Neu im Natur-Aktien-Index (NAI): Umweltbank AG

Die Umweltbank AG mit Sitz in Nürnberg ist zum 1.12.2019 in den
ethisch-ökologischen Natur-Aktien-Index (NAI) aufgenommen worden. Die Umweltbank
ersetzt nach Angaben der SECURVITA, die für die Zusammensetzung des NAI
verantwortlich ist, den niederländischen Wert Triodos Groenfonds.

Die Umweltbank zeichnet sich als börsennotierte Bank mit hohem ökologischem
Anspruch aus. Sie bietet ausschließlich nachhaltige Finanzanlageprodukte an und
hat etwa 113.000 Kunden. Mit den Kundeneinlagen finanziert sie
umweltverträgliche Kreditprojekte, insbesondere in den Bereichen Solar,
Baufinanzierungen, Wind- und Wasserkraft, Biomasse und ökologische
Landwirtschaft. Seit ihrer Gründung hat die Bank über 23.000 Umweltprojekte
finanziert. Das Kreditvolumen liegt bei 2,8 Milliarden Euro, die Bilanzsumme bei
3,9 Milliarden.

Der Natur-Aktien-Index (NAI) ist ein Maßstab für ökologisches Wirtschaften. Er
wurde 1997 ins Leben gerufen, um zu zeigen, ob ökologisch orientierte
Unternehmen auch an der Börse einen Vorteil gegenüber konventionellen Firmen
haben. Im direkten Vergleich mit dem Weltaktienindex MSCI World hat sich der NAI
seit seinem Start deutlich besser entwickelt. Die 30 Werte im NAI
(www.nai-index.de) sind nach Branchen und Ländern gestreut. Provider des NAI ist
die SECURVITA Gesellschaft zur Entwicklung alternativer Versicherungskonzepte
mbH in Hamburg.

Pressekontakt:
Peter Kuchenbuch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
SECURVITA
Lübeckertordamm 1-3
20099 Hamburg

Tel. +49 (0)40-386080-30
Fax +49 (0)40-386080-90
peter.kuchenbuch@securvita.de
www.nai-index.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/53128/4456663
OTS: NAI – der Natur-Aktien-Index

Original-Content von: NAI – der Natur-Aktien-Index, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis