New Placer Dome Gold Corp. sichert sich Bohrgeräte für Kinsley Mountain und Bolo

Vancouver, British Columbia – 8. Juni 2020 – New Placer Dome Gold Corp. (New Placer Dome oder das Unternehmen) (TSX-V: NGLD, FWB: BM5) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen Bohrgeräte für seine Goldprojekte Kinsley Mountain und Bolo sicherstellen konnte; die Bohrungen in beiden Projekten starten voraussichtlich Mitte Juli.

Kinsley Mountain

New Placer Dome hat die in Elko, Nevada ansässige Firma Boart Longyear beauftragt, eine Crew und ein Bohrgerät für das bevorstehende Bohrprogramm 2020 in seinem Goldprojekt Kinsley Mountain zu organisieren. Boart Longyear hat bereits Erfahrungen mit dem Projekt gesammelt und in der Vergangenheit gemeinsam mit Liberty Gold Corp. (TSX: LGD) (Liberty) erfolgreich Bohrungen bei Kinsley durchgeführt. Das Unternehmen freut sich darauf, gemeinsam mit dem Team von Boart Longyear in diesem Sommer eine weitere erfolgreiche Bohrkampagne zu absolvieren.

Die Bohrungen werden voraussichtlich Mitte Juli eingeleitet. Im Projekt Kinsley sollen während des Jahres 2020 ein Phase-I-Programm mit RC-Bohrungen über bis zu 15.000 Meter (~ 49.200 Fuß) sowie Diamantkernbohrungen über 5.600 Meter (~18.400 Fuß) absolviert werden. Anhand der Phase-I-Bohrungen werden die vorrangigen Zielzonen Racetrack, Transverse, Big Bend, Western Flank und KN erkundet. New Placer Dome und das technische Beratungsunternehmen APEX Geoscience Ltd. (APEX) arbeiten derzeit gemeinsam mit Liberty an der Finalisierung der Auswahl von vorrangigen Bohrzielen für eine Entdeckung.

Kinsley Mountain ist ein Goldprojekt vom Typ Carlin, das Ressourcen der angezeigten Kategorie (4,95 Millionen Tonnen; 418.000 Unzen Gold mit 2,63 g/t Au) sowie der abgeleiteten Kategorie (2,44 Millionen Tonnen; 117.000 Unzen Gold mit durchschnittlich 1,51 g/t Au) beherbergt. Technischer Report und neue Mineralressourcenschätzung für das Projekt Kinsley in Elko County, Nevada, U.S.A., gültig per 15. Januar 2020 und erstellt von Michael M. Gustin, Ph.D., CPG, Moira Smith, Ph.D., P.Geo. und Gary L. Simmons, MMSA unter dem Emittentenprofil von New Placer Dome Gold Corp. auf SEDAR (www.sedar.com).
Das Unternehmen ist der Meinung, dass dieses Gebiet enormes Potenzial für die Erweiterung der bekannten Mineralisierung und der darin enthaltenen Ressourcen birgt.

Bolo

New Placer Dome hat die in Fallon, Nevada ansässige Firma New Frontier Drilling LLC (New Frontier) beauftragt, eine Crew und ein Bohrgerät für die bevorstehenden RC-Bohrungen 2020 bei Bolo zu organisieren. New Frontier hat bei Bolo bereits im Jahr 2019 unter der Aufsicht von APEX-Geologen ein äußerst erfolgreiches RC-Bohrprogramm absolviert. Das Unternehmen freut sich sehr, dass sowohl New Frontier als auch APEX für das Programm 2020 neuerlich zur Verfügung stehen.

Die Bohrungen bei Bolo verfolgen den Zweck, in tieferen Lagen der Verwerfungszone South Mine Fault Zone nach einer Goldmineralisierung vom Typ Carlin zu suchen. Hier sollen folgende Ergebnisse des Programms 2019 genauer untersucht werden:

– 84 Meter mit einem Goldgehalt von 1,37 g/t in Loch BL19-012 und
– 122 Meter mit einem Goldgehalt von 1,2 g/t in Loch BL19-04 Die wahre Mächtigkeit der Mineralisierung wird auf rund 60 – 70 % der gebohrten Mächtigkeit geschätzt.
3 Die wahre Mächtigkeit der unteren Goldzone ist nicht bekannt.

– Neuentdeckung mit einem Goldgehalt von 3,32 g/t auf 12,2 Meter in Loch BL19-04

Das Programm 2020 wird auch die Kontinuität der Mineralisierung zwischen der South Mine Fault Zone (Verwerfungszone) und der Uncle Sam Silver Zone (silberführende Zone) untersuchen; hier wurde im Jahr 2019 eine Probe aus einem Aufschluss gewonnen, die einen Goldgehalt von 3,63 g/t und einen Silbergehalt von 262 g/t aufwies.

Die Mobilisierung der Bohrgeräte und Zusatzausrüstung ist Mitte Juli vorgesehen; kurz darauf soll mit den Bohrungen begonnen werden. Das Unternehmen geht davon aus, dass über einen Zeitraum von rund 40 Tagen insgesamt rund 3.000 Bohrmeter (~9.900 Fuß) absolviert werden können.

CEO und Gründer Maximilian Sali meint dazu: Nachdem wir erst vor kurzem eine beträchtliche Summe für ein mehrphasiges Bohrprogramm und Oberflächenexplorationsprogramm bei Kinsley sowie ein 3.000 Meter umfassendes Bohrprogramm bei Bolo aufbringen konnten, war es von höchster Wichtigkeit, uns Bohrgeräte für beide Projekte zu sichern. Die Zahl der Unternehmen, die im Sommer Bohrprogramme in Nevada planen, hat sich seit dem Preisanstieg für Goldbarren nämlich enorm erhöht. Nachdem wir die Bohrgeräte sichergestellt haben, werden wir und unser Technikerteam von APEX unser Hauptaugenmerk nun auf die Auswahl geeigneter Bohrziele in beiden Projekten legen. Das Technikerteam von Liberty wird uns bei der Auswahl von Zielen bei Kinsley unterstützen.

Über New Placer Dome Gold Corp.

New Placer Dome Gold Corp. ist ein Goldexplorationsunternehmen, das sich auf den Erwerb und Ausbau von Goldprojekten in Nevada spezialisiert hat. New Placer Domes Vorzeigeprojekt, das 90 km südlich der Mine Long Canyon (derzeit ein Produktionsbetrieb unter dem Newmont/Barrick Joint Venture) gelegene Goldprojekt Kinsley Mountain, beherbergt eine Goldmineralisierung vom Typ Carlin, war früher ein Förderbetrieb für Roherz mit Haufenlaugung und beinhaltet NI 43-101-konforme Ressourcen der angezeigten Kategorie (4,95 Millionen Tonnen; 418.000 Unzen Gold mit 2,63 g/t Au) sowie der abgeleiteten Kategorie (2,44 Millionen Tonnen; 117.000 Unzen Gold mit durchschnittlich 1,51 g/t Au) Technischer Report und neue Mineralressourcenschätzung für das Projekt Kinsley in Elko County, Nevada, U.S.A., gültig per 15. Januar 2020 und erstellt von Michael M. Gustin, Ph.D., CPG, Moira Smith, Ph.D., P.Geo. und Gary L. Simmons, MMSA unter dem Emittentenprofil von New Placer Dome Gold Corp. auf SEDAR (www.sedar.com).
. Das 90 km nordöstlich von Tonopah, Nevada gelegene Projekt Bolo ist ein weiteres Kernprojekt, das ebenfalls eine Goldmineralisierung vom Typ Carlin beherbergt. New Placer Dome hält außerdem eine Option auf den Erwerb sämtlicher Schürfrechte am Projekt Troy Canyon, das sich 120 km südlich von Ely, Nevada befindet. New Placer Dome wird von einem starken Management- und Technikteam geleitet, das aus Kapitalmarkt- und Bergbauprofis besteht, deren Ziel darin besteht, den Aktionärswert durch neue Mineralentdeckungen, langfristige Partnerschaften sowie die Weiterentwicklung von Explorationsprojekten in geopolitisch günstigen Rechtsprechungen zu maximieren.

Qualifizierter Sachverständiger
Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung, die sich auf das Projekt Kinsley Mountain und das Bolo Gold Projekt beziehen, wurden von Kristoper J. Raffle, P.Geo. (BC), Principal und Consultant von APEX Geoscience Ltd. aus Edmonton (Alberta), ein Director von New Ploacer Dome Corp., und ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects, geprüft und genehmigt. Herr Raffle hat die hierin dargelegten Daten verifiziert, einschließlich einer Prüfung der Analyse- und Testdaten, die den hierin enthaltenen Informationen und Meinungen zugrunde liegen.

Für das Board of Directors:

Gezeichnet: Max Sali
Max Sali, Chief Executive Officer

Ansprechpartner:

Max Sali, Chief Executive Officer & Director
Tel: (604) 620-8406
E-Mail: info@newplacerdome.com

Karl Mansour, Paradox IR
Tel: (514) 341-0408
E-Mail: karlmansour@paradox-pr.ca

Suite 605 – 815 Hornby Street
Vancouver, BC, V6Z 2E6, Kanada
Tel.: +1 604 620 8406

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die „zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen“ im Sinne des geltenden Wertpapierrechts darstellen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, die Durchführung von Explorationsarbeiten auf seinen Projekten, die Erweiterung der Ressourcen, andere Aussagen bezüglich der technischen, finanziellen und geschäftlichen Aussichten des Unternehmens und seiner Grundstücke sowie anderer Angelegenheiten.

Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und basieren zwangsläufig auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen. Diese Aussagen beziehen sich auf Analysen und andere Informationen, die auf Prognosen zukünftiger Ergebnisse, Schätzungen von noch nicht bestimmbaren Mengen sowie auf Annahmen des Managements basieren. Sämtliche Aussagen, die sich explizit oder implizit auf Prognosen, Erwartungen, Annahmen, Pläne, Ziele, Vermutungen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen beziehen (die oftmals, jedoch nicht immer, durch Begriffe oder Phrasen wie erwartet oder erwartet nicht, wird erwartet, geht davon aus oder geht nicht davon aus, plant, schätzt, beabsichtigt oder durch Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, wonach bestimmte Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen könnten, würden oder werden), sowie Variationen solcher Begriffe und ähnliche Ausdrücke stellen keine historischen Tatsachen dar und könnten zukunftsgerichtete Aussagen sein. Zukunftsgerichteten Aussagen basieren zwangsläufig auf einer Reihe von Faktoren, die dazu führen können, dass sich tatsächliche Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Solche Aussagen und Informationen basieren auf zahlreichen Annahmen hinsichtlich der aktuellen und zukünftige Geschäftsstrategien und des Umfelds, in dem das Unternehmen in Zukunft tätig sein wird, einschließlich der Metallpreise; der erwarteten Kosten und der Fähigkeit, Ziele zu erreichen; dass sich die allgemeine Geschäfts- und Wirtschaftslage nicht wesentlich nachteilig ändern wird; dass eine Finanzierung bei Bedarf und zu angemessenen Bedingungen zur Verfügung steht; und dass Drittanbieter, Ausrüstungen und Betriebsmittel sowie behördliche und andere Genehmigungen, die für die Durchführung der geplanten Explorationsarbeiten des Unternehmens erforderlich sind, rechtzeitig und zu angemessenen Bedingungen verfügbar sein werden. Obwohl solche Schätzungen und Annahmen vom Management des Unternehmens als vernünftig angesehen werden, unterliegen sie erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen und behördlichen Ungewissheiten und Risiken.

Zukünftige Aussagen unterliegen einer Vielzahl an Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Aktivitäten, Leistungen oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf: (i) Risiken in Zusammenhang mit Preisschwankungen von Gold und anderen Rohstoffen; (ii) Risiken und Ungewissheiten in Zusammenhang mit der Interpretation von Explorationsergebnissen; (iii) Risiken in Zusammenhang mit der Ungewissheit von Explorationen und Kostenschätzungen sowie mit der Möglichkeit unerwarteter Kosten und Ausgaben; (iv) die Ressourcenexploration und -erschließung, die ein spekulatives Geschäft darstellen; (v) einen Verlust oder eine Aufgabe der Beteiligung an Konzessionsgebieten seitens des Unternehmens oder die Unfähigkeit, die erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen zu erhalten; (vi) strengere Umweltgesetze und -bestimmungen; (vii) die Unfähigkeit des Unternehmens, im Bedarfsfall zusätzliche Gelder aufzubringen; (viii) die Möglichkeit, dass zukünftige Explorations-, Erschließungs- oder Abbauergebnisse nicht den Erwartungen des Unternehmens entsprechen; (ix) Explorations- und Erschließungsrisiken, einschließlich Risiken in Zusammenhang mit Unfällen, Equipment-Ausfällen, Arbeitsstreitigkeiten oder anderen unerwarteten Schwierigkeiten oder Unterbrechungen der Explorations- und Erschließungsarbeiten; (x) die Konkurrenz; (xi) potenzielle Verzögerungen von Explorations- und Erschließungsarbeiten oder bei der Erstellung geologischer Berichte oder Studien; (xii) die Ungewissheit der Profitabilität anhand der Verlusthistorie des Unternehmens; (xiii) Risiken in Zusammenhang mit Umweltbestimmungen und entsprechenden Verpflichtungen; (xiv) Risiken in Zusammenhang mit der Unfähigkeit, die Akzeptanz der Gemeinde, Abkommen und Genehmigungen (im Allgemeinen soziale Genehmigung bezeichnet) aufrechtzuerhalten; (xv) Risiken in Zusammenhang mit dem Erhalt und der Aufrechterhaltung aller erforderlichen behördlichen Genehmigungen, Lizenzen und Konzessionen in Zusammenhang mit den kontinuierlichen Explorationen und Erschließungen der Projekte des Unternehmens; (xvi) Risiken in Zusammenhang mit den Ergebnissen rechtlicher Schritte; (xvii) politische und behördliche Risiken in Zusammenhang mit dem Abbau und der Exploration; (xviii) Risiken in Zusammenhang mit der aktuellen Weltwirtschaftslage; sowie (xix) andere Risiken und Ungewissheiten in Zusammenhang mit den Erkundungsgebieten, den Konzessionsgebieten und der Geschäftsstrategie des Unternehmens. Diese und andere Risiken könnten dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse und Ereignisse erheblich davon unterscheiden.

Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden, beinhalten, jedoch nicht beschränkt auf die kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen, die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage, den Verlust wichtiger Board-Mitglieder, Angestellter oder Berater, widrige Witterungsbedingungen, Kostensteigerungen, Equipment-Ausfälle, Vorschriften und Richtlinien der Regierung, Rechtsstreitigkeiten, Wechselkursschwankungen, die Auswirkungen von Covid-19 oder anderen Viren und Krankheiten auf die Betriebsfähigkeit des Unternehmens, die Unfähigkeit von Vertragspartnern, ihren vertraglichen Verpflichtungen nachzukommen, sowie von Dienstleistern in Rechnung gestellte Gebühren. Investoren werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen oder Ereignisse darstellen, weshalb man sich aufgrund der grundsätzlichen Ungewissheit zukunftsgerichteter Aussagen nicht darauf verlassen sollte. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich nur auf das angegebene Datum und das Unternehmen ist nicht verpflichtet – sofern nicht ausdrücklich gesetzlich vorgeschrieben -, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu ändern, sei es als Folge von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder Ergebnissen oder aus anderen Gründen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis