Neue Westfälische (Bielefeld): Umweltministerin fordert Batteriezellenproduktion für E-Autos in Deutschland: “Wir dürfen nicht zum Museum für den Verbrennungsmotor werden”

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD)
fordert für die neue klimafreundliche Generation von E-Autos eine
Batteriezellenproduktion in Deutschland. “Die Batterie ist der neue
Motor der Mobilität. Deshalb ist es von zentraler Bedeutung, dass wir
dieses Herz der neuen Fahrzeuggeneration auch nach Deutschland holen
und hier produzieren”, sagte Schulze der in Bielefeld erscheinenden
Neuen Westfälischen (Samstagausgabe). Deutschland brauche die
Wertschöpfungskette für E-Autos im eigenen Land. Schulze stimmte dem
Urteil von Niedersachsens Ministerpräsident Weil zu, “Diesel-Gate”
sei ein Tritt ins Hinterteil der deutschen Automobil-Industrie.
“Stephan Weil hat absolut recht mit dieser Einschätzung. Die deutsche
Auto-Industrie hat den lauten Weckruf nun hoffentlich endlich gehört.
Deutschland soll doch nicht zum Museum für den Verbrennungsmotor
werden”, so Schulze weiter. Sie sei sehr froh, dass sich nun in den
Konzernen etwas bewege. “Daran hängen sehr viele Arbeitsplätze. Die
müssen wir hier in Deutschland halten und nicht an China verlieren”,
sagte die Ministerin.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis