Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

neues deutschland: Konjunkturexperte Andrew Watt: Schäuble will mit dem IWF an Bord mehr von Athen abverlangen

Der Konjunkturexperte Andrew Watt ist im Vorfeld
der IWF-Entscheidung zu Griechenland pessimistisch. „Am Ende wird man
sich wahrscheinlich wieder auf einen Kompromiss einigen können“,
sagte der Forscher am gewerkschaftsnahen Institut für Makroökonomie
und Konjunkturforschung dem „neuen deutschland“ (Montagsausgabe).
Leider werde dieser dem Land vermutlich wieder nicht bei der
Bewältigung seiner Krise helfen. „Griechenland braucht eine
Perspektive, dass es endlich wieder bergauf geht mit der
Wirtschaft.“

Am Montag berät der Internationale Währungsfonds (IWF) über das
südeuropäische Krisenland. Es steht weiterhin die Entscheidung aus,
ob der IWF sich am derzeit laufenden dritten Kreditprogramm für
Griechenland beteiligt. Vor allem Bundesfinanzminister Wolfgang
Schäuble (CDU) pocht darauf. „Schäuble glaubt offenbar, mit dem IWF
am Bord mehr von Athen abverlangen zu können“, erklärt dies Watt.

Pressekontakt:
neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis