Neues Joint Venture von Starwood Capital Group und Meliá erwirbt spanische Resorts

Starwood Capital Group, eine führende, weltweit tätige private
Investmentgesellschaft, und der führende spanische Hotelbetreiber
Meliá Hotels International haben heute bekannt gegeben, dass sie ein
Joint Venture gegründet haben, das übereingekommen ist, eine Reihe
von Hotels an verschiedenen wichtigen Standorten in Spanien zu
erwerben.

Das Ausgangsportfolio für das Joint Venture besteht aus sieben
etablierten Strandhotels mit insgesamt 2.933 Zimmern, die sich
derzeit im Besitz von Meliá Hotels International befinden und die
nach Abschluss der Transaktion weiterhin von Meliá verwaltet werden.
Das Joint Venture wird die Immobilien nach Genehmigung durch das
EU-Fusionskontrollamt in einer Transaktion im Wert von 176 Millionen
Euro (198 Millionen Dollar) erwerben.

Das Ausgangsportfolio umfasst das Sol Príncipe in Málaga, das Sol
Lanzarote und das Meliá Gorriones (Fuerteventura) auf den Kanarischen
Inseln, das Sol Ibiza und das Sol Pinet Playa auf Ibiza sowie das Sol
Mirlos und das Sol Tordos (beide in Palmanova, Mallorca). Die Hotels
werden komplett renoviert werden, und danach werden das Sol Príncipe,
das Sol Lanzarote, das Sol Mirlos und das Sol Tordos weiter unter der
neuen Marke Sol Hotels betrieben werden, und das Sol Mirlos und das
Sol Tordos werden in Sol Palmanova umbenannt werden. Das Sol Ibiza
wird zum Sol Beach House Ibiza und das Sol Pinet Playa wird in Sol
House Pinet Ibiza umbenannt werden. Der Hauptteil des Meliá
Gorriones-Komplexes wird weiter unter der Marke Meliá betrieben
werden, und der aktuelle Anbau wird in Sol Beach House Fuerteventura
umbenannt werden.

Eine kontrollierte Tochtergesellschaft von Starwood Capital wird
80 % des Joint Venture-Unternehmens besitzen, während Meliá Hotels
International die übrigen 20 % besitzen wird. Das Joint Venture
plant, Gelegenheiten aufzutun, um weitere Immobilien in das Portfolio
aufzunehmen.

“Wir freuen uns, bei dieser Transaktion eine Partnerschaft mit
Meliá einzugehen und auf der starken Beziehung, die wir bereits mit
dem Führungsteam des Unternehmens haben, aufzubauen”, so Keith Evans,
Vizepräsident des Bereichs European Hotels der Starwood Capital
Group. “Mit ihren unersetzlichen Standorten, starken
Cashflow-produzierenden Unternehmen und beständigen betrieblichen
Erfolgsbilanzen stellen diese Immobilien ein attraktives Portfolio
mit erheblichem Potenzial dar. Wir freuen uns darauf, in diese
Immobilien zu investieren und die Erfahrung der Starwood Capital
Group im Hotel- und Gastgewerbe zu nutzen, um das zukünftige Wachstum
voranzutreiben.”

Das Joint Venture stellt die zweite Transaktion der Starwood
Capital Group in Spanien in den vergangenen Monaten dar. Ende Oktober
schloss das Unternehmen über eine kontrollierte Tochtergesellschaft
die Übernahme eines Portfolios von Darlehen der BFA-Bankia-Gruppe ab,
das als zugrunde liegende Sicherheiten eine bedeutende Anzahl von
Immobilien umfasste. Die Starwood Capital Group hat seit ihrer
Gründung im Jahr 1991 weltweit mehr als 63 Milliarden Dollar
Immobilien-Vermögenswerte erworben, darunter rund 2.300 Hotels und
Resorts.

Über Starwood Capital Group Die Starwood Capital Group ist eine
private Investmentgesellschaft, die sich in erster Linie auf globale
Immobiliengeschäfte konzentriert. Das Unternehmen mit Hauptsitz in
Greenwich, Connecticut, unterhält weltweit 12 Büros in sechs Ländern.
Seit ihrer Gründung im Jahr 1991 hat die Starwood Capital Group mehr
als 31 Milliarden Dollar an Beteiligungskapital aufgebracht und
verwaltet derzeit Vermögenswerte von über 42 Milliarden Dollar. Das
Unternehmen investiert auf weltweiter Basis in nahezu alle
Immobilienklassen und verlagert seine geografischen Schwerpunkte
sowie Kapitalpositionen je nach der Entwicklung der
Risiko-Renditedynamik. Seit mehr als zwei Jahrzehnten setzen die
Starwood Capital Group und ihre Tochtergesellschaften eine
erfolgreiche Anlagestrategie um, die den Aufbau von Unternehmen auf
der Grundlage von Immobilienportfolios sowohl in privaten als auch in
öffentlichen Märkten umfasst. Weitere Informationen finden Sie unter
starwoodcapital.com [http://www.starwoodcapital.com/].

Web site: http://www.starwoodcapital.com/

Pressekontakt:
KONTAKT: Tom Johnson oder Patrick Tucker, +1-212-371-5999

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis