Neue OZ: Kommentar zu Flughafen Münster/Osnabrück

Doppelter Gewinn für die Region

In der Luftfahrtbranche tobt ein erbitterter, teils ruinöser
Wettbewerb, den die Bundesregierung mit der sträflicherweise
eingeführten Luftverkehrssteuer noch verschärft hat. Das spüren Air
Berlin und Lufthansa genauso wie die Flughäfen, von denen einige wie
der Airport Dortmund enorme Verluste machen.

Im Vergleich dazu steht der Flughafen Münster/Osnabrück noch gut
da. Doch der Wegfall der Air-Berlin-Streckenflüge am FMO war ein
doppelter Rückschlag. Zum einen für den internationalen Airport
selbst, weil sinkende Fluggastzahlen zu Einnahmeverlusten führen. Zum
anderen für die Region, weil der pulsierende Wirtschaftsstandort auf
ein enges Verbindungsnetz angewiesen ist. Deshalb bedeutet die
Ansiedlung von OLT Express Germany einen doppelten Gewinn.

Zugegeben: Die Pleite der polnischen OLT-Mutter Amber Gold vor
wenigen Wochen weckte Zweifel am Geschäftskonzept. Doch der neue
Investor aus den Niederlanden, die Panta Holding, verfügt im
Unterschied zum Voreigentümer über viel Erfahrung in der Branche und
verfolgt einen Wachstumsplan, der nicht auf Luftschlössern basiert.

Gerade der Rückzug von Air Berlin aus der Fläche eröffnet OLT
Express Germany realistische Perspektiven. Ob diese Chance genutzt
wird? Kostengünstige Tickets wie bei Billigfliegern und ein guter
Service sollen Touristen wie Geschäftsleute in die Flugzeuge locken.
Die Idee ist nicht schlecht, doch am Ende entscheiden allein die
Buchungszahlen.

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Weitere Informationen unter:
http://


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis