Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Nettogewinn für Aktionäre der Arab Palestinian Investment Company (APIC) stieg 2018 auf 13 Millionen USD, ein Wachstum von 9,7 Prozent im Jahresvergleich

Die Arab Palestinian Investment Company (APIC)
(http://www.apic.ps/En) gab ihre konsolidierten vorläufigen
(ungeprüften) Finanzergebnisse für 2018 bekannt. In seiner Erklärung
gab Tarek Aggad (http://www.apic.ps/en/article/62/Mr-Tarek-Omar-Aggad
,-Chairman-and-Chief-Executive-Officer), Chairman und CEO von APIC,
bekannt, dass APIC 2018 seine guten Ergebnisse trotz zahlreicher
Herausforderungen aufrechterhalten konnte; der Erlös stieg um 7,6
Prozent gegenüber 2017 und belief sich 2018 auf 735,8 Millionen USD.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/640722/APIC_Logo.jpg )

Kapitalexpansionen

Aggad erklärte, dass sich der Nettogewinn des Konzerns 2018 auf
16,04 Millionen USD belief, ein Rückgang von 8 Prozent im
Jahresvergleich, und nannte als Hauptgrund dafür die Fluktuationsrate
des NIS (der Hauptwährung für Geschäfte in Palästina) gegenüber dem
US-Dollar (der offiziellen Währung der Finanzberichte von APIC), was
mit 2,3 Millionen USD gegenüber dem Vorjahr negativ zu Buche schlug.
Allerdings stieg der Nettogewinn für die Aktionäre von APIC um 9,7
Prozent gegenüber 2017 und belief sich 2018 auf 13,1 Millionen USD.
Dieses Wachstum ist vor allem auf die vollständige Übernahme der
APIC-Tochtergesellschaft Medical Supplies and Services (MSS)
zurückzuführen, was die Übernahme des gesamten Partneranteils von 50
Prozent an MSS durch APIC in einem Aktientausch beinhaltete, sodass
die Gesellschaft vollständig in den Besitz von APIC überführt wurde.
Hinzu kam eine Reihe von Kapitalexpansionen, die die Erhöhung der
Gesellschaftsanteile von APIC von 61,2 Prozent auf 65,8 Prozent an
seiner Tochtergesellschaft Siniora Food Industries beinhalteten,
einem an der Börse von Amman notierten Unternehmen. APIC erwarb
außerdem einen Anteil von 6 Prozent an MadfootatCom, dem Betreiber
der landesweit integrierten Zahlungsplattform für elektronische
Rechnungen in Jordanien, durch ein Geschäft im Wert von 2,3 Millionen
USD. Diese Entwicklungen führten zu einer Erhöhung des Nettogewinns
für APIC-Aktionäre im Jahr 2018.

Das Gesamtvermögen belieft sich zum 31. Dezember 2018 auf 383,48
Millionen USD, was einen Anstieg von 7,4 Prozent gegenüber 2017
ausmachte. Das Eigenkapital der APIC-Aktionäre belief sich auf 115,6
Millionen USD zum Stand 31. Dezember 2018, eine Erhöhung von 22
Prozent gegenüber 2017.

Die Marktkapitalisierung von APIC ist um 39 % gestiegen

Aggad merkte an, dass sich der Preis der APIC-Aktie
(http://www.apic.ps/en/finance) im Verlauf des Jahres gut entwickelt
habe und das Jahr 2018 bei 2,35 USD abschloss, ein Wachstum von 18,7
Prozent gegenüber 2017. Die Marktkapitalisierung von APIC stieg bis
Ende 2018 auf 192,7 Millionen USD, ein Wachstum von 39 Prozent
gegenüber 2017. Dieses Wachstum ist auf den höheren Aktienpreis sowie
auf die Anzahl der ausgegebenen Aktien zurückzuführen, die von 70 auf
82 Millionen Aktien stieg; fünf Millionen Gratisaktien (7,14 Prozent)
wurden an APIC-Aktionäre ausgegeben und weitere sieben Millionen
Aktien wurden in einer Privatplatzierung an APIC-Partner im Gegenzug
für die gesamte Übernahme von MSS ausgegeben. Dies führte zu einem
Gewinn pro Aktie in Höhe von 16 Cent im Jahr 2018, im Vergleich zu 17
Cent im Jahr 2017 unter Berücksichtigung der Kapitalrücklageerhöhung
von APIC von 70 Millionen auf 82 Millionen USD.

Dividendenausschüttung von 14,28 Prozent und Erhöhung des
autorisierten Kapitals von APIC auf 100 Millionen USD

Aggad gab an, dass APIC 2018 Dividenden in Höhe von insgesamt 5
Millionen USD (7,14 Prozent) ausschüttete; dementsprechend beliefen
sich die gesamten Dividenenausschüttungen (Barmittel und Bonusaktien)
auf 10 Millionen USD, 14,28 Prozent der Kapitalrücklage des
Unternehmens. Darüber hinaus erhöhte APIC sein autorisiertes Kapital
von 70 Millionen USD auf 100 Millionen USD, ein Schritt zu einer
zukünftigen Erhöhung der Kapitalrücklage von APIC.

APIC investierte 8 Prozent seines Nettogewinns in soziale
Projekte, ein Betrag von 1,3 Millionen USD.

Aggad betonte, dass APIC seine effektive Rolle für soziale
Verantwortung in den Gemeinschaften beibehalten habe, in denen es
tätig ist, indem es strategische Partnerschaften mit Institutionen
fortführte, die eine aktive Rolle in der palästinensischen
Gesellschaft einnehmen, und sie dabei unterstützte, ihre Mission zu
erfüllen. Der Fokus lag hierbei auf dem Bildungs- und
Gesundheitswesen, auf unternehmerischen Projekten, Jugendarbeit sowie
der Unterstützung von sozialen, wohltätigen, humanitären und
kulturellen Institutionen. Im Jahr 2018 investierten APIC und seine
Gruppe von Tochtergesellschaften 1,3 Millionen USD in Sozialprojekte,
was 8 Prozent des Nettogewinns des Unternehmens entspricht.

Über APIC

APIC ist ein ausländisches börsennotiertes
Beteiligungsholding-Unternehmen, das an der Börse von Palästina
notiert ist (PEX: APIC). Es hält diversifiziertes Investitionen in
den Sektoren Produktion, Handel, Vertrieb und Dienstleistungen in
Palästina, Jordanien, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen
Emiraten durch neun Tochtergesellschaften: Siniora Food Industries
Company (http://www.siniorafood.com/); Unipal General Trading Company
(http://www.unipalgt.com/); Palestine Automobile Company
(http://www.pac.ps/); Medical Supplies and Services Company
(http://www.msspal.com/); National Aluminum and Profiles Company
(NAPCO (http://www.napco.ps/)); Sky Advertising and Public Relations
and Event Management Company (http://www.sky.ps/); Arab Palestinian
Shopping Centers (BRAVO) (http://www.bravo.ps/); Arab Leasing Company
und Arab Palestinian Storage and Cooling Company. APIC ist außerdem
einer der Gründungsgesellschafter der Palestine Power Generation
Company und hält Anteile an der Bank of Palestine und sowie an
Palestine Private Power Company, MadfooatCom, Islamic Finance House
und Al-Fares National Company for Investment & Export (Optimiza).

http://www.apic.ps

Pressekontakt:
Fida Musleh/Azar [http://www.apic.ps/en/article/58/Fida-MuslehAzar
-Manager-of-Investor-Relations–Corporate-Communications]
Manager of Investor Relations and Corporate Communication
E-Mail: fida@apic.com.jo
+97-0569-400-449

Original-Content von: Arab Palestinian Investment Company (APIC), übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis