Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Nanostart-Beteiligung ItN Nanovation: Erster Containerverkauf nach erfolgreichen Tests in den USA

Frankfurt / Saarbrücken – 20. Juli 2012 – Die Nanostart-Beteiligung ItN Nanovation AG (ISIN DE000A0JL461) hat die Tests ihrer Containerlösungen zur Abwasserreinigung in verschiedenen Bundesstaaten der USA beendet. In der Folge werden noch im Juli die ersten drei Container an US-amerikanische Kunden verkauft. Für ItN ist damit ein Umsatzbeitrag im unteren sechsstelligen Euro-Bereich verbunden.

Insgesamt waren sechs Container mehrmonatigen Tests unter unterschiedlichen Bedingungen, z.B. Witterungseinflüssen, unterworfen worden. Bei zwei Tests wurden vollumfänglich positive Ergebnisse erzielt und von behördlicher Seite bestätigt, so dass unmittelbar die Vermarktung beginnen konnte. In den weiteren Tests wurde Anpassungsbedarf an USA-spezifische Anforderungen identifiziert. Diese Modifizierungen werden bereits umgesetzt und sollen bis September 2012 abgeschlossen sein. Dabei werden vor allem mechanische und elektrische Komponenten der Prozesstechnik optimiert.

Die Leistungsfähigkeit der Feinfiltration auf Basis der keramischen Membrane von ItN wurde in allen Tests bereits überzeugend unter Beweis gestellt. Wenn ab September die zweite Generation der Containerlösung für die USA zur Verfügung steht, wird entsprechend eine weitere deutliche Steigerung des Vertriebserfolgs in den USA erwartet. ItN adressiert den US-Markt gemeinsam mit dem Vermarktungspartner EIP. Diese Kooperation soll nach dem nunmehr erfolgten Abschluss der Tests und den ersten Vermarktungserfolgen intensiviert werden.

Währenddessen schreitet das Kostensenkungsprogramm von ItN planmäßig voran. Es ist gelungen, die Personalaufwendungen um rund 50 Prozent zu reduzieren und die sonstigen betrieblichen Aufwendungen in ähnlicher Größenordnung zu senken. Bereits im 3. Quartal 2012 werden daraus Einsparungen von insgesamt knapp 1 Mio. Euro resultieren. Auf annualisierter Basis verringern sich die Aufwendungen von ItN somit um 3 bis 4 Mio. Euro, dies führt zu einer deutlichen Senkung des Break-even-Punkts der Gesellschaft.

Dr. Christoph Weiss, CEO von ItN Nanovation: „Die ersten Vertriebserfolge in den USA stimmen nach unseren Containertests dort optimistisch. Es wird deutlich, dass wir nunmehr ein marktfähiges Produkt in den USA anbieten können, für das wir gemeinsam mit unserem Vertriebspartner erheblichen Bedarf sehen. Gleichzeitig zeigen sich erste positive Effekte unserer Kostensenkungen. Beides ist als Anzeichen zu werten, dass die umfassende Repositionierung von ItN zu greifen beginnt. Gleichwohl muss klar sein, dass dies nur erste Schritte zum Markterfolg von ItN sind und noch diverse Etappen vor uns liegen.“.

Disclaimer:
Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot (IPO) von Wertpapieren der Nanostart AG im Zusammenhang mit der Notierung der Aktien im Teilbereich des Freiverkehrs (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse, dem „Entry Standard“, findet nicht statt. Diese Mitteilung stellt keinen Wertpapierprospekt dar. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb Kanadas, Australiens oder Japans bestimmt.

Weitere Informationen unter:
http://www.nanostart.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis