Nerds On Site verstärkt Fokus auf Cybersicherheitsdienste

Zunehmende Ransomware, Cyberangriffe stellen Wachstumsgelegenheit dar

TORONTO, ONTARIO, KANADA, 8. Oktober 2019 – Nerds On Site Inc. (NERDS oder das Unternehmen) (CSE: NERD) (FWB: 3NS.F) (QTCQB: NOSUF), ein Unternehmen für mobile IT-Lösungen für den KMU-Markt, gibt bekannt, dass das Unternehmen seinen Fokus verstärkt auf seine Cybersicherheitsdienste zum Schutz bestehender und neuer Kunden legt.

In einem Klima, in dem die Angriffe auf die Cybersicherheit deutlich zunehmen, wobei 43 % der Cyberangriffe auf kleine Unternehmen abzielen (Small Business Trends), hat es sich NERDS zu einem obersten Ziel gemacht, branchenführende Cybersicherheitsdienste anzubieten, sagt Charles Regan, CEO von NERDS. Unsere CyberSecurity Defence and Response-Programme, die sich seit 3 Jahren in der Entwicklung befinden, schützen bestehende Kunden und retten neue Kunden, die angegriffen werden.

– Der Markt für Informationssicherheit wird 2019 voraussichtlich um 8,7 % auf 124 Milliarden Dollar wachsen, was vor allem auf Ausgaben für Beratungs- und Umsetzungsdienstleistungen in Verbindung mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (EU) und anderen Datenschutzgesetzen zurückzuführen ist (Computer Weekly).
– 43 Prozent der Cyberangriffe zielen auf kleine Unternehmen ab (Small Business Trends).
– Jeden Tag werden 230.000 neue Malware-Proben produziert, eine Zahl, die nur weiter wachsen soll (Panda Security).
– Die meisten Unternehmen brauchen mehr als sechs Monate oder rund 197 Tage, um eine Datenschutzverletzung zu erkennen (ZD Net).
– Die Schäden in Verbindung mit Cyberkriminalität sollen 2021 6 Billionen Dollar pro Jahr erreichen (CyberSecurity Ventures).
– Jeden Tag erfolgen mehr als 4.000 Ransonware-Angriffe (FBI).
– Es wird geschätzt, dass es bis Ende 2019 alle 14 Sekunden einen Ransonware-Angriff auf Unternehmen geben wird; 2016 waren es noch alle 40 Sekunden.
– Die globalen Schadenskosten im Zusammenhang mit Ransomware-Angriffen sollen 2019 geschätzte 11,5 Milliarden Dollar erreichen (Cybersecurity Ventures).

Bei den Cybersicherheitsprotokollen von NERDS steht Sicherheit an erster Stelle. In der Vergangenheit wurde IT-Sicherheit eher beiläufig behandelt und zwar als eine weitere Ebene zu guten IT-Infrastrukturpraktiken. Sicherheit hat heute in diesem Kontext eine grundlegendere Bedeutung als alle anderen Teile der IT-Infrastruktur.

Es ist bedauerlich, dass wir in solch einem Klima arbeiten, wir legen jedoch einen starken Schwerpunkt auf diesen Bereich des IT-Sektors und erkennen damit die Wichtigkeit an, Bedrohungen umfassend anzugehen. Folglich ergibt sich hier eine sehr große Geschäftsmöglichkeit für uns, so Herr Regan abschließend.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Herrn Charles Regan, CEO von Nerds on Site
Besuchen Sie uns auch im Web unter www.investors.nerdsonsite.com.
Tel: +1-877-778-2335, E-Mail: IR@nerdsonsite.com

Über Nerds On Site:
Das im Jahr 1995 gegründete Unternehmen Nerds On Site unterstützt Klein- und Mittelbetriebe mit seinem modernen und kostengünstigen Serviceangebot und versteht sich als Komplettanbieter von IT-Lösungen für klein- und mittelständische Unternehmen. Nerds On Site wurde in London (Ontario) gegründet und erzielt jährlich Umsätze in Höhe von rund 10.000.000 Dollar. Das normalisierte Nettoergebnis beträgt rund 100.000,00 Dollar. Das Unternehmen versorgt jährlich mehr als 12.000 Kunden mit seinen Leistungen und kann mit in puncto Kundenzufriedenheit mit einer Spitzenquote von 96,5 % aufwarten. Das NOS-Geschäftsmodell basiert auf einem Netz von Nerds-Vertragspartnern in Kanada sowie einem Franchise-Modell für die Expansion in den Vereinigten Staaten.

Die CSE und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen – Bestimmte Informationen in diesem Inhalt können zukunftsgerichtete Aussagen sein, die mit einer Reihe von bedeutenden bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen hinsichtlich der zukünftigen Finanzlage, der Geschäftsstrategie, der Verwendung von Einnahmen, der Vision des Unternehmens, geplanter Erwerbe, Partnerschaften, Joint Ventures, strategischer Allianzen oder Kooperationen, Budgets, Kosten, Pläne und Ziele des Unternehmens. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die aktuellen Ansichten der Unternehmensführung wider und basieren auf Informationen, die der Unternehmensführung zurzeit zur Verfügung stehen. Häufig, jedoch nicht immer, können zukunftsgerichtete Aussagen an der Verwendung von Begriffen wie plant, erwartet, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, glaubt oder Variationen solcher Begriffe und Phrasen (einschließlich deren Verneinung), oder an Aussagen, wonach bestimmte Aktionen eintreffen könnten, sollten, würden oder werden, erkannt werden. Eine Reihe von bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren könnte dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse oder Leistungen erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen einige nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Dazu zählen unter anderem auch der Einfluss der allgemeinen Wirtschaftslage, die Branchensituation und die Abhängigkeit von behördlichen Genehmigungen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die Annahmen, die zur Erstellung solcher Informationen herangezogen werden, möglicherweise ungenau sind, auch wenn sie zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen erachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten daher nicht als zuverlässig. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten – weder infolge neuer Informationen noch aufgrund von zukünftigen Ereignissen oder aus sonstigen Gründen -, sofern dies nicht in den Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis