Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Neugeschäft wächst in 2013: Kreditbanken vergeben sechs Prozent mehr Kredite (FOTO)


 


Die auf Finanzierung spezialisierten Kreditbanken haben im Jahr
2013 insgesamt neue Kredite im Wert von 108,9 Milliarden Euro an
Verbraucher und Unternehmen verliehen. Damit steigerten sie ihr
Vorjahresgeschäft um 5,7 Prozent. „Im Gegensatz zu den Unternehmen
haben die Verbraucher verstärkt investiert und auch finanziert“,
sagte Jan W. Wagner, Vorstandsvorsitzender des Bankenfachverbandes,
heute vor der Presse in Frankfurt. Die Kreditbanken haben im
vergangenen Jahr rund 1,8 Millionen Kraftfahrzeuge per Kredit
finanziert, das ist ein Plus von rund einem Prozent. Mehr als die
Hälfte ihres Neugeschäfts generieren die spezialisierten Institute im
Einzel- und vor allem im Automobilhandel.

Konsumfinanzierung wächst – in Filiale, Internet und Handel

Ihre Konsumkredite an Privatpersonen haben die Kreditbanken um 6,9
Prozent auf 41,0 Milliarden Euro ausgebaut. Ein Wachstum zeigt sich
in sämtlichen Vertriebswegen: Am stärksten zugenommen haben
Online-Kredite (plus 16 Prozent), aber auch im Handel (plus sieben
Prozent) und in der Bankfiliale (plus vier Prozent) haben die
Kreditbanken mehr Kredite vergeben. Die privaten Kfz-Finanzierungen
sind ebenfalls gestiegen und zwar um sieben Prozent – unabhängig vom
Abschlussort.

„Der private Konsum ist weiter gewachsen, und Verbraucher nutzen
verstärkt Kredite, um Konsumgüter zu bezahlen“, erläuterte Wagner die
Zuwächse der Kreditbanken. Hinzu kämen günstige Konditionen aufgrund
der vorherrschenden Niedrigzinsphase. Jeder dritte
Verbraucherhaushalt nutzt inzwischen regelmäßig Ratenkredite, um
Konsumgüter zu bezahlen. Vor fünf Jahren tat dies nur jeder Vierte.
„Die private Kreditaufnahme bewegt sich in einem vertretbaren
Umfang“, sagte Wagner. So ist die Summe aller zurückzuzahlenden
Konsumkredite bundesweit seit mehreren Jahren konstant und entspricht
rund zehn Prozent des verfügbaren Einkommens. Für das Jahr 2014
erwartet der Bankenfachverband eine stabile Nachfrage nach
Konsumkrediten – gemäß seinem aktuellen Konsumkredit-Index.

Investitionsfinanzierung rückläufig

Das gewerbliche Kreditgeschäft war geprägt vom noch andauernden
Investitionsstau. So schraubten die Unternehmen ihre
Ausrüstungsinvestitionen im vergangenen Jahr bundesweit deutlich
zurück. Das Neugeschäft der Kreditbanken sank entsprechend insgesamt
um drei Prozent auf 14,1 Milliarden Euro. Allerdings rührt dieser
Rückgang allein von den Kfz-Finanzierungen her, die um rund fünf
Prozent zurückgingen, während die sonstigen Kredite für Maschinen und
andere Investitionsobjekte konstant blieben. Für das laufende Jahr
geht der Verband aufgrund der positiven Konjunkturprognosen wieder
von einem Wachstum bei Investitionsfinanzierungen aus.

Einkaufsfinanzierung im Plus

Zugenommen haben die Einkaufsfinanzierungen, mit denen die
Kreditbanken zum Beispiel Vorführwagen für den Automobilhandel
finanzieren. Mit einem Wert von 52,4 Milliarden Euro macht dieser
Bereich fast die Hälfte ihres gesamten Kreditneugeschäfts aus. Im
vergangenen Jahr haben sie 6,8 Prozent mehr Einkaufsfinanzierungen
für den Handel vergeben. Diese Finanzierungsart ist oft die Basis der
rund 100.000 Händlerkooperationen, welche die Kreditbanken
unterhalten.

Der Bankenfachverband vertritt die Interessen der Kreditbanken in
Deutschland. Seine Mitglieder sind die Experten für die Finanzierung
von Konsum- und Investitionsgütern wie Kraftfahrzeugen aller Art. Die
Kreditbanken haben rund 141 Milliarden Euro an Verbraucher und
Unternehmen ausgeliehen und fördern damit Wirtschaft und Konjunktur.
Mehr als jeder zweite Ratenkredit stammt von den Kreditbanken.

– Jahreszahlen 2013 – Geschäftsentwicklung der Kreditbanken

https://ssl.bfach.de/media/file/6982.pdf

– Textfassung der Presseinformation

https://ssl.bfach.de/media/file/6981.doc

– Konsumkredit-Index: PI vom 10.03.14

http://www.bfach.de/bankenfachverband.php/cat/6/aid/1325

Pressekontakt:
Stephan Moll
Referatsleiter Markt und PR
Tel. 030 2462596-14
stephan.moll@bfach.de

Weitere Informationen unter:
http://


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis