht werden. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen unter anderem auch jene, die in den öffentlichen Unterlagen des Unternehmens identifiziert und aufgelistet sind und im Firmenprofil auf SEDAR (www.sedar.com) veröffentlicht wurden. Das Unternehmen hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben sind. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen erheblich von solchen Aussagen abweichen. Das Unternehmen hat, sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Erkenntnisse, zukünftiger Ereignisse bzw. sonstiger Umstände zu aktualisieren oder zu korrigieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis