Neuer Messetermin für Solids&Recycling-Technik Dortmund

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation werden die Fachmessen Solids & Recycling-Technik Dortmund auf den 24. und 25. Juni 2020 verlegt. In enger Abstimmung mit der Stadt Dortmund und den Gesundheitsämtern verschiebt der Veranstalter Easyfairs das Branchenevent zur Sicherheit für Besucher und Aussteller in den Juni.

Zum Schutz der Gesundheit aller Beteiligten hat sich der Veranstalter Easyfairs in Abstimmung mit der Stadt Dortmund und den Gesundheitsämtern entschieden, den Messetermin für die Solids & Recycling-Technik zu verlegen. Das ursprünglich für Anfang April angesetzte Fachmessen-Duo wird auf einen neuen Termin am 24. und 25. Juni 2020 verlegt. Der Veranstalter Easyfairs folgt mit dieser Entscheidung nicht nur den dringenden Empfehlungen von Gesundheitsminister Spahn und den Vorgaben der Dortmunder Behörden.

?Wir nehmen unsere Verantwortung als Veranstalter sehr ernst und unterstützen die Entscheidung nach Vorgaben des NRW-Ministeriums in vollem Umfang. Die Teilnehmer vor möglicher Ansteckung zu schützen, hat absoluten Vorrang?, erläutert Sandrina Schempp, Event Director der Solids & Recycling-Technik den Entschluss. Alle bisher erworbenen Tickets oder Registrierungen behalten ihre Gültigkeit und können für den Besuch des Messe-Duos am Alternativtermin im Juni genutzt werden.

Neuer Termin auf der Messe Dortmund im Juni

Dem Veranstalter Easyfairs ist es gelungen, für das wichtige Branchenevent mit der Messe Dortmund ein neues Datum zu finden. Am 24. Und 25. Juni 2020 können sich Aussteller und Besucher rund um Lösungen der Schüttgut- und Recyclingtechnik wie geplant austauschen. Der alternative Termin für das Fachmessen-Duo soll es Besuchern und Ausstellern ermöglichen, sich in dann wieder unbeeinträchtigter Atmosphäre auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Fachmessen als Blick in die Zukunft

Easyfairs organisiert und veranstaltet Live-Events (Veranstaltungen), welche Gemeinschaften (Communities) unter dem Motto ?Visit the future? zusammenbringen.

Die Gruppe veranstaltet aktuell 220 Veranstaltungen in 17 Ländern (Algerien, Belgien, China, Dänemark, Emirate, Finnland, Frankreich, Deutschland, Niederlande, Norwegen, Portugal, Singapur, Spanien, Schweden, Schweiz, Vereinigtes Königreich und die Vereinigten Staaten) und betreibt 10 Veranstaltungsorte in Belgien, Niederlande und Schweden ( Antwerpen, Gent, Mechelen-Brüssel Nord, Namur, Gorinchem, Hardenberg, Venray, Göteborg. Malmö und Stockholm).

In der D-A-CH-Region organisiert Easyfairs u.a. die Automation & Electronics (Zürich), die Empack (Dortmund und Zürich), die Logistics & Distribution (Dortmund), die maintenance (Dortmund und Zürich), die Pumps & Valves (Dortmund und Zürich), die Recycling-Technik (Dortmund) und die Solids (Dortmund und Zürich).

Die Gruppe beschäftigt über 750 Mitarbeiter und generiete im Geschäftsjahr 2018/2019 einen Umsatz von über ?171 Millionen.

Das Ziel von Easyfairs ist es, der anpassungsfähigste, aktivste und effektivste Marktteilnehmer in der Messewirtschaft zu sein. Das Augenmerk liegt dabei auf der Einstellung hochmotivierter Mitarbeiter, der Entwicklung der besten Instrumente im Bereich Marketing und Technologie sowie in der Entwicklung starker Marken. 2018 erhielt Easyfairs die belgische Auszeichnung ?Entrepreneur of the Year®? und wurde 2019 von Deloitte zur ?Best Managed Company? ernannt. Darüber hinaus belegt das Unternehmen den 18. Platz in der Liste der weltweit führenden Messeveranstalter.

?Visit the future? gemeinsam mit Easyfairs und erfahren Sie mehr auf www.easyfairs.com.

Kontaktieren Sie Easyfairs:

Eric Everard Anne Lafère

Group CEO Group COO

eric.everad{at}easyfairs.com anne.lafere{at}easyfairs.com

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis